[TUT] Installation eines Nvidia Treibers

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von cheffe, 17.06.2006.

  1. cheffe

    cheffe Jungspund

    Dabei seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    1) Starten sie Yast über ALT+F2 mit dem Befehl kdesu yast2
    2)Öffnen Sie das Modul Software / Software installieren oder löschen und geben sie in die Suchmaske kernel-source ein!
    3)Setzen sie ein Häkchen vor kernel-source und tippen sie gcc ein
    4)Setzen sie ein Häkchen vor gcc(dritter Treffer von oben)und wählen sie übernehmen aus
    5)Nun drücken sie STRG-ALT-F1 um in den Konsolen Modus zu kommen!

    INSTALLATION

    1) Tippen sie hinter dem Prompt login: den Benutzernmanen root ein und drücken sie enter
    2) Geben sie das Root-Passwort ein und bestätigen sie es mit Enter.
    3) Geben sie init 3 ein und drücken sie Enter.
    4) Geben sie den Befehl cd/home/BENUTZERNAME ein,um in „Eigene Dateien“ zu kommen.
    5)Tippen sie sh DerNameDesTreibers.run ein und drücken sie Enter!
    6)Wenn sie die Lizenzbedingung akzeptiert haben kommen sie wieder zur Konsole drücken sie dann switch2nvidia
    7)Und zum schluss drücken sie init 5 und sie haben den treiber installiert :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 19.06.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Ist sowas nicht eher was für's Wiki?
    Btw. ... sollte noch erwähnt werden, dass es (so) SUSE spezifisch ist ...
     
  4. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    ACK Goodspeed.
    Installation von GCC und Kernel-Source allgemeiner erwähnen (jedoch ist SuSE eine der wenigen Distris, die diese beiden Komponenten nicht bei der Installation installiert), dann ab ins WIKI damit.
    Übrigens ist switch2nvidia doch auch nicht mehr wirklich von Nöten, oder? Ich hab das noch nie gebraucht :D
     
  5. #4 slasher, 19.06.2006
    slasher

    slasher König

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Debian hat es nicht, Ubuntu auch nicht, Mandriva sowieso nicht, damn small ebenso wenig, um nur mal eine kleine Auswahl der Top10 von Distrowatch zu nennen :-).
     
  6. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dass DSL keinen GCC installiert... aber Ubuntu und Debian ham doch bestimmt den GCC mit bei (ok KernelSