Umstieg XP -> Debian Sarge

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von evo-head, 02.02.2007.

  1. #1 evo-head, 02.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2007
    evo-head

    evo-head Jungspund

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin jetzt eben von XP -> auf -> Debian Sarge 2.4 bzw mein eigenes System 2.6 umgestiegen. Dachte larri farri ja das geht shcon. Aber nun muss ich mich doch einmal an euch wenden, da Google.de nicht alleine hilft. Nun ja, dann bin ich auf ein dieses Board gestoßen, dachte mir in Sache linux kompetent :brav:

    1. Ist das richtig konfiguriert worden von mir?
    HDD - 1
    /root ext3
    swap
    /home XFS
    HDD - 2
    /srv - XFS

    Also kann ich dies so lassen?

    Dann wollte ich wie folgt am SRV vorgehen: Stink normal 2.4 per remote(so heißts in windows, weiß nicht, vl per vnc? oder was für möglichkeiten es gibt) also eine Fernwartung in ein anderes Netz starten. Wollte mich erst beraten lassen welche Möglichkeiten es gibt bevor ich konfiguriere.

    Alt bekanntes Problem Amule. Ja ich weiß, es geht bestimmt vielen schon tierisch auf dem Keks, aber mit folgenden Quellen funktioniert es nicht wirklich.

    deb http://www.vollstreckernet.de/debian/ testing amule wx
    http://www.backports.org sarge-backports/constrib

    Weder mit dem einen noch mit dem anderen funktioniert amule.

    Zusätzlich soll natürlich auch azureus/xtorrent laufen.

    Welche leider pert synaptic nicht erreichbar sind. Dann habe ich mir ein File runtergelade, dieses extrahiert kann aber nichts starten :D Das Paket enthält wenige *.jar Dateien und viele *.so dateien. Jetzt habe ich auch viel von selber kompilieren gehört usw usf. Was könnt ihr ein Linux Anfänger dies bezüglich raten?

    Ich meine so mit nano/pico diverse Standard dinge kenne ich schon und weiß diese anzuwenden ; )

    Dann wäre noch etwas mit der Bildschirmauflösung. Ich habe bei der Installation angegeben 640x480 und800x600. Nun kann ich aber nicht die Auflösung höher stellen über das Panel, geht das noch nachträglich?

    bitte um Hilfe - freue mich über jede Antwort


    Mercy im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Du musst mind. eine Partition als "/" mounten... also am besten machste das so, wenn du darauf bestehst eine eigene Dartition für "Eigene Dateien" zu haben:


    / ext3, ruhig schön groß machen
    /home ext3, das wird dein "Eigene Dateien" dingens
    swap swap, falls du wenig Ram hast also das ist quasi die Auslagerungsdatei
     
  4. #3 evo-head, 02.02.2007
    evo-head

    evo-head Jungspund

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ah, Danke dir für die Nachricht: ))

    1. Ist das richtig konfiguriert worden von mir?
    HDD - 1
    /root ext3 - ca 6GB sollte für nuuur amule/torrent/Remote reichen
    swap - 2 GB trotz 768MB Ram
    /home XFS - 12 GB
    HDD - 2
    /srv - XFS - 40 GB

    Also das System rennt schon, von dem hier antworte ich auch eben : )
    Denke dass dann die oben genannten Einstellungen so passen dürften.
     
  5. #4 Nemesis, 03.02.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    wozu neue quellen hinzufügen?
    was sagt denn "apt-cache policy amule"?
     
  6. #5 evo-head, 04.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2007
    evo-head

    evo-head Jungspund

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    w: Kann Paket amule nich finden : ))

    das selbe bei azureus

    PS:

    Ich habe VNC eingerichtet, wobei ich aber immer mich erst Lokal anmelden muss. Geht das nicht irgendwie per Remote, dass man sich nicht erst Lokal anmelden muss, dennoch die Steuerung übernehmen kann?
     
  7. #6 Goodspeed, 04.02.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    amule gibts bei www.backports.org ... azureus gibts allerdings auch direkt von Debian ... im contrib-Repo ...
     
  8. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich deine Partitionierung richtig interpretiere, dann läuft bei dir amule und torrent unter dem Benutzer root (Himmel mir wird Angst).
    Wenn schon, dann lass diese Sachen als normaler User laufen und dann wäre /home die passende Partition.

