Ubuntu 8.04 LTS freigegeben

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 24.04.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 newsbot, 24.04.2008
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Ubuntu 8.04 LTS steht nach einer sechsmonatigen Entwicklungsphase unter dem Namen »Hardy Heron« zum Download bereit.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tuxlover, 24.04.2008
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
  4. #3 Marvin, 25.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.2008
    Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Ich habs jetzt läuft sehr stabil.
    Ist eben LTS.


    Die Hardware Erkennung ist ja EXTREME gut.
    Endlich wurden bei meiner Maus und Tastatur alle Tasten (Auch Sondertasten) genutzt/erkannt.
    Sonst alles sehr leicht.
    DICKES LOB AN DIE UBUNTU COMMUNITY!!!
     
  5. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Kann ich Marvin zustimmen.
    Ich weiß nur noch nicht so recht, obs ne gute Idee war, die FF3-beta als Standard zu nehmen... aber läuft bisher auch relativ gut...
     
  6. #5 blue-dev, 26.04.2008
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Fag ich mich auch, weil nur noch c.a. 10 von über 100 Addons die ich hatte ordentlich laufen.
    Sachen wie firebug gehören leider zu den nicht lauffähigen :(
     
  7. #6 gropiuskalle, 26.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    100!? :D - Und ich dachte, ich wäre an der Spitze mit meinen etwa 35... wie lange benötigt Dein FF denn zum starten? Wäre cool, wenn Du die »hier« mal vorstellen könntest. *neugierigsei*

    Oh Mist, OT... Öhm... mein Bruder ärgert sich total über das neue release, ihm wird Kubuntu langsam zu buggy (sorry, kann nicht mehr zum Thema beitragen).
     
  8. Marvin

    Marvin User

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zuhause
    Habt ihr bei euch auch noch keine Aktualisierungs Vorschläge.
     
  9. #8 werner1234, 27.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2008
    werner1234

    werner1234 GESPERRT!

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cayenne
    K-Ubuntu 8.04 (KDE4) --- Kurztest --- Frust fuer Anfaenger / Umsteiger

    Ich habe letzte Nacht mal K-Ubuntu 8.04 Version KDE4 live-CD downgeladen und ausprobiert. Normalerweise mache ich solche Tests wohlwollend und hoffe, etwas positives fuer Umsteiger zu Linux zu finden.

    Zusammenfassung: Waere ich ein Anfaenger / Umsteiger, waere ich frustriert.


    Das booten dauert auf meinem Rechner ca. 4 Min. Am Schluss blieb der Rechner mit schwarzem Bildschirm stehen. Ich habe eine GeCube Radeon ATI X1650 Grafik-Karte.

    Versuchsweise einmal in den Text-Modus gegangen, hier war alles unter sudo noetig. init 2, danach startx brachte die Grafik ebenfalls nicht zum Laufen. Partitionen der Festplatte waren keine vormontiert, liessen sich aber montieren, incl. im Schreibmodus (frueher ging das einmal nicht).

    Booten wiederholt, diesmal mit der Option sicherer Grafik-Modus. Nun war es erfolgreich. Es wurde rueckgefragt ob Installieren erwuenscht, was ich abbrach. Danach ging es weiter in den live-CD Modus.

    Vorhanden ist u.a. OpenOffice 2.4, das funktioniert auch. Was u.a. fehlt aber mindestens da sein sollte, Gimp.

    Spiele sind ueberhaupt keine da. Fuer Umsteiger ist das schon einmal enttaeuschend.

    Auch Internet geht nicht. Es sind zwar Browser usw. da, aber kein tool, um eine Internet-Verbindung zustande zu bringen !! Das halte ich fuer einen schwerwiegenden Mangel; meiner Erfahrung nach einer der haeufigsten Gruende warum Anfaenger die Linux ausprobieren es kurz danach frustriert dumpen !!!!!!

    Im Text-Modus habe ich dann meine normale Festplatten-Partition montiert und von /etc/ppp *secrets* , *options* und /peers ins lfnd. System kopiert. pon ist installiert und ging dann, hat gleich eine Verbindung gemacht. Warum fehlt da also ein einfaches Skript was zBsp user/passwd des Providers abfragt, in jene Dateien reinschreibt, und dann verbindet ??????????????????????????

    Der browser geht allerdings nicht korrekt, zBsp beim site von yahoo fehlt diese Ueberschrift und auch sonst manches.

    Ganz enttaeuschend war multimedia. Mit keinem der kommenden Programme ging mp3 oder ogg, ebensowenig video flv , dat.

    Ferner gingen verschiedene Ordner mangels Zugriffsberechtigung nicht auf.


    Es kommen auch nicht viele Programme. Wenn man sagt, dass Ubuntu einfach ist, dann nur weil es arm ist.


    Ich finde das duerftig. Insbesondere das Problem einer ADSL-Verbindung haette man schon laengst durch ein supereinfaches Skript loesen koennen und sollen. Ich verstehe nicht, warum Ubuntu so hochlobbesungen wird. Kurumin zBsp ist da viel besser, es ist neben SuSE (und meinem SYS) die einzige Distro die einfachst eine ADSL-Verbindung macht.
     
