Ubuntu bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Dallinger, 24.08.2007.

  1. #1 Dallinger, 24.08.2007
    Dallinger

    Dallinger Jungspund

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Habe mich gestern gewagt auf meinem Win 2000-PC Ubuntu 7.04 zu installieren, klappte auch ganz gut. Beides ließ sich auch wunderbar aus dem Grub-Menu aufrufen. Dann hat mich jedoch der Teufel geritten und ich habe auch noch Suse 10.2 installiert (wollte eben mal in beiden Distris rumprobieren.) Danach konnte ich Ubuntu nicht mehr im Grub-Menu finden. Windows und SuSE starten aber prima aus dem SuSE-Menu. Wie kann ich Ubuntu wieder startbar machen?
    Oder funktionieren 2 Linuxe auf einem Rechner nicht?
    Habe meine 1. Platte in 4 primäre Partitionen aufgeteilt (hd0,0)=Ubuntu 7.04, (hd0,1)=Win 2000, (hd0,2)=SuSE 10.2, (hd0,3)=leer.
    Die 2. Platte nehme ich als Datenlaufwerk bzw. als Swap für Windows und die beiden Linuxe.
    Ich sag schon mal Danke für Eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 z-shell, 24.08.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Türlich!
    Ich hab sogar 3 ;)

    poste mal
    Code:
    cat /boot/grub/menu.list
    und
    Code:
    fdisk -l
     
  4. #3 Dallinger, 24.08.2007
    Dallinger

    Dallinger Jungspund

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    cat /boot/grub/menu.list liefert:


    # setkey verändert die Tastaturbelegung auf die deutsche Tastatur
    setkey y z
    setkey z y
    setkey Y Z
    setkey Z Y
    setkey equal parenright
    setkey parenright parenleft
    setkey parenleft asterisk
    setkey doublequote at
    setkey plus bracketright
    setkey minus slash
    setkey slash ampersand
    setkey ampersand percent
    setkey percent caret
    setkey underscore question
    setkey question underscore
    setkey semicolon less
    setkey less numbersign
    setkey numbersign backslash
    setkey colon greater
    setkey greater bar
    setkey asterisk braceright
    #
    # Modified by YaST2. Last modification on Do Aug 23 22:34:40 CEST 2007

    color white/blue black/light-gray
    default 0
    timeout 8
    gfxmenu (hd0,2)/boot/message

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
    title Windows
    chainloader (hd0,1)+1

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
    title SUSE Linux 10.1
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hda3 vga=0x31a splash=silent resume=/dev/h db10 splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: floppy###
    title Diskette
    chainloader (fd0)+1

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
    title Failsafe -- SUSE Linux 10.1
    root (hd0,2)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hda3 vga=normal showopts ide=nodma apm=off ac pi=off noresume edd=off 3
    initrd /boot/initrd


    title Xen -- SUSE LINUX 10.1
    root (hd0,2)
    kernel /boot/xen.gz
    module /boot/vmlinuz-xen root=/dev/hda3 vga=0x31a splash=silent resume=/d ev/hdb10 splash=silent showopts
    module /boot/initrd-xen

    und fdisk -l liefert:

    Platte /dev/hda: 160.0 GByte, 160041885696 Byte
    255 heads, 63 sectors/track, 19457 cylinders
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

    Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
    /dev/hda1 5101 10321 41937682+ 83 Linux
    /dev/hda2 1 5100 40965718+ 7 HPFS/NTFS
    /dev/hda3 * 15422 19457 32419170 83 Linux
    /dev/hda4 10322 15421 40965750 eb BeOS fs

    Partitionstabelleneinträge sind nicht in Platten-Reihenfolge

    Platte /dev/hdb: 61.4 GByte, 61492838400 Byte
    255 heads, 63 sectors/track, 7476 cylinders
    Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes

    Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
    /dev/hdb1 1 2552 20498908+ 7 HPFS/NTFS
    /dev/hdb2 2553 4853 18482782+ 7 HPFS/NTFS
    /dev/hdb3 4854 7476 21069247+ f W95 Erw. (LBA)
    /dev/hdb5 4854 5363 4096543+ 7 HPFS/NTFS
    /dev/hdb6 5364 5618 2048256 82 Linux Swap / Solaris
    /dev/hdb7 5619 5873 2048256 7 HPFS/NTFS
    /dev/hdb8 5874 6128 2048256 7 HPFS/NTFS
    /dev/hdb9 6129 7203 8634906 7 HPFS/NTFS
    /dev/hdb10 7204 7476 2192841 82 Linux Swap / Solaris
     
  5. #4 z-shell, 24.08.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Das nächste mal bitte in code-tags ;)

