UMTS ohne GUI

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Das Kamel, 29.06.2010.

  1. #1 Das Kamel, 29.06.2010
    Das Kamel

    Das Kamel Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    moinmoin

    Ich such eine Möglichkeit mit meinem Vodafone UMTS Stick eine Internetverbindung aufzubauen, ohne GUI.

    Sinn und Zweck des ganzen soll ein UMTS Router sein, hab hier ein EPIA-PD liegen, und hab keine Lust mir für 60 - 100 Euronen nen Router zu kaufen.

    Alles was ich bis jetzt im Netz gefunden habe will iwann ne grafische Oberfläche, auf die würde ich aber gang gerne verzichten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. @->-

    @->- Guest

    Also je nach Stick wird das Gerät ja als normales Modem erkannt. Also kannst du wvdial nutzen. Das ganze habe ich früher so gemacht. Schau einfach mal hier um ein paar Anregungen zu bekommen :) http://wiki.ubuntuusers.de/UMTS_per_Mobiltelefon

    In diesem Sinne
     
  4. #3 Das Kamel, 29.06.2010
    Das Kamel

    Das Kamel Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    hey, danke für die schnelle antwort.
    sieht ganz vernünfitg aus.
    aber warum soll ich die netzwerkkarten deaktivieren? is beim remote immer bissl doof
     
  5. #4 sinn3r, 29.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2010
    sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Ich benutz unterwegs mein Handy via Bluetooth als UMTS-Modem und bin auch der Anleitung von Ubuntuusers gefolgt, die Netzwerkstellen musste ich aber nicht deaktivieren, hast also gute Chancen haben, dass du auch drauf verzichten kannst. ;)

    edit: Steht ja sogar da:
     
  6. #5 aspire_5652, 30.06.2010
    aspire_5652

    aspire_5652 Tripel-As

    Dabei seit:
    02.01.2008
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe einen UMTS-Stick von klarmobil (Flat für 10 Eur/Mon) und nutze für die Einwahl "wvdial". Funktioniert hier einwandfrei.
     
  7. @->-

    @->- Guest

    Ich hatte die Erscheinung mal bei einer alten Ubuntu Version da war ich mit umts Online, aber das System konnte nicht auf das Netzwerk/Internet zugreifen. Da war das notwendig wie in der Anleitung beschrieben. Aber wie schon gesagt wenn es keine Probleme gibt mußt du dir keinen Kopf um das Netzwerk machen.

    Grüße
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Das Kamel, 01.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2010
    Das Kamel

    Das Kamel Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Ich habs mal ausprobiert, funktioniert leider nicht so ganz.

    Irgendwie kommt er mit der Zeile
    Code:
    Init3 = AT+CGDCONT=1,"IP","web.vodafone.de"
    nicht so ganz klar.

    Code:
    EPIA-PD:~# wvdial
    --> WvDial: Internet dialer version 1.60
    --> Cannot get information for serial port.
    --> Initializing modem.
    --> Sending: ATZ
    ATZ
    OK
    --> Sending: ATQ0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
    ATQ0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
    OK
    --> Sending: AT+CGDCONT=1,"IP","web.vodafone.de"
    AT+CGDCONT=1,"IP","web.vodafone.de"
    ERROR
    --> Bad init string.
    
    Bis zu dem Punkt scheint alles recht schön zu funktionieren.

    Hier mal noch meine wvdial.conf:
    Code:
    [Dialer Defaults]
    Init1 = ATZ
    Init2 = ATQ0 V1 E1 S0=0 &C1 &D2 +FCLASS=0
    Init3 = AT+CGDCONT=1,"IP","web.vodafone.de"
    Modem Type = USB Modem
    Baud = 460800
    New PPPD = yes
    Modem = /dev/ttyUSB0
    ISDN = 0
    Phone = *99***1#
    Username = vodafone
    Password = vodafone
    
    Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee.
     
  10. @->-

    @->- Guest

    Versuche mal
    Code:
    [Dialer Defaults]
    Phone = *99***1#
    Username = internet
    Password = internet
    Stupid Mode = 1
    Dial Command = ATDT
    Modem = /dev/ttyUSB0
    Baud = 460800
    Init2 = ATZ
    Init3 = ATE0V1&D2&C1S0=0+IFC=2,2
    ISDN = 0
    Modem Type = Analog Modem
    Init5 = AT+CGDCONT=1,"IP","internet.vodafone.de";
    Wichtig ist auch das deine pin Abfrage deaktiviert ist sonst geht es nicht. Interessant wäre evtl. noch diese Seite http://linux.frankenberger.at/Huawei_E220.html eine Art Geheimtipp für diese Geräte :)

    Grüße
     
Thema: UMTS ohne GUI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. AT CGDCONT=1 ip web.vodafone.de Bad init string.

    ,
  2. FreeBSD umtsstick

    ,
  3. umts-stick init string

    ,
  4. vodafone init string ixconn
Die Seite wird geladen...

UMTS ohne GUI - Ähnliche Themen

  1. UMTS Stick für Dauerbetrieb

    UMTS Stick für Dauerbetrieb: Moin, ich bin auf der Suche nach nem vernünftigen UMTS Stick, der via gnokii SMS versenden soll. Zur Zeit ist ein: Bus 001 Device 004: ID...
  2. o2 Surf Stick konfigurieren mit umtsmon und NetworkManager

    o2 Surf Stick konfigurieren mit umtsmon und NetworkManager: Hallo, ich hatte mir neulich den o2-Surf Stick für mein Notebook mit openSUSE 11.4 zugelegt. Prinzipiell konnte ich keine Verbindung über das...
  3. Geschwindigkeitssteigerung bei UMTS durch VPN? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

    Geschwindigkeitssteigerung bei UMTS durch VPN? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?: Hi. Endlich läuft mein VPN Gateway. Dafür habe ich mir extra einen Server gemietet. Es ist bis jetzt schonmal grundlegend eingerichtet, jetzt...
  4. UMTS Stick für FreeBSD

    UMTS Stick für FreeBSD: Hi Ich suche einen USB UMTS Stick der sich unter FreeBSD nutzen lässt. Kann mir jemand was empfehlen?
  5. Vodafone-Umts Zugangsdaten

    Vodafone-Umts Zugangsdaten: Hallo alle zusammen, ich habe an einem Rechner (Suse 11.2, KDE 4.4.3) einen USB-Stick von Vodafone (Bezeichnung K3520, Hersteller Huawei, lt....