  10. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Gimp ist da.
    Spiele sind da.
    Festplatten lassen sich, (afair), auch (grafisch) einbinden.

    Und Ubuntu sagt schon vom Start weg, das fuer jeden Zweck per default (nur) ein Programm da ist, damits nicht sooo ueberladen ist. Was ich persoehnlich auch begruesse.
     
  11. #10 werner1234, 27.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2008
    werner1234

    werner1234 GESPERRT!

    Dabei seit:
    05.08.2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cayenne
    Ich habe die Version K-Ubuntu KDE 4 downgeladen. Vielleicht fehlt Gimp und Spiele nur hier und sind sie bei der Gnome- oder KDE 3 - Version vielleicht da. Ich gucke aber sofort nochmal nach


    Nachtrag: Also: Jedenfalls in o.g. KDE4- Version und im live-System (ich habe keine freie Partition um eine Installation zu versuchen) sind weder Spiele noch Gimp vhd, zumindest nicht normal auffindbar, und im Textmodus sudo gimp eingegeben wird nicht gefunden.

    Aber OpenOffice draw ist da und geht auch

    Schlecht, aber wahrscheinlich weniger ein Problem von K-Ubuntu als von KDE4, ist dass im Menue keine Moeglichkeit mehr ist den Programm-Namen einzugeben; das ist normalerweise sehr praktisch wenn man sehr viele Programme hat und eins im Menue nicht suchen will

    Schlecht ferner, nach Anklicken rechts im taskbar des Computer-Symbols geht ein Fenster 'recently plugged' auf, aber nicht mehr zu, das stoert


    Vielleicht lade ich spaeter noch mal K-Ubuntu KDE 3 down und probiere das auch mal aus
     
  12. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    alt+f2 -> Programmname eingeben (Zumindest bei Gnome werden dann laufen Programme angezeigt, die auf den bis dato getippten Namen passen. Ob bei das bei KDE genauso laeuft, kanni ch im mom nicht sagen)

    /Edit:
    Hab ich vorhin vergessen:
    Und bei dem Multimediazeug wird doch darauf hingewiesen, das man Plugins nachinstallieren muss, diese werden selbstaendig gesucht und auch installiert. (Zumindest bei nem installierten Ubuntu)
     
  13. a.b.

    a.b. Foren As

    Dabei seit:
    25.12.2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Gimp unter Kubuntu vorinstalliert würde mich auch sehr wundern, aber vermutlich ist Krita dabei.
     
  14. codc

    codc /dev/null

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Schon mal was von pppoeconf gehört? Das ist das Script was du vermisst und das ist in jeder Linux-Distro dabei die ich kenne.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 gropiuskalle, 27.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich kann Werner hier nur zustimmen. Hinzu kommt ja auch noch, dass *Ubuntu über keine aktive Community verfügt und eine Dokumentation quasi nicht vorhanden. Es ist völlig unmöglich, mit dieser Distribution ein lauffähiges System auf die Beine zu stellen. Ich denke, dass Mark Shuttleworth hier ganz bewusst ein System zu etablieren versucht, was nur von bärtigen Professoren bedient werden kann, um die Armen dieser Welt auszugrenzen - zudem es ja bekannt ist, dass er mit Bill Gates und Steve Ballmer auf du und du ist (mag an der gemeinsamen Sprache [Englisch] liegen, aber das ist hier völlig unerheblich). Man muss sich nur mal seine Initialen ansehen (MS!), dann weiß man doch schon Bescheid.
     
  17. #15 kostjaXP, 27.04.2008
    kostjaXP

    kostjaXP =[KT]=SUpOrt GUnNer=[KT]=

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    Die gehören doch alle zu den Illuminaten!!!einselfeinhundertelf!1
     
Thema:

Ubuntu 8.04 LTS freigegeben

Die Seite wird geladen...

Ubuntu 8.04 LTS freigegeben - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu 16.04 LTS freigegeben

    Ubuntu 16.04 LTS freigegeben: Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« steht nun in allen Varianten zum Download bereit. Ubuntu, Ubuntu Kylin sowie die Server-Variante erhalten als...
  2. Ubuntu 15.10 freigegeben

    Ubuntu 15.10 freigegeben: Ubuntu 15.10 »Wily Werewolf« steht nun in allen Varianten zum Download bereit. Die neue Version der Linux-Distribution bringt viele...
  3. Snappy Ubuntu 15.04 für RPi 2 freigegeben

    Snappy Ubuntu 15.04 für RPi 2 freigegeben: Die Entwickler der freien Distribution Ubuntu haben ihr Internet of Things-Produkt »Snappy Ubuntu« in der Version 15.04 für den Kleinstrechner...
  4. Ubuntu 15.04 freigegeben

    Ubuntu 15.04 freigegeben: Die Ubuntu-Gemeinschaft hat die Linux-Distribution Ubuntu 15.04 »Vivid Vervet« wie geplant mit zahlreichen Aktualisierungen veröffentlicht. Zu den...
  5. Ubuntu 14.10 freigegeben

    Ubuntu 14.10 freigegeben: Die Ubuntu-Gemeinschaft hat die Linux-Distribution Ubuntu 14.10 »Utopic Unicorn« wie geplant mit zahlreichen Aktualisierungen veröffentlicht....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.