Ubuntu sicher machen

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von lawanscha, 15.01.2009.

  1. #1 lawanscha, 15.01.2009
    lawanscha

    lawanscha dada

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,
    wie kann ich meine Ubuntu so sicher machen, dass man im Grub Menu KEINE Chance
    habe "root" zu werden!!! (Siehe Recovery mode)

    Bin echt erschrocken!!!! X(X(X(X(

    Wer weiß rat????

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Factory, 15.01.2009
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    die config ändern, sprich parameter raus nehmen.

    Aber zum boot glaub ich brauch man root rechte ^^

    Würd sagen leg user an ohne root rechte, das ist das simpelste.
     
  4. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Garnicht, weil man dann einfach ne boot-cd reinschiebt, und somit (fast) alles umgeht.... (chroot usw.)
     
  5. #4 Gott_in_schwarz, 15.01.2009
    Gott_in_schwarz

    Gott_in_schwarz ar0

    Dabei seit:
    22.04.2007
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    mirdochegal, dann pack ich halt meine grml-LiveCd rein und h4ckz0r dich ahhaah. (Es sei denn, du hast die cd-/dvd-Laufwerke zugeschweist, DANN nehm einfach dein HDD mit. ha!)

    edit: bist du auch h4ckz0r daboss?
     
  6. #5 Factory, 15.01.2009
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    na dann erkläre ihm das mal wie was wo wann und net nur das billige abgespeckte garnicht. :D das ein forum hier sind nicht alle allwissen wie das dann gehn soll, so mal als anmerkung und nicht beleidigung falls dies so verstehen solltes.
     
  7. #6 daboss, 15.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2009
    daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Na, beleidigend war's doch garnicht gemeint, ausserdem steht doch schon fast alles hinter dem "Garnicht," ;) (Live-CD, chroot, und man ist im System...) Danach kann man dann zumindest googlen. (Vor ner Weile, mein ich, wurde doch mal hier angemerkt, das detailreiche Beschreibungen dieser Art problematisch wären? Als irgendwie mal relativ viele "root-PW-vergessen-Threads" aufgetaucht sind.)

    Was die Hürde vielleicht 'n bisschen höher setzt, ist'n Boot-Passwort im BIOS und 'n Zugriffspasswort auf selbiges. Wobei sich die auch wieder irgendwie zurücksetzten lassen... Ab da, wo jemand *richtig* Zugriff auf'n Rechner hat, und in's System will, kommt er auch rein...

    Oder nen USB-Stick :P Yooo, ein ganz pöhser, und besonder l337er :P
     
  8. #7 Factory, 15.01.2009
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    ^^ na wollts nur sagen da ich hier schon viel mit gemacht hab in denn jahren hehe... aber stimmt hast recht war in der art schon oft.

    Aber das mit der cd wusst ich mal net ^^ aber liegt daran das ich momentan wenig zeit hab für linux ^^ muss da wieder unbedingt dran... pc dafür ist ja fertig... hehe....

    LG
     
  9. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Man kann Ubuntu auch (sehr einfach) verschlüsselt installieren. Dann noch Root Passwort setzen und gut ist. :)

    mfg
     
  10. Akendo

    Akendo 4k3nd0

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Muss das sein? Koennen soviel Leute an deinen Pc das man die gefahr sehen muss das er"gecreckt" wird?
     
  11. #10 Factory, 15.01.2009
    Factory

    Factory Routinier

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum - NRW
    Es war ne normale frage frage mich daher ob dein Post sein muss Akendo, weil das mal überflüssig.

    Ist ein forum für fragen da oder für blöde dumme post da wie deiner ?

    Denk mal nach dann Poste denn so scheiss post findet man überall in jedem forum 500x net nur hier. danke für Hirneinschalten, zu dem jedes system ob linux oder win oder mac oder apple hat probs und wirft fragen auf somit geh mal richrig ran oder lass es sein.
     
  12. #11 supersucker, 15.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2009
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Naja, Akendo kann wenigstens lesen und schreiben - Fähigkeiten, die dir offensichtlich komplett fehlen.

    Aber ich hab da was für dich:

    -> http://www.amazon.de/Duden-Bänden-S...=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1232053943&sr=8-1

    P.S.: Wenn du außfällig werden willst, bemühe dich bitte wenigstens bei den Beleidigungen ein Deutsch zu verwenden, welches eines Viert-Klässlers würdig ist.

    Dafür gibt es keinen Grund. Sobald die Kiste physikalisch erreichbar ist, gibt es noch ganz andere Möglichkeiten (das gilt übrigens für jedes OS).

