Ubuntu 10.04 Raid nach neustart inaktiv

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Romulus1689, 23.12.2010.

  1. #1 Romulus1689, 23.12.2010
    Romulus1689

    Romulus1689 Foren As

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,
    Habe da mal wieder ein ziemliches Problem.
    Habe in meinem Rechner 4 x 1TB Festplatten, davon 2 über den Onboard-Controller angeschlossen und 2 über einen PCI-Controller.
    Alle Festplatten werden problemlos erkannt. Also habe ich 2 Raid 1 erstellt mit jeweils einer Festplatte vom Onboard-Controller und einer vom PCI-Controller.

    Nun ist es allerdings so, das nach einem neustart das Raid inaktiv ist, weil die beiden Platten am PCI-Controller scheinbar nicht erkannt wurden. Stoppe ich allerdings die Raid-Devices und starte Sie wieder, wird alles richtig erkannt.

    Meine vermutung ist, das das System zuerst die Onboardplatten erkennt, dann das Raid lädt und dann erst die PCI-Festplatten erkennt, diese aber nichtmehr einbindet.

    Wie könnte ich denn dieses Problem lösen?

    Danke schonmal,
    Gruß
    Romulus1689
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 23.12.2010
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Was sagt denn das Syslog zum Boot-Vorgang. Da sollte ja drin stehen, warum das RAID nicht gestartet wird ... und man sollte auch erkennen, ob die Platten vorher erkannt wurden ...
     
  4. #3 Romulus1689, 23.12.2010
    Romulus1689

    Romulus1689 Foren As

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hi Goodspeed,
    Zunächst mal Danke für die schnelle Antwort, konnte dir leider nicht ebenso schnell zurückschreiben...
    Also, konnte feststellen, dass die Festplatten (auch die am PCI-Controller) korrekt erkannt werden und scheinbar erst danach die Raid gestartet werden. Allerdings ist alles was ich zu den Raids finde, folgendes:
     
  5. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Was sagt den

    Code:
    cat /proc/mdstat
    
    und ein FS-Check für die in dem Raid verwendeten Dateisysteme?

    e: Hast du vor kurzem (tm) ein dist-upgrade vorgenohmen?
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ubuntu 10.04 Raid nach neustart inaktiv

Die Seite wird geladen...

Ubuntu 10.04 Raid nach neustart inaktiv - Ähnliche Themen

  1. Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«

    Canonical definiert Ziele für Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak«: Auf dem derzeit stattfindenden Ubuntu Online Summit (UOS) zur Entwicklung von Ubuntu 16.10 »Yakkety Yak« wurden in der Eröffnungssitzung einige...
  2. Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS

    Artikel: Ubuntu und Kubuntu 16.04 LTS: Dieser Artikel beleuchtet die Neuerungen von Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« vor allem in den beiden wichtigsten Desktop-Ausgaben, Unity und KDE....
  3. Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht

    Ubuntu LTS: Viele Sicherheitslücken ungepatcht: Einem Bericht des Computer-Magazins »ct« zufolge kann die von »Ubuntu LTS« versprochene Langzeitpflege nicht das halten, was sie verspricht. Viele...
  4. Ubuntu loggt sich aus nach aktualisierung auf 16.04

    Ubuntu loggt sich aus nach aktualisierung auf 16.04: Während dem Update auf Ubuntu 16.04 hat sich Ubuntu aufgehängt. Nach 6 Stunden habe ich es abgebrochen. Nach einem Neustart konnte ich mich nicht...
  5. Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen

    Ubuntu 16.10 soll »Yakkety Yak« heißen: Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth hat sich für »Yakkety Yak« als Name für die nächste Ubuntu-Version entschieden. Weiterlesen...