Umlaute in Dateinamen auf FAT32-Partition

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von John Doe, 12.11.2004.

  1. #1 John Doe, 12.11.2004
    John Doe

    John Doe King Dingeling

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Und ich habe noch ein Problem: Da ich von WinXP auf RH9 umsteigen will, mounte ich meine Windows Partitionen atm in meinen Verzeichniss-Baum ein. Aber ich habe ein Problem: Wenn ich Umlaute in meinen Verzeichnissnamen habe, dann erscheint das Verzeichniss als "Geschütztes Verzeichniss", und ich kann nicht drauf zugreifen. Zum Beispiel auf meiner MP3-Partition habe ich einen Ordner "Die Ärzte". Mit dem Konqueror kann ich nicht drauf zugreifen. Aber komischerweise kann xmms die Datei darin lesen und abspielen. Aber ich kann halt nicht mit dem Konqueror (oder anderen Programmen) auf diese Verzeichnisse zugreifen. Muss ich jetzt alle Umlaute aus meinen Verzeichnissnamen entfernen??


    John Doe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sysdef

    sysdef variable konstante

    Dabei seit:
    08.11.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Albufeira
    hi john,

    versuch mal mit der option iocharset=iso8859-1 zu mounten.
    sollte helfen.

    gruss, sysdef.
     
  4. #3 John Doe, 12.11.2004
    John Doe

    John Doe King Dingeling

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    ich werde das nachher mal ausprobieren. wäre super wenn das hilft. danke!
     
  5. #4 John Doe, 18.11.2004
    John Doe

    John Doe King Dingeling

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    ich habe das mal ausprobiert. es funktioniert aber nur beschränkt. ich kann jetzt zwar odner mit umlauten anlegen, aber trotzdem erscheinen schon bestehende ordner immer noch ohne zugriff. unter windows werden aber die ordner die ich anlege dann mit fehlern angezeigt... Kann man da was tun?
     
  6. #5 Sir Auron, 18.11.2004
    Sir Auron

    Sir Auron Routinier

    Dabei seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Oder setz deine Umgebungsvariablen auf de_DE.iso88591@euro
     
  7. #6 xarados, 18.11.2004
    xarados

    xarados GNU'ianer

    Dabei seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    iso8859-15 hat bei mir geholfen
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Umlaute in Dateinamen auf FAT32-Partition

Die Seite wird geladen...

Umlaute in Dateinamen auf FAT32-Partition - Ähnliche Themen

  1. Linux kann keine Umlaute in Dateinamen lesen

    Linux kann keine Umlaute in Dateinamen lesen: Moin :) Ich habe hier ein großes Problem. Meine beiden Linux-Systeme (einmal Kubuntu 8.10 "Hardy" KDE4 - leider noch - und Fedora 9 mit...
  2. Samba: Umlaute in Dateien (nicht Dateinamen)

    Samba: Umlaute in Dateien (nicht Dateinamen): Hallo, ich habe für jemanden einen Samba Server mit LDAP als PDC aufgesetzt, er soll einen bisherigen Samba Server ohne LDAP ersetzen. Nach...
  3. Umlaute Filtern

    Umlaute Filtern: Hi zusammen, bin recht neu was UNIX Skripten angeht und hänge gerade bei etwas fest. Ich möchte eine Datei erstellen in welche ein Befehl kommt....
  4. Umlaute mit Grafiktool

    Umlaute mit Grafiktool: Halli, ich moechte gern ein Tool bzw eine Anwendung, mit der ich die Umlaute mit Klicks einfuegen kann. Distribution ist Knoppix.
  5. Umlaute (ö,ä,ü) trotz UTF-8 falsch dargestellt auf Red Hat 6.3 Santiago

    Umlaute (ö,ä,ü) trotz UTF-8 falsch dargestellt auf Red Hat 6.3 Santiago: Hallo zusammen:-) Ich lese mit einem PERL-Script auf einem Linux Redhat 6.3 Server Informationen aus einem Exchange-Kalender aus. Dies...