Ubuntu 10.10 > Windows XP zurück

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von schluepperpirat, 26.03.2011.

  1. #1 schluepperpirat, 26.03.2011
    schluepperpirat

    schluepperpirat Doppel-As

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Habe ursprünglich Windows XP Home auf meinem Netbook installiert, habe dann aber Ubuntu installiert. Da aber nicht alle Treiber etc. unterstützt werden unter Linux möchte ich wieder zurück zu Windows. Aber er erkennt die CD/USB Stick nicht beim booten. Wie kann ich das Problem beheben? Hat das was mit dem Grup-Bootloader zutun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Das sollte eher an deiner Bootreihenfolge im BIOS liegen und nicht an Grub. Der kommt schliesslich erst wenn er gefragt wird. :)
     
  4. #3 schluepperpirat, 26.03.2011
    schluepperpirat

    schluepperpirat Doppel-As

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Ich habe die Bootreihenfolge natürlich so gefällt das er erst von dem externen Laufwerk bootet und danach vom Stick und dann erst von der Festplatte, funktioniert auch aber nur wenn als Medium eine Linuxversion einlese, die Windows CD oder vom Stick die Dateien ignoriert er einfach und Bootet dann von der Festplatte.
     
  5. #4 marcellus, 26.03.2011
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Dann würde ich annehmen, dass deine windows cd kaputt ist.

    Hast du beim erstellen deines windows boot sticks auch dieses programm von der cd ausgeführt, dass der usb stick bootbar wird?
     
  6. #5 schluepperpirat, 27.03.2011
    schluepperpirat

    schluepperpirat Doppel-As

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Die CD funktioniert , habe Sie in anderem Windows System getestet!
     
  7. @->-

    @->- Guest

    Aber mal im Ernst, wenn die cd laufen würde, könnte dein Rechner davon starten... Sicher das auch das Laufwerk in Ordnung ist? Hast du im Bios etwas an den USB/Boot einstellungen verändert? Solche Sachen wie Legacy USB können Probleme machen.

    Zur Not setze mal dein Bios zurück.

    Unter Windows XP hatte ich auch schon einmal das Problem das kein Setup gestartet wurde, versuche mal mit einer LiveCD dein Festplatte zu löschen, erstelle eine MSDOS Partitionstabelle und versuche es noch einmal.

    Grüße
     
  8. #7 schluepperpirat, 12.04.2011
    schluepperpirat

    schluepperpirat Doppel-As

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Ich kann aber nur als Formatierung Ext2-3, ReiserFS, JFS, XFS und Fat16-32 auswählen. Du meinst doch sicherlich NFTS?
     
  9. #8 MC Raph, 12.04.2011
    MC Raph

    MC Raph Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Stimmt, soweit ich weiß brauch das Windows-Setup etwas Festplattenplatz um zu starten.


    Das Setup sollte auch mit FAT32 zurecht kommen.

    MC Raph
     
  10. #9 schluepperpirat, 12.04.2011
    schluepperpirat

    schluepperpirat Doppel-As

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Als Einhängepunkt wähle ich jetzt /windows oder /dos? Soll diese Platte dann die Boot-Flag bekommen? Danach würde ich dann noch eine ext3 für Linux machen danach den rest installieren und dann die Windows CD probieren? Habe jetzt eine originale Windows 7 CD , die muss funktionieren und hat auf Arbeit auch gestartet und alles.
     
  11. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    das setup startet sogar wenn gar keine platte im rechner ist, der meckert dann erst später das keine platte gefunden wurde, formatiert werden muss vorher auch nix, ansonsten könnte man windowsXP gar nicht auf ne neue festplatte installieren.
     
  12. #11 schluepperpirat, 12.04.2011
    schluepperpirat

    schluepperpirat Doppel-As

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Ja gut aber was soll ich jetzt im Setup auswählen?
     
  13. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    ich denke du kommst gar nicht erst ins setup ??

    wennde drin bist kommt irgendwann der partitionierungs screen da löscht du alle partitionen, und installierst windows im unpartitionierten bereich, oder gibst da deine bevorzugte partitioierung an.

    kommt kein partitionierungskram dann ist entweder die platte im eimer oder windows hat keine treiber für den festpalttencontroller, dann könnte auch evtl ne fehlerhafte partitionstabelle mucken machen, das kannste dann einfach beheben in dem du per linux live cd alle partitionen löscht ... formatiert werden muss da nix.
     
  14. #13 schluepperpirat, 12.04.2011
    schluepperpirat

    schluepperpirat Doppel-As

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Nein ich habe die LiveCD drin... deswegen habe ich ja auch alles aufgelistet....
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    na dann lösch da doch einfach mal alle partitionen und speicher die partitionstabelle, wenn danach immernoch kein windowssetup startet, dann ist mit 99,99% Wahrscheinlichkeit die cd entweder im eimer oder kann nicht von deinem laufwerk gelesen werden.
     
  17. #15 schluepperpirat, 12.04.2011
    schluepperpirat

    schluepperpirat Doppel-As

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Daheim
    Ja ich muss aber ein System angeben , sonst macht er nicht weiter deswegen habe ich ja gefragt was ich auswählen soll... Weil ich muss definitiv ein /root angeben sonst speichert er die Partitionierung nicht ab.

    "Als Einhängepunkt wähle ich jetzt /windows oder /dos? Soll diese Platte dann die Boot-Flag bekommen? Danach würde ich dann noch eine ext3 für Linux machen danach den rest installieren und dann die Windows CD probieren? Habe jetzt eine originale Windows 7 CD , die muss funktionieren und hat auf Arbeit auch gestartet und alles. "...
     
Thema:

Ubuntu 10.10 > Windows XP zurück

Die Seite wird geladen...

Ubuntu 10.10 > Windows XP zurück - Ähnliche Themen

  1. Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«

    Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«: Auf dem derzeit stattfindenden Ubuntu Online Summit (UOS) zur Entwicklung von Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak« wurden in der Eröffnungssitzung einige...
  2. Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS

    Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS: Dieser Artikel beleuchtet die Neuerungen von Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« vor allem in den beiden wichtigsten Desktop-Ausgaben, Unity und KDE....
  3. Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht

    Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht: Einem Bericht des Computer-Magazins »ct« zufolge kann die von »Ubuntu LTS« versprochene Langzeitpflege nicht das halten, was sie verspricht. Viele...
  4. Ubuntu loggt sich aus nach aktualisierung auf 16.04

    Ubuntu loggt sich aus nach aktualisierung auf 16.04: Während dem Update auf Ubuntu 16.04 hat sich Ubuntu aufgehängt. Nach 6 Stunden habe ich es abgebrochen. Nach einem Neustart konnte ich mich nicht...
  5. Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen

    Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen: Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat sich für »Yakkety Yak« als Name für die nächste Ubuntu-Version entschieden. Weiterlesen...