    BTW.: seim hat es schon angesprochen ... welche Partition beherbergt eigentlich deine root? Ich vermisse den Mount_Point für /usr, /var, /tmp ... etc.
    Und nein, dafür braucht man keine extra Partitionen, aber man kann sie auch nicht unter /root mounten (doch man kann, aber das ist dann schon die hohe Schule). Auch unter /svr und /home wären diese Verzeichnisse nicht wirklich gut aufgehoben.

    Aber evtl. reden wir auch aneinander vorbei und /root ist eigentlich nur / und damit deine root.
     
  9. #8 evo-head, 16.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2007
    evo-head

    evo-head Jungspund

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, neee also ich meine Installiert wird das ganze schon auf Home. Läuft das dann immer noch als root die ganze azureus bzw. amule Sachen?

    Ich hab das jetzt mal auf mein MainSystem installiert genauso, dass es mal ein bisschen schneller geht : ))

    Also, als ich das so eingegeben hatte:

    /root ext3 --Hierbei ist standardgemäß schon unter /tmp, /var, /usr vorhanden und auch /root angelegt worden, so wie ich es gesagt hatte biem installieren. Ca so:

    /var
    /root
    /usr
    /tmp
    /home XFS
    /srv
    Aber mein /swap kann ich irgendwie nicht sehen ; )

    Naja, ich denke dass dies in Ordnung geht?! Oder bin ich da jetzt doch total neben der Richtlinie?

    Dann habe ich noch eine Frage zu meiner schönen ATI Grafikkarte. Ich weiß. Ist alles im Netz angeblich schon so oft vorhanden, komme aber laut der ATI Page nur bis zu Punkt

    Reboot your System: [URL="http://wiki.debianforum.de/AtiTreiberInstallation[/URL]

    Dort hänge ich an Punkt 6 mit
    hier sagt er mir: fglrx? Was ist fglrx?

    Zusätzlich konnte ihc unter Windows meine Auflösung auf 1152x864 fahren lassen aber mit 100 Hz, was hier in Debian nur unter 74Hz funzt. Hm?

    Gäbe es hierzu noch einen Rat vl? :brav:

    Und dann noch eine schöne Angwohnheit aus Windows XP. Ich bin abosluter Musik Fan. Nun habe schon ein paar DJ Progs gefunden, aber leider nichts taugliches. Habt ihr hierfür noch eine Empfehlung offen? Da gibt es ein weiteres Problem dabei, welches mein 5.1 System betrifft. Ich konnte unter WinAmp die Lautsprecher "doubeln" sprich, was vorne raus kommt, das selbe gleich mal hinten wieder geben lassen. Nun diese Option habe ich leider auch noch nicht gefudnen und geb mich mit 2 mikrige Speaker ab ; ) - wenn ihr versteht was ich meine.

    EDIT:

    Zusätzlich wollte ich natürlich auch wie gewohnt meine 2000 Maschine noch mit RDP kontrollieren, aber kein Platz für VNC - klingt doof - ist aber so, da ich jetzt nicht noch das Partitionieren verschieben anfangen wollte. <-- soll eh abgelöst werden dem nächst, bald irgendwann ^^

    Nun habe ich grdesktop und rdesktop installiert, habe hierfür aber keine Verknüpfung zur grafischen Oberfläche in mein Menue, gibt es da eine Möglichkeit eine Verknüpfung zu legen, sodass nicht jedesmal die Shell benutzt werden muss? Also wie kann man eine Verknüpfung anglegen, welche man mit Synaptic installiert hat, aber entweder aus der Shell aufrufen kann, oder man aber nur sieht, dass man es installiert hat, nirgends eine Verknüpfung hierzu findet : )

    GRDESKTOP - Konnte das jetzt einfach utner der Shell mit grdesktop aufrufen, sodass ein Fenster erscheint, aber kann ich das nicht wriklich per ICON im Panel integrieren? kann nur Speichern - TXT.Datei machen, was nicht wirklcih nützlich ist, da wenn ich die aufrufe, kein RDP gestartet wird.

    RSS Feedback - ich sehe unter mein Synaptic, dass schon bereits dcoprss installiert ist. Nur wie kann ich das überhaupt aufrufen? da in der Shell auch nicht dcoprss --help geht : /

    Und wenn ich Herunterfahren, bzw. mein System sperren dachte das geht mit Tastenkombinationen, aber wenn ich "Windowstaste und L" benutzen möchte. Nimmt er nur die Windowstaste und beachtet die darauffolgende Zeichen nicht, so wie für Explorer z.B: "Windowstaste-E"

    Sry für die ganzen D.A.U. Fragen / oder Windows Fragen ^^. Aber möchte hier wirklich voran kommen und mit Google.de kann man sich tod suchen, da man X Lösungen findet, aber man nicht weiß was funzt. Und bevor ich alles ausprobiere und im endefekt, vor allem bei Grafik - System tiefgreifende Angelegenheiten, mein System zerschieße. Frage ich lieber hier mal nach.
     
  10. #9 evo-head, 18.02.2007
    evo-head

    evo-head Jungspund

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hat keiner hier Ansatzweise einen Rat? : /
     
  11. #10 Hello World, 18.02.2007
    Hello World

    Hello World Routinier

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Im Mixer ist vielleicht ein Schalter, der "Spread fron to Surround and Center/LFE" heißt oder so ähnlich. Damit sollte man den Sound auf allen Kanälen ausgeben lassen können.
     
  12. #11 Goodspeed, 18.02.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    O.k. ... da fangen wir mal an:

    1. Wenn Du amule oder azureus als normaler User startest, laufen diese auch unter diesem User.

    2. /swap gibt es nicht, da Swap kein Dateisystem in dem Sinn ist. In der Ausgabe von "mount" sollte es aber mit auftauchen ...

    3. Den fglrx-Treiber gibt es in Sarge (Debian 3.1) noch nicht. Eine brauchbare Anleitung findest Du da: http://xoomer.alice.it/flavio.stanchina/debian/fglrx-installer.html

    4. den Rest hab ich nicht verstanden ...
     
  13. #12 «oMeE», 18.02.2007
    «oMeE»

    «oMeE» beta_0.5.2

    Dabei seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    213.252.153.141
    hmm.... :think: Debian...Gruss
    «oMeE»
     
  14. #13 evo-head, 18.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2007
    evo-head

    evo-head Jungspund

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, habe bislang nicht die Stelle gefunden, wie ich ein HDD mounten kann --- Sodass der User direkt darauf zu greifen kann. Nicht nur der Root.

    Trotz eintrag in der fstab

    /dev/hdb /test ext3 rw 0 0
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Goodspeed, 18.02.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
  17. #15 evo-head, 18.02.2007
    evo-head

    evo-head Jungspund

    Dabei seit:
    02.02.2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Jop, da war ich auch schon, aber wenn ich das ganze mit cfdisk machen möchte kommt folgende schöne Meldung:

    FATAL ERROR: Bad logical partition 6: enlarged logical partitions overlap
    press any key to exit cfdisk

    Wobei fdisk selber aber geht.
     
Thema:

Umstieg XP -> Debian Sarge

Die Seite wird geladen...

Umstieg XP -> Debian Sarge - Ähnliche Themen

  1. [Slackware] Umstieg von Debian/SATA/rc.d/Kernel 2.6

    [Slackware] Umstieg von Debian/SATA/rc.d/Kernel 2.6: Hallo, ich will von Debian auf Slackware umsteigen. Ich habe mir 4 CDs mit Slackware 10.1 gekauft. Erster schock! Er installiert den Kernel 2.4...
  2. Umstieg auf DEBIAN

    Umstieg auf DEBIAN: Schlage mich gerade mit dem Gedanken rum, von Fedora Core 2 mit KDE auf DEBIAN umzusteigen. Wenn ich dieses mache, dann wird der Arbeitsablauf...
  3. umstieg auf debian ja oder nein?

    umstieg auf debian ja oder nein?: will von suse auf debian wechseln kann ich den schrit als anfänger wagen? bekanter meinte das es recht schlecht zu intallieren ist und wie viel...
  4. Europäisches Parlament fordert mit Nachdruck Umstieg auf Open Source

    Europäisches Parlament fordert mit Nachdruck Umstieg auf Open Source: Das Europäische Parlament fordert die Europäische Kommission auf, dafür zu sorgen, dass proprietäre Software in allen EU-Institutionen mit...
  5. Das Europäische Parlament fordert mit Nachdruck den Umstieg auf Open Source

    Das Europäische Parlament fordert mit Nachdruck den Umstieg auf Open Source: Das Europäische Parlament fordert die Europäische Kommission auf, dafür zu sorgen, dass proprietäre Software in allen EU-Institutionen mit...