Umlaute und FreeBSD 5.4

Dieses Thema im Forum "FreeBSD" wurde erstellt von TheCrew, 10.07.2005.

  1. #1 TheCrew, 10.07.2005
    TheCrew

    TheCrew Jungspund

    Dabei seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Nabend zusammen,

    ich hab ein kleines Problem mit FreeBSD 5.4.
    Gerade neu installiert und wie immer alle Einstellungen über
    das sysinstall gemacht.
    Unglücklicherweise habe ich trotz des eingestellten deutschen
    Tastaturlayouts keine Umlaute und kein "ß". :/
    ( Also "z" und "y" die ganzen Klammern, alles an der richtigen Stelle )

    Vermuten würde ich atm das kein 105 Tasten Keyboard installiert ist,
    find aber auch irgendwie nicht recht viel dazu, das meiste bezieht sich
    dann schon immer auf X.

    dmesg Eintrag zu Keyboard sieht wie Folgt aus:

    atkbdc0: <Keyboard controller (i8042) > port 0x64,0x60 irq 1 on acpi0
    atkbd0: <AT Keyboard> irq1 on atkbdc0
    kbd0 at atkbd0

    :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bâshgob, 11.07.2005
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Huhu!

    btu@charon$ dmesg |grep atk
    atkbdc0: <Keyboard controller (i8042)> port 0x64,0x60 irq 1 on acpi0
    atkbd0: <AT Keyboard> irq 1 on atkbdc0
    kbd0 at atkbd0

    Auszug aus der /etc/rc.conf

    font8x14="iso15-8x14"
    font8x16="iso15-8x16"
    font8x8="iso15-8x8"
    keymap="german.cp850"

    Auszug /etc/ttys

    ttyv0 "/usr/libexec/getty Pc" cons25l1 on secure
    # Virtual terminals
    ttyv1 "/usr/libexec/getty Pc" cons25l1 on secure
    ttyv2 "/usr/libexec/getty Pc" cons25l1 on secure
    ttyv3 "/usr/libexec/getty Pc" cons25l1 on secure
    ttyv4 "/usr/libexec/getty Pc" cons25l1 on secure
    ttyv5 "/usr/libexec/getty Pc" cons25l1 on secure
    ttyv6 "/usr/libexec/getty Pc" cons25l1 on secure
    ttyv7 "/usr/libexec/getty Pc" cons25l1 on secure

    ~/.bashrc

    lang=de_DE.ISO8859-15
    charset=ISO8859-15

    ~/.profile

    LC_ALL=de_DE.ISO8859-15; export LC_ALL
    LC_MESSAGES=de_DE.ISO8859-15; export LC_MESSAGES
    LC_COLLATE=de_DE.ISO8859-15; export LC_COLLATE
    LC_CTYPE=de_DE.ISO8859-15; export LC_CTYPE
    LC_MONETARY=de_DE.ISO8859-15; export LC_MONETARY
    LC_NUMERIC=de_DE.ISO8859-15; export LC_NUMERIC
    LC_TIME=de_DE.ISO8859-15; export LC_TIME

    LC_ALL sollte zwar schon alles totschlagen aber sischer ist sischer ;-)

    HTH
     
  4. #3 TheCrew, 11.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2005
    TheCrew

    TheCrew Jungspund

    Dabei seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir. ;x

    Das hat geholfen!
    Das Keyboard ist jetzt "deutsch", der Rest leider auch.
    Deutsche Menüführung, wie ungewohnt.

    Ist aber komplex geworden. :think:
     
  5. #4 Bâshgob, 12.07.2005
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Is doch auch mal schön, oder? :brav:
     
  6. #5 TheCrew, 12.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2005
    TheCrew

    TheCrew Jungspund

    Dabei seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Naja, IRC in deutsch ist schon sehr gewöhnungsbedürftig.

    Du sprichst jetzt in #.....
    Das Thema für #.... ist...
    Das Thema für #.... wurde gesetzt durch... um Tue Jul 12 ..... :dreht:
    Iss klar.

    Ich glaub da verzichte ich lieber auf öäü, als mir die Übersetzung anzutun. :/


    Ich bin mir sicher ich hatte bis jetzt immer das System in englisch und nur ein
    deutsche Keyboard. Alles strange.
     
  7. #6 Bâshgob, 13.07.2005
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Dann lässte einfach den Krempel aus ~/.bashrc und ~/.profile weg. Dann sollte es für dich besser sein.
     
  8. #7 AndreasMeyer, 17.07.2005
    AndreasMeyer

    AndreasMeyer FreeBSD 6.1

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 DennisM, 17.07.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Ich würde alles in /etc/profile schreiben auch wenn es als Notlösung betitelt wird.
    einfach
    echo 'LANG=de_DE.UTF-8; export LANG' >> /etc/profile
    und neu einloggen. Das funktioniert immer :)

    MFG

    Dennis
     
  11. #9 TheCrew, 18.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2005
    TheCrew

    TheCrew Jungspund

    Dabei seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    So, ich hab jetzt noch ein bisschen rumprobiert.
    Es macht jetzt das was es soll, wobei ich mir fast sicher bin, dass das nicht
    der eleganteste Weg ist.^^

    Der Link von AndreasMeyer war recht hilfreich, hab jetzt die
    Lokalisierung auf en_US.ISO8859-15 geändert und hab jetzt Umlaute, ohne
    dass das System mir jetzt deutsche Installationen aufzwingen will.

    @Bâshgob, ich hatte die Einträge entfernt, was dann zur Folge hatte,
    dass mir wieder Streckenweise die Umlaute fehlten.

    @11dennis, ich fürchte mit der Lösung hätte ich wieder deutsche Sprache, wo
    ich sie nicht will.

    Danke euch allen. :)
     
Thema:

Umlaute und FreeBSD 5.4

Die Seite wird geladen...

Umlaute und FreeBSD 5.4 - Ähnliche Themen

  1. Umlaute Filtern

    Umlaute Filtern: Hi zusammen, bin recht neu was UNIX Skripten angeht und hänge gerade bei etwas fest. Ich möchte eine Datei erstellen in welche ein Befehl kommt....
  2. Umlaute mit Grafiktool

    Umlaute mit Grafiktool: Halli, ich moechte gern ein Tool bzw eine Anwendung, mit der ich die Umlaute mit Klicks einfuegen kann. Distribution ist Knoppix.
  3. Umlaute (ö,ä,ü) trotz UTF-8 falsch dargestellt auf Red Hat 6.3 Santiago

    Umlaute (ö,ä,ü) trotz UTF-8 falsch dargestellt auf Red Hat 6.3 Santiago: Hallo zusammen:-) Ich lese mit einem PERL-Script auf einem Linux Redhat 6.3 Server Informationen aus einem Exchange-Kalender aus. Dies...
  4. OpenSuse 12.1 KDE 4.7.2 keine Umlaute mehr

    OpenSuse 12.1 KDE 4.7.2 keine Umlaute mehr: Hallo zusammen. Ich weiß, dass dieses Thema schon oft diskutiert wurde. Allerdings verstehe ich die Problematik nicht wirklich. Seit einem Update...
  5. Keine Umlaute in Textdateien

    Keine Umlaute in Textdateien: Hallo Allerseits, mag eine Anfängerfrage sein, aber ich finde keine einfache Lösung: Hier läuft ein englisch-installiertes Debian (Backtrack...