    Wenn dich das so sehr stört, wirst du zwangsläufig mit Verschlüsselung arbeiten müssen.
     
  13. #12 xbeduine, 15.01.2009
    xbeduine

    xbeduine ausgesperrt

    Dabei seit:
    09.09.2007
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Wir führen bei unseren Firmennotebooks gerade das ein:
    - Biospasswort
    - Boot von CD, USB und Netzwerk deaktiviert
    - Verschlüsseltes Dateisystem
    - Bei Linuxen noch grubpasswort

    Das ganze für Windows und Linux.

    Mann muss zwar 2 Passwörter eingeben bis man arbeiten kann, aber wenn so ein Ding verloren geht, gestohlen wird sind unsere Daten halbwegs sicher ...
     
  14. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 slackfan, 16.01.2009
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    @juan_
    In dem von dir verlinkten Artikel steht etwas davon, dass die Benutzer-Passwörter als MD5-Hashes abgespeichert werden sollten. Ich bilde mir ein gelesen zu haben, dass MD5 nicht mehr als sicher einzustufen ist. Liegt das daran, dass das Howto von 2007 ist oder wird z.B. Sha1 gar nicht unterstützt?


    cu
     
  17. Akendo

    Akendo 4k3nd0

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    Die frag ist wozu absichern?
    Wenn der PC sowieso nur von einer Person genutzt wird, ist das ehr unsicherheit fuer ihn. Was bringt es dann den Bootloader so um zuaendern?
    Auszug aus der menu.lst
    Code:
    boot
    title           Ubuntu, kernel 2.6.15-25-k7 (recovery mode)
    root            (hd0,0)
    kernel          /boot/vmlinuz-2.6.15-25-k7 root=/dev/sda1 ro single
    initrd          /boot/initrd.img-2.6.15-25-k7
    
    Du kannst diesen Eintrag raus editiern (/boot/grub/menu.lst) Nur solltest du bedenken, das dir das System zum naechsten Kernel update diesen Eintrag neu anpasst. Dazu ist dieser Eintrag dafuer da um dir bei notfaellen zu helfen. Was ist wenn du dein Passwort vergisst?
    Dann stehst im Dunkel, diese naemlich fuer ein anfaenger der einfachste Weg kleine Problem wie diese aus dem Weg zu schaffen.
    Tatsache:
    Bei Physikalischen Zugriff ist ein erfolgreicher Angriff kaum verhinderbar!
    Abhilfe bringt:
    BIOS-Passwort
    Grub-Absichern
    HD Verschluesseln

    Doch nun zum Schluss?
    Lohnt der Aufwand?
    Denn nun den Eintrag raus zu nehmen koennte vielleicht dein Sichergefuehl beruhigen. Denoch wuerde es die Sicherheit nicht erhoehn.

    MFG 4k3nd0
    PS: Wollte eigenlichen nicht so viel Schreiben ......
     
Thema:

Ubuntu sicher machen

Die Seite wird geladen...

Ubuntu sicher machen - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht

    Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht: Einem Bericht des Computer-Magazins »ct« zufolge kann die von »Ubuntu LTS« versprochene Langzeitpflege nicht das halten, was sie verspricht. Viele...
  2. Matthew Garrett über die Sicherheit von Ubuntu Snaps

    Matthew Garrett über die Sicherheit von Ubuntu Snaps: Snaps als neues Paketformat sind eines der Highlights von Ubuntu 16.04. Linux-Entwickler Matthew Garrett hat sie unter dem Gesichtspunt der...
  3. Datensicherung von Ubuntu 12.04 Server über LAN auf Windows 8 Rechner

    Datensicherung von Ubuntu 12.04 Server über LAN auf Windows 8 Rechner: Samba4 ist auf ubuntu 12.04 Server als AD DC konfiguriert. Auf Samba 4 gibt es auch 8 Freigabeordner, die von mehreren Windowsbenutzern verwendet...
  4. Britische Regierung stuft Ubuntu 12.04 LTS als sicherstes Client-Betriebsystem ein

    Britische Regierung stuft Ubuntu 12.04 LTS als sicherstes Client-Betriebsystem ein: Die britische für IT-Sicherheit zuständige RegierungsbBehörde CESG hat elf Desktop- und Mobil-Betriebssysteme auf ihre Sicherheit untersucht und...
  5. LVM-Versicherung stellt auf Ubuntu um

    LVM-Versicherung stellt auf Ubuntu um: Die deutsche Versicherungsgesellschaft LVM stellt ihre gesamten PCs auf Ubuntu Linux um, nachdem sie zuvor schon vereinzelt Ubuntu eingesetzt...