Umlaute (ö,ä,ü) trotz UTF-8 falsch dargestellt auf Red Hat 6.3 Santiago

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von mindgame71, 08.10.2012.

  1. #1 mindgame71, 08.10.2012
    mindgame71

    mindgame71 Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen:-)

    Ich lese mit einem PERL-Script auf einem Linux Redhat 6.3 Server Informationen aus einem Exchange-Kalender aus. Dies funktioniert auch. Jedoch werden die Umlaute falsch dargestellt. Also nur die Umlaute die von den Kalender-Einträgen gelesen werden. Umlaute in einem Editior, Shell usw. sind kein Problem.

    Habe dann gedacht es könnte am Zeichensatz liegen und die Datei cat /etc/sysconfig/i18n wie folgt geändert und ein Reboot des Servers durchgeführt:

    Von:

    LANG="en_US"
    SUPPORTED="en_US:en"
    SYSFONT="latarcyrheb-sun16"

    Nach:

    LANG="en_US.UTF-8"
    SUPPORTED="en_US.UTF-8 "
    SYSFONT="latarcyrheb-sun16"

    Daraufhin wurden die Umlaute aus den Kalendereinträgen immer noch falsch ausgelesen und zudem die Umlaute die ich in einem Editor schreibe werden jetzt auch noch falsch dargestellt. Ich habe das PERL-Skript von meinem Ubuntu, welches ich lokal auf meinem Notebook in einer VM habe, gestartet und da klappt es ohne Problem mit den Umlauten. Zeichensatz ist da UTF-8.

    Hat irgendjemand ein Tipp?

    Danke und Gruess

    mindgame71
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 08.10.2012
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    In was sind denn die Kalendereinträge codiert ?
    Bestimmt nicht in utf8

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 mindgame71, 09.10.2012
    mindgame71

    mindgame71 Grünschnabel

    Dabei seit:
    08.10.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi schedemann,

    Nun, wahrscheinlich sind die Kalendereinträge nicht mit UTF8 kodiert. Es ist so, dass ich den Exchange Server nicht verwalte. Werde aber mal abklären welche kodierung aktiviert ist.

    Was mich stutzig macht ist, dass es in meiner Ubuntu-VM funktioniert, deshalb habe ich auch den Fokus auf den Redhat Server gelegt. Naja vielleicht ist ubuntu so schlau, dass es automatisch die falschen Zeichen übersetzt unabhängig, ob beim Ubuntu UTF8 aktiviert ist oder nicht.

    Gruess Oliver
     
Thema: Umlaute (ö,ä,ü) trotz UTF-8 falsch dargestellt auf Red Hat 6.3 Santiago
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. linux umlaute in scripts falsch dargestellt

    ,
  2. debian umlaute werden falsch dargestellt

Die Seite wird geladen...

Umlaute (ö,ä,ü) trotz UTF-8 falsch dargestellt auf Red Hat 6.3 Santiago - Ähnliche Themen

  1. Umlaute Filtern

    Umlaute Filtern: Hi zusammen, bin recht neu was UNIX Skripten angeht und hänge gerade bei etwas fest. Ich möchte eine Datei erstellen in welche ein Befehl kommt....
  2. Umlaute mit Grafiktool

    Umlaute mit Grafiktool: Halli, ich moechte gern ein Tool bzw eine Anwendung, mit der ich die Umlaute mit Klicks einfuegen kann. Distribution ist Knoppix.
  3. OpenSuse 12.1 KDE 4.7.2 keine Umlaute mehr

    OpenSuse 12.1 KDE 4.7.2 keine Umlaute mehr: Hallo zusammen. Ich weiß, dass dieses Thema schon oft diskutiert wurde. Allerdings verstehe ich die Problematik nicht wirklich. Seit einem Update...
  4. Keine Umlaute in Textdateien

    Keine Umlaute in Textdateien: Hallo Allerseits, mag eine Anfängerfrage sein, aber ich finde keine einfache Lösung: Hier läuft ein englisch-installiertes Debian (Backtrack...
  5. Umlaute im Terminal

    Umlaute im Terminal: Hallo Wie kann ich die Darstellung von dt.Umlauten im Terminal beeinflusssen bzw. wo werden die eingestellt ? Hängt das vom Terminal ab ?...