    Code:
    title Ubuntu
    root  (hd0,0)
    kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hda1 ro 
    initrd /boot/initrd
    
    in die menu.list hinzufügen, dann sollte dein Ubuntu im Bootloader auftauchen.

    evtl. müssen hinter vmlinuz und initrd noch die Versionen angehängt werden. Mounte dazu deine Ubuntu-Partition
    Code:
    mount /dev/hda1 /mnt 
    , und schau unter /boot nach.
    Code:
    ls -l /mnt/boot
     
  6. #5 Dallinger, 24.08.2007
    Dallinger

    Dallinger Jungspund

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Ich sag erst mal Danke, aber es funzt noch nicht.
    Beim Start kommt diese Fehlermeldung:

     
  7. #6 z-shell, 24.08.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Code:
    kernel /vmlinuz-2.6.15-28-386 root= /dev/hda[COLOR="Red"]3[/COLOR] ro quiet splash
    /dev/hda1 wärs gewesen ;)

    GRUB fängt bei 0 an, zu zählen.
    Also
    hda1 == hd0,0
    hda2 == hd0,1
    hdb1 == hd1,0
    hdb2 == hd1,1

    btw: Ubuntu 7 hat Kernel 2.6.15 ?
    Hmm...
     
  8. Gast1

    Gast1 Guest

    Am einfachsten wäre es natürlich, sich die menu.lst des installierten Ubuntus anzusehen.

    Da müsste ja noch alles passen.

    (Man könnte natürlich auch über YaST in den Bootloadereinstellungen nach dem bereits installierten Ubuntu suchen lassen, meist wird man da fündig).

    Greetz,

    RM
     
  9. #8 Dallinger, 24.08.2007
    Dallinger

    Dallinger Jungspund

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    @ z-shell:

    stimmt, habs berichtigt, aber der Fehler bleibt leider der gleiche X(

    Trotzdem Danke für Eure Hilfe.

    Ich bügel jetzt alles nochmal drüber, vielleicht klappts ja in umgekehrter Installationsfolge. (Erst SuSE, dann Ubuntu)
     
  10. #9 z-shell, 24.08.2007
    z-shell

    z-shell Debianator

    Dabei seit:
    30.05.2007
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/z-shell
    Unsinn!
    Die Idee von Rain_Maker war schon ganz gut. Versuchs mal mit der menu.list von Ubutu. Einfach rüberkopieren.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Dallinger, 25.08.2007
    Dallinger

    Dallinger Jungspund

    Dabei seit:
    20.11.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    zu spät!
    Hab Ubuntu nochmal drüberinstalliert, das hat dann alles erkannt und jetzt funzt's.
    Nochmal Danke für eure Hilfe.
    Gruß Thomas
     
  13. z00k

    z00k I love my slack! Do u?

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    earth.getLocation("z00k");
    Die Windowsuser Loesung! Immer dieses direkt plattmachen und neu installieren... Totaler quatsch!

    Aber naja, jedem das Seine :D


    gReetZ
     
Thema:

Ubuntu bootet nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Ubuntu bootet nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Jonathan Riddell bei Kubuntu ausgebootet

    Jonathan Riddell bei Kubuntu ausgebootet: Der Gemeinschafts-Beirat von Ubuntu hat eine Strafmaßnahme gegen Jonathan Riddell, den Projektleiter von Kubuntu verhängt. Riddell wurde...
  2. Ubuntu bootet nicht nach Installation

    Ubuntu bootet nicht nach Installation: Hallo, soeben habe ich ein Ubuntu-Server 6.06 LTS auf einem Notebook installiert. Bei der Installation gab es keine Fehlermeldungen, aber nachdem...
  3. Win Xp bootet nach Ubuntuinstallation nicht mehr

    Win Xp bootet nach Ubuntuinstallation nicht mehr: Hallo zusammen, bin grad am verzweifeln, denn ich habe folgends für mich unlösbares Problem: Ich möchte auf meinem Rechner neben WinXP Ubuntu...
  4. XP-Vista-Kubuntu -> nur Kubuntu bootet

    XP-Vista-Kubuntu -> nur Kubuntu bootet: hilfe hilfe hilfe... bitte... als erstes: HAAALLLLOOOOOOOOOO :D als zweites: bin totaler Neuling. als drittes: mein Problem. Eine Platte....
  5. Ubuntu bootet nicht!

    Ubuntu bootet nicht!: Hallo, ich habe versucht Ubuntu neben Xp x64 zu installieren, habe mir die 6.06 amd64 version auf eine CD gebrannt. Wenn die Live-Cd startet...