Ubuntu: Neuer Kernel - falsche Xorg Konfiguration

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Dizzy, 18.07.2007.

  1. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    wenn ich einen neuen Kernel holen möchte (zB den *386), und mit diesem starten möchte, bekomme ich immer den Fehler, dass ein Screen gefunden wurde, dieser aber aufgrund falscher Xorg Konfiguration nicht genutzt werden kann.

    Woran kann das liegen?

    Danke
    Dizzy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 z-shell, 18.07.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    An der Xorg konfiguration ?
    8)
     
  4. #3 blue-dev, 18.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Daran das du den alten Nvidia / Ati Treiber noch neu installiert hast. Stell mal auf vesa oder nv um und probier dann ob xorg startet.
     
  5. #4 Dizzy, 18.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2007
    Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Es ging, juhu danke blue-dev
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Öhm, ich kann nun OpenArena nemmer starten o.O

    Fehler:

    ...WARNING: could not set the given mode (3)
    ----- CL_Shutdown -----
    RE_Shutdown( 1 )
    -----------------------
    Sys_Error: GLimp_Init() - could not load OpenGL subsystem
     
  6. #5 blue-dev, 18.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Hast du den richtigen Nvidia / Ati Treiber denn auch wieder in die xorg eingetragen nachdem du ihn neu compiliert hast?
    Mit dem Vesa / nv Treiber stehen dir nur wenige Möglichkeiten zur Verfügung.
     
  7. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Achso,

    dH von nVidia den neuen Treiber ziehen, den installieren, dann in der Xorg.conf »nv« wieder auf »nvidia« stellen?
     
  8. #7 blue-dev, 18.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Den musst du aber nicht von nvidia ziehen.
    Je nach System einfach das Nvidia Paket installieren, ist einfacher.
     
  9. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hm ... da gibts zig Pakete die der Treiber sein könnten. Und wenn ich das Paket mit *-source lade, wie kann ich's kompilieren und weiter installieren?
     
  10. #9 blue-dev, 18.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Das Paket heißt einfach nvidia.
    smart install nvidia ~Suse mit smart
    apt-get install nvidia ~Debian / Ubuntu
    pacman -S nvidia ~Acrhlinux
     
  11. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Code:
    E: Konnte Paket nvidia nicht finden
     
  12. #11 z-shell, 18.07.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Code:
    nvidia-glx
     
  13. Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Jut, das Paket habe ich vorhin auch schon installiert. Und was mach ich nun?
     
  14. #13 z-shell, 18.07.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Dich über deinen neuen Treiber freuen.
    Und am besten ein
    Code:
    sudo dpkg-reconfigure xserver-xorg
    hinterher.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Dizzy, 18.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2007
    Dizzy

    Dizzy Brain Damage

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Hi,

    hab ich gemacht, und nVidia als Treiber ausgewählt. Danach konnte ich wieder den X-Server nicht starten. Ich musste wieder "nv" als Treiber einstellen.

    Hm ... :(
     
  17. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Und ohne Fehlermeldung darfste auch bei nv bleiben!
     
Thema:

Ubuntu: Neuer Kernel - falsche Xorg Konfiguration

Die Seite wird geladen...

Ubuntu: Neuer Kernel - falsche Xorg Konfiguration - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu erneuert Community-Team

    Ubuntu erneuert Community-Team: Nach dem Weggang des Community-Managers Jono Bacon hat Canonical einige Änderungen am Community-Team vorgenommen. Statt eines Community-Managers...
  2. Neuer Grafiktreiber Nvidia Ubuntu8.10?

    Neuer Grafiktreiber Nvidia Ubuntu8.10?: Hi Leute Ich selber habe mit dem aktuellen Grafiktreiber von Nvidia bei Ubuntu 8.04 probleme mit manchen Spielen. Aber irgendwie laden die...
  3. ubuntu- neuer kernel, alte config

    ubuntu- neuer kernel, alte config: hi, ich möchte bei mir die config aus kernel 2.6.10 in den neuen 2.6.11.11 laden. er gibt mir aber fehler aus: http://nopaste.php-q.net/137537...
  4. Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«

    Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«: Auf dem derzeit stattfindenden Ubuntu Online Summit (UOS) zur Entwicklung von Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak« wurden in der Eröffnungssitzung einige...
  5. Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS

    Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS: Dieser Artikel beleuchtet die Neuerungen von Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« vor allem in den beiden wichtigsten Desktop-Ausgaben, Unity und KDE....