umstiegshilfe : X

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von juan_, 22.01.2004.

  1. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo maedels,
    bin grad durch zufall auf dieses board gestossen und hab mich auch gleich gereggt !

    so maln bisschen zu meinem prob:

    ich versuche seit einiger zeit unix/linux zum laufen zu kriegen,aber es will einfach nicht :/ (also nicht so wie ich es will :devil: )

    mandrake 9.0 laeuft "ganz" nett
    debian : X startet nicht (startX - unkown command oder so)
    freeBSD : X startet nicht (startX - unkown command oder so)

    dann wollt ich archlinux haben, doch da gibt er einen error bei startX aus (den werde ich nachreichen)


    also ich hab ein bisschen mandrake 9.0 erfahrung,aber auch nur son klickbuntiwindows zeug -> also kein shell ...


    ich denke wenn X erstmal gestartet ist,wird der rest auch von alleine kommen,denn dieses ewige in windows neustarten nervt gewaltig
    (der 2. pc ist noch in arbeit)...

    also primaer wuerd ich schon gerne die etwas unbekannt distri arch haben,aber die soll total einsteiger toetend sein :)

    desshalb "waehle" ich debian von der ich mir alle 8 CD's gesaugt habe:

    installation scheint auch erfolgreich gewesen zu sein...

    welche packete sind fuer X notwendig ?

    bitte umn paar tipps D:

    cu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Apulanta, 23.01.2004
    Apulanta

    Apulanta Moderatorte

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    ???


    apt-get install x-window-system

    http://www.openoffice.de/linux/buch/x11.html

    Nur mal so als Tipp, mit der Suchfunktion hättest du die Antwort schneller gehabt ;)

    Gruß, Apu
     
  4. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    naja,damit meinte ich,das ich kaum bis garnicht mit der shell gearbeitet habe !


    sonst danke erstmal,meld mich dann spaeter wieder ;)
     
  5. #4 Edward Nigma, 23.01.2004
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2004
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Eigne dir doch erst mal die Shell unter Mandrake an bevor du dir Debian installierst.
    Mit Mandrake scheinste ja einigermaßen zurecht zu kommen.
    Bücher und Internetseiten darüber gibts ja genug.
     
  6. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Shell ist Shell. Bash ist Bash. Ksh ist Ksh. Sh ist Sh. Ist so ziemlich ueberall gleich..
     
  7. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
  8. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    mal schaun :)

    das problem ist,das es so viele versch. meinungen zu dem thema gibt und ich noch keine eigene habe;

    einige sagen,als anfaenger nimm SuSe o.ä ... andere sagen nimm debian/bsd,da lernste mehr.

    ich werden es nocheinmal mit debian und dem handbuch versuchen,falls das nix bringt,werd ichs mit mandrake versuchen .


    ?(


    danke


    ciao
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. ruppi

    ruppi Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Paderborn
    Hm,

    wie bist du denn auf die Idee gekommen direkt BSD zu installieren wenn du noch am Anfang stehst?

    Naja, egal. Ich hab auch mit Debian angefangen, aber ich hab auch einen guten Bekannten, der mir direkt weitergeholfen hat und mir erklären konnte was wie warum so ist.

    Inzwischen komm ich auch so ganz gut alleine mit Debian klar. BSD find ich persönlich noch schwieriger, hab ich bisher aber auch noch nicht viel mit gemacht.

    Naja, wenn du dich eintscheidest mit Debian weiterzumachen, musst du halt nur das x-window-system installieren und dann noch einen Windowmanager wie zB IceWM. Dann hast du schonmal eine grafische Oberfläche. Wobei ich aber auch immer wieder feststelle, dass ich fast nur in der bash arbeite.

    Mal abgesehen von surfen, mails usw...

    Ich wünsch dir viel Erfolg und lass dich nicht abschrecken wenns nicht direkt so einfach funktioniert wie bei Suse und Co
     
  11. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    naja ich denke das sie die meinungen ueber die Distris und derivate stark unterscheiden; einigen sagen,man solle direkt ins kalte wasser springen,andere wiederrum sagen,dass man mit "was leichtem" beginnen soll.


    leider hab ich immo kaum zeit fuer den pc,aber bald sind ja ferien =)
     
Thema:

umstiegshilfe : X