Ubuntu automatischer Programmstart nach Hochfahren

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von little ping, 27.10.2006.

  1. #1 little ping, 27.10.2006
    little ping

    little ping Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Hallo,

    habe versucht per Suche und Google eine Antwort zu finden, wende mich jetzt aber doch an euch.

    Ein Ubuntu-Rechner soll automatisch hochfahren, also ohne Passwortabfrage, und dann automatisch eine OpenOffice-Präsentation starten, ohne vorher den Desktop oder Sonstiges anzuzeigen.

    Hochfahren ohne Abfrage ist kein Problem, aber ich bekomme den direkten Präsentationsstart nicht hin.

    Führt der Weg über den Autostart oder muss eine Batch-Datei her, oder? Mit dem Autostart bin ich bis jetzt nix geworden.

    Hat jemand eine Idee?

    Danke und Gruß vom little ping
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 27.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Das wird IMHO nicht klappen, du wirst zumindest kurzzeitig den Desktop sehen.

    Schreib dir ein script wie :

    Code:
    #!/bin/bash
    /pfad/zu/programm /pfad/zur/präsentation
    und trag das bei "preferences" -> "sessions" ein.
     
  4. #3 little ping, 27.10.2006
    little ping

    little ping Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Das werde ich versuchen - Danke für die schnelle Hilfe!!
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Natürlich klappt das. Trage einfach in die ~/.xinitrc des Users, der per Autologin eingeloggt wird, den Programmstart der OpenOffice-Präsentation (ooimpress ...). Dann wird da kein Desktop angezeigt, lediglich kurz der graue Hintergrund eines blanken X ohne Fenstermanager u.ä.). Haben wir bei Disipos auch so gemacht (ein digitales Schildersystem für Hotels und Konferenz-Zentren). Da wird ein Flashplayer auf diese Weise gestartet. Wir hatten dazu ein autologin-Programm für die Konsole genutzt:
    Code:
    #include <stdio.h>
    #include <stdlib.h>
    
    int main() 
    {
      execlp( "login", "login", "-f", "disipos", 0);
    }
    
    das in autologin.c gespeichert und mit 'gcc -o autologin autologin.c' kompiliert wird. Dieses dann als Shell für tty1 eintragen (in der /etc/inittab). Der Loginname muss natürlich angepasst werden. Also einfache Vorgehensweise.
    1. obiges Programm anpassen und kompilieren
    2. in die ~/.profile des verwendeten Users ans Ende ein 'startx' schreiben
    3. KDM/GDM u.ä. grafische Logins deaktivieren (mit einem beliebigen Runlevel-Editor wie z.B. rcconf)
    4. das autologin-Programm nach /bin kopieren
    5. in der inittab die Zeile '1:2345:respawn:/sbin/getty 38400 tty1' abändern, indem /sbin/getty durch /bin/autologin ersetzt wird
    6. in der ~/.xinitrc des verwendeten Users den Befehl für die Präsentation eintragen (Und da sollte auch nur dieser eine Befehl drin stehen. Sollte da was anderes schon drin sein, dann entsprechend auskommentieren.)
    7. Neustart
     
  6. #5 little ping, 27.10.2006
    little ping

    little ping Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Hi theton,

    das klingt sehr professionell...da werde ich meine verstaubten C-Kenntnisse mal ausgraben!!

    Danke!
     
Thema: Ubuntu automatischer Programmstart nach Hochfahren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. uefi bash programmstart

Die Seite wird geladen...

Ubuntu automatischer Programmstart nach Hochfahren - Ähnliche Themen

  1. Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«

    Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«: Auf dem derzeit stattfindenden Ubuntu Online Summit (UOS) zur Entwicklung von Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak« wurden in der Eröffnungssitzung einige...
  2. Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS

    Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS: Dieser Artikel beleuchtet die Neuerungen von Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« vor allem in den beiden wichtigsten Desktop-Ausgaben, Unity und KDE....
  3. Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht

    Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht: Einem Bericht des Computer-Magazins »ct« zufolge kann die von »Ubuntu LTS« versprochene Langzeitpflege nicht das halten, was sie verspricht. Viele...
  4. Ubuntu loggt sich aus nach aktualisierung auf 16.04

    Ubuntu loggt sich aus nach aktualisierung auf 16.04: Während dem Update auf Ubuntu 16.04 hat sich Ubuntu aufgehängt. Nach 6 Stunden habe ich es abgebrochen. Nach einem Neustart konnte ich mich nicht...
  5. Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen

    Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen: Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat sich für »Yakkety Yak« als Name für die nächste Ubuntu-Version entschieden. Weiterlesen...