Umount prüfen

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Ann, 27.02.2007.

  1. Ann

    Ann Eroberer

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich habe ein VM Linux unter Windows. installiert. Ich will die Festplatte von VM verkleinern, weil nämlich habe ich 10 GB Festplatte gegeben, aber das was ich installiert habe verbrauchte viel weniger.
    Muss ich das VM noch mal installieren, oder kann ich die Festplatte verkleinern?

    Mit was für ein Kommando kann ich rausfinden, welche Datei, Laufwerk gemounted ist?

    Danke für jeses Antwort und schönen Tag Euch wünsche ich!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dizzgo

    dizzgo Lernbereite Riesenratte

    Dabei seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /ch/sg///
    Hallo
    Code:
    mount
    liefert dir eine Liste aller gemounteten Laufwerke.

    Grüsse
    d22
     
  4. Ann

    Ann Eroberer

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    hallo, ich bekomme:
    wenn ich sage umount /dev/sd2
    dann kommt:
    umount : / :device is busy

    deswegen weiss ich nicht mehr was gemounted ist und wenn ich mounten will und schreibe ich:

    dann kommt

    Kann mir jemand weiter helfen!?

    vG
    Ann
     
  5. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Was soll das eigentlich bringen? Die virtuelle Platte verbraucht sowieso nur soviel Platz, wie im Guest auf der Platte belegt ist.

    Auf Ideen kommen manche Leute *kopfschüttel*

    Und nur noch zum Mitmeisseln, / kann im laufenden Betrieb nicht unmountet werden, das wäre so, als würde man den Ast absägen, auf dem man sitzt.
     
  6. Ann

    Ann Eroberer

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    hi Towo, hast du Recht,
    aber ich habe Aufgabe bekommen, nämlich.
    ich habe VM Linux (ohne graph. Oberfläche) unter Win mit geringere 2GB Platte installiert. Die Installation braucht, siehe oben nur 56% der platte, deswegen will ich die Platte auf 1,6 GB verkleinern.
    Das ist meine aufgabe, dswegen frage ich Euch hier. Kannst Du mir bitte weiter helfen?

    Anna
     
  7. #6 StyleWarZ, 27.02.2007
    StyleWarZ

    StyleWarZ Profi Daten Verschieber

    Dabei seit:
    05.03.2004
    Beiträge:
    1.929
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt so nicht. Man kann die Images auf zwei Arten erstellen. entweder eine flexible grösse welche einfach auf ein Maximum beschränkt ist oder ein File welches eine bestimmte Grösse hat!
     
  8. #7 towo, 27.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2007
    towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Und selbst wenn die als feste Größe angelegt wurden, es bringt nix, die Größe unter dem gast zu ändern, der Platz auf dem Host bleibt der Gleiche!
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Dann mußt du in der VM mit einer Live-CD booten und von da aus die Partition verkleinern.
     
  9. Ann

    Ann Eroberer

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe reboot gemacht, aber geht nicht.

    wenn ich vmware-toolbix abrufen will, sag mir, dass
    Bitte, kann mir jemand so ausführlicher helfen?
     
  10. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Was Du tun solltest: Du nimmst eine bootbare LinuxCD, zum Beispiel von Knoppix, oder auch die erste CD/DVD Deiner Linux-Installation, legst sie ein und startest das Linux-System innerhalb Deines VM derart, dass es von CD/DVD aus bootet. Bei Knoppix bekommst Du dann gleich eine X-Oberflaeche, unter SuSE musst Du beim booten sowas wie 'rescue system' o.ae. angeben - Knoppix ist wohl die bessere Loesung.

    Dann oeffnest Du in Knoppix eine Konsole und wirst mittels 'su -' root. Knoppix verlangt kein Passwort fuer root.

    Dann kannst Du mit 'fdisk -l' ansehen, was fuer Festplatten das System sieht. Es sollte ebenfalls /dev/sda sehen. Vielleicht ist es /dev/hda, falls kein SATA unterstuetzt wird, das glaube ich allerdings nicht.

    Mit 'mount' kannst Du pruefen, ob /dev/sda2 gemountet, sollte nicht der Fall sein. Falls doch, mit 'umount /dev/sda2' wieder aushaengen.

    Dann kannst Du den resize-Befehl eingeben, den Du schon selber hier gepostet hast. Der sollte nun funktionieren und die Platte muesste sich ohne Muehe verkleinern lassen.

    Ob Du nun unter VM die Datei, die fuer das Linux-System zur Verfuegung steht, sich auch verkleinern laesst, weiss ich allerdings nicht.
     
  11. #10 Bâshgob, 27.02.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Code:
    lsof /dev/sd2
    HTH
     
  12. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Also bei
    Code:
    linux:~# df
    Filesystem 1K Used Available Use% Mounted on
    /dev/sda2 1836360 1018420 820940 56% /
    tmofs 128148 0 128148 0% /dev/shm
    braucht man kein lsof um rauszubekommen, warum das Device in Benutzung ist.
     
  13. #12 Bâshgob, 27.02.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Nicht jeder ist so ein schlaues Kerlchen wie du ;)
     
  14. Ann

    Ann Eroberer

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    hallo Euc alle:

    ich habe folgendes gemacht...zuerst so wie rikola geasagt hatte, vm von Boot dvd gestartet, dann wollte ich ummounten, aber es geht so nicht, deswegen habe ich so gemacht , wie towo gesagt:
    zuerst mit
    dann wurden nehme ich an die Dateien umgemount, dann habe ich si gemacht:
    dann:
    und kommte:
    Trotzdem, wie man sieht, geht das nicht....was kann das für Ursache sein?

    ich bedanke Euch für die Antworten, die zur zeit gekommen sind:-)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Wenn Du von DVD bootest brauchst Du nix unmounten, weil da nix gemountet ist.
    Und "geht nicht" ist eine Fehlerbeschreibung mit der kein Mensch was anfangen kann!
     
  17. Ann

    Ann Eroberer

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    sorry für die Fehlerbeschreibungen, aber ich schreibe so schnell, wie ich kann, deswegen kommen die Fehler.

    Du sagst, dass nix gemountet ist, aber (siehe oben), wenn ich was "resize" machen will, mekert mir, dass /dev/sda2 gemountet ist und kann ich nicx machen.

    Siehst Du das (oben)
     
Thema:

Umount prüfen

Die Seite wird geladen...

Umount prüfen - Ähnliche Themen

  1. umount sehr langsam, device mapper schuld ?

    umount sehr langsam, device mapper schuld ?: Hi Leute, ich habe mal wieder ein verrücktes Problem, das ich nicht ganz nachvollziehen kann. Folgendes vorgehen: - erstellen eines...
  2. umount /boot wann?

    umount /boot wann?: Hallo, ich verwende zur Zeit FC8 + CentOS5.1 (Debian kommt auch noch). Ich Folge der Installationsempfehlung /boot = eigene Partition, die ich...
  3. umount von NFS / Quelle ist down / device busy

    umount von NFS / Quelle ist down / device busy: Hallo ich möchte einen NFS Mount aus dem System aushängen. Allerdings ist die Quelle nicht mehr vorhanden. Ein Umount bringt folgenden...
  4. Programm ermitteln, das umount verhindert

    Programm ermitteln, das umount verhindert: Unter suse 9.3 werden CDs automatisch gemountet. Das unmount über den KDE Desktop Icon funktioniert jedoch prinzipiell nicht. Normalerweise werden...
  5. Umount gibt "device is busy" aus! DRINGEND!

    Umount gibt "device is busy" aus! DRINGEND!: Closed!! lsof /dev/*** Hat mir weitergeholfen! Hallo! Ich stehe kurz vor der Installation vom neuen Ubuntu! Mal kurz zu dem, was ich gemacht...