"two ways" Synchronisations Tool gesucht

Dieses Thema im Forum "Sandkasten" wurde erstellt von Tomekk228, 21.03.2009.

  1. #1 Tomekk228, 21.03.2009
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Ich setze bewusst diesen Thread in den Sandkasten, da ich entweder ein Linux oder Windows Programm suche, ob kostenfrei oder nicht.

    Und zwar benötige ich ein Synchronisations Tool (nicht rsync usw!) das mir 2 Ordner (oder Platten oder what ever) gleich hält und nur dann(!) löscht wenn Files doppelt sind, sonst soll er ergänzen.

    Sprich wenn ich 2 Ordner habe:

    Ordner 1:
    - hallo.mp3
    - linux.mp3
    - super.mp3

    Ordner 2:
    - 123.mp3
    - j12.mp3
    - i0i0.mp3
    - nnn.mp3
    - ewae.mp3

    Soll er den Ordner 2 um die 3 Files in Ordner 1 ergänzen, und die Files in Ordner 2 in Ordner 1 kopieren.

    So das ich dann halt eine exakte Kopie habe, ohne das aber Files gelöscht wurden (außer die doppelten, die soll er löschen!).

    Der Grund warum ich so ein Tool suche (so vllt leichter zu verstehen):

    Ich habe hier 2 externe Platten voller Mp3's. Die erste beinhaltet ca 300gb an Mp3's, die zweite ca 120gb.

    Jetzt einfach Platte 2 bzw Sammlung 2 in Sammlung 1 zu kopieren und dann die "zusammengesetzte Sammlung" wieder auf Platte 2 zu kopieren dauert zu lange.

    Der soll einfach überprüfen welche Mp3's schon jeweils auf den Platten existiert und dann einfach ergänzen.

    Ich habe schon rsync probiert, SyncTool (von M$), und sogar einige kommerzielle Produkte von z.b Symantic usw usf (demos).

    Ich finde einfach keins. Könnt ihr mir helfen?

    Das Betriebssystem so wie der Preis spielt keine Rolle, wär natürlich besser wenn Freeware.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dmaphy

    dmaphy Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Warum nicht rsync? rsync kann das und ist dabei auch noch am schnellsten. Es gibt aber auch grafische Oberflächen für rsync, z.B. grsync (für GTK+). Andere Programme die Synchronisieren können: conduit, multisync, u.a.
    Für Windows: durchsuch mal Caschys Blog (http://stadt-bremerhaven.de/) und softpedia.com da findest bestimmt einiges. :)
     
  4. #3 Tomekk228, 21.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2009
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Wenn rsync das können soll, dann bitte ich auch darum zu sagen wie! ;)

    Und ich suche kein Programm zum einfachen Synchronisieren, sondern eins das, dass kann was ich beschrieben habe > ergänzen usw.

    Edit: Synkron scheint das zu können :)

    Mal gucken ob er heute abend alles richtig macht.
     
  5. dmaphy

    dmaphy Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Jedes Synchronisationsprogramm kann das. Sonst wärs ja kein Synchronisationsprogramm? O.o Oder verstehe ich irgendwas nicht?
     
  6. #5 Tomekk228, 22.03.2009
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Jedes Synchronisationsprogramm kann synchronisieren ;)

    Sprich 2 Ordner auf den gleichen Stand bringen in dem er vom Ziel die Files löscht die in der Quelle nicht enthalten sind oder ergänzt. Und das wollte ich ja nicht, ich wollte das wie oben beschrieben: beidseitig ergänzen. Sprich die Files die im Ordner 1 sind in Ordner 2 kopieren falls nicht vorhanden und die Files von Ordner 2 in Ordner 1 kopieren falls nicht vorhanden, usw.

    Und das kann "Synkron" :) Er hat die Mp3's beidseitig ergänzt :)

    bzw ist immer noch dabei :D (usb 1.1)
     
  7. #6 Der_Da_93, 22.03.2009
    Der_Da_93

    Der_Da_93 irgendwie

    Dabei seit:
    01.06.2007
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    127.0.0.1
    Ähm, ich hab ja nicht so die große Ahnung, aber kann es sein, dass du einfach einen denkfehler machst ? Könntest du z.b. rsync nicht einfach zweimal laufen lassen.
    z.B. Lauf 1: kopiere alle Dateien von Festplatt1, die es auf F2 noch nicht gibt, nach F2
    Lauf2 : kopiere alle Dateien von Festplatte2, die es auf F1 noch nicht gibt, auf F1

    ?
     
  8. dmaphy

    dmaphy Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Also die Synchronisationsprogramme die ich kenne (rsync und conduit), löschen nicht einfach so von sich aus Dateien vom Ziel. Das muss man ihnen schon explizit sagen (bei rsync z.B. mit --delete). Sonst werden einfach nur Dateien ergänzt. Synchronisiert eben. So wie man es halt von einem Synchronisationsprogramm erwarten sollte. Wenn du da andere Erfahrungen gemacht hast, hattest du das falsche Programm. ;)

    Und wie es Der_Da_93 schon richtig sagt, für beidseitige Synchronisation mit rsync müsstest du es halt zweimal ausführen, damit jeweils Quelle und Ziel mal vertauscht werden. Aber das is ja nich so schwierig in ein Shell-Script zu verpacken. ;)
     
  9. #8 gropiuskalle, 22.03.2009
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe vorgestern eine *sehr* nette GUI für rsync namens → luckyBackup entdeckt. Der Name ist nicht so toll, aber das Proggie bietet gewissermaßen rsync "zum Anfassen", vielleicht schaust Du es Dir mal an, denn tatsächlich kann rsync exakt das, was Du Dir vorstellst. Einziger Nachteil für Dich (denke ich mir): lB setzt Qt4-Bibliotheken voraus.

    lB besitzt eine recht erhellende Doku, über einen "Validate"-Knopf lässt sich zudem der exakten rsync-Befehl entsprechend der eigenen Aufgabenvorgabe ausspucken, um diesen später via Kommandozeile weiter zu verwenden (diese Funktion sähe ich gerne auch bei anderen Anwendungen, das ist ggf. ziemlich lehrreich, finde ich). lB lässt auch direkt über die CLI bedienen, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.
     
  10. #9 flugopa, 22.03.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    MC macht genau was Du brauchst. (siehe Anhang)
     

    Anhänge:

  11. yai

    yai yet another idiot

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    2 Tipps:
    - kauf dir ne größere Platte, die 1,5 TB SATA gibt's für'n starken Hunni,
    - sei doch mal kreativ und programmier das Tool selber, in Perl ist das, grob geschätzt, nicht mal 'ne DIN-A4 Seite.
    Bye,
    yai.
     
  12. #11 Tomekk228, 23.03.2009
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Hey,

    mein Problem hat sich dank "Synkron" erledigt :)

    Synkron machte es genau wie ich es oben beschrieben habe.

    @dmaphy : Kann sein, aber auf Anhieb fand ich in der Man-Page und Internet nichts wie ich es mit rsync genau hinkriege.

    Das Problem ist nicht die Plattenkapizität ;)

    Ich habe hier 5TB unbenutzt "rumfliegen". Ich hatte halt noch meine "alte" externe 350gb Platte und eine externe Platte von meinem Kollegen, und die wollte ich wie oben miteinander ergänzen.

    Danke aber für die Infos und Tipps. Synkron stellte mich sehr zufrieden, und es gibt eine Linux und Windows Version :)
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 shakky4711, 02.04.2009
    shakky4711

    shakky4711 DOS-FAN

    Dabei seit:
    03.04.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Mein Favorit bei Windows

    PATHSYNC, (http://cockos.com/pathsync/), Open Source und im Vergleich zu anderen Programmen sehr schnell, gleicht zwei Verzeichnisse/Platten ab, je nach Wunschoption. Läuft mit GUI, ist aber auch aus Scripten heraus zu starten, muss nur einmal installiert werden, dann können die 2 Dateien PATHSYNC.EXE und PATHSYNC.EXE.INI auch als Standalone Dateien direkt auf jedem Datenträger direkt gestartet werden.

    Wenn Dein Ziel wirklich nur ist auf BEIDEN Platten den gleichen Bestand zu haben:
    Quelle und Ziel Bidirektional: 1:1 Abgleich ohne irgendwas zu Löschen, im Ziel fehlende Dateien werden von der Quelle her kopiert, in der Quelle fehlende Dateien werden vom Ziel her kopiert

    Quelle auf Ziel: Quelle wird nicht angetastet, im Ziel nicht vorhandene Dateien werden dorthin kopiert, im Ziel vorhandene Dateien die nicht mehr in der Quelle sind werden gelöscht, gut für inkrementelle Ergänzungen wenn im Ziel nicht mehr alle Dateien aus der Quelle liegen

    Quelle auf Ziel OHNE Löschen: Quelle wird nicht angetastet, im Ziel nicht vorhandene Dateien werden dorthin kopiert, im Ziel vorhandene Dateien die nicht mehr in der Quelle sind werden NICHT gelöscht, gut für Archivierungszwecke wenn in der Quelle versehentlich etwas gelöscht wurde.
     
  15. #13 eskladaa, 03.04.2009
    eskladaa

    eskladaa Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Test 123 :)
     
Thema:

"two ways" Synchronisations Tool gesucht

Die Seite wird geladen...

"two ways" Synchronisations Tool gesucht - Ähnliche Themen

  1. Intel und Canonical kooperieren bei IoT-Gateways

    Intel und Canonical kooperieren bei IoT-Gateways: Intel und Canonical haben eine Kooperation bei der Entwicklung von Gateways für das Internet der Dinge (IoT) beschlossen, die mit Snappy Ubuntu...
  2. Allways Innovating liefert Touch Book mit Linux aus

    Allways Innovating liefert Touch Book mit Linux aus: Die in Australien sitzende Firma Always Innovating liefert mit dem Touch Book ein Netbook mit vorinstalliertem Linux aus, welches aus zwei Modulen...
  3. ubuntu 6.10 always crashed

    ubuntu 6.10 always crashed: beim booten der liveCD von ubuntu alles ohne probleme sobald der X gestartet wird und alles fertig geladen ist friert er ein. ubuntu lässt sich...
  4. Fehler beim setzen des Gateways beim booten

    Fehler beim setzen des Gateways beim booten: Hallo, wenn ich meinen Rechner boote bekomme ich beim hochfahren die Meldung ... Bringin up eth0 Setting default gateway ... SIOCADDRT:...
  5. Always on top

    Always on top: Gibt es eine Moeglichkeit in kde einem Fenster zu sagen, dass es immer im Vordergrund bleiben muss? Es handelt sich dabei nicht um eine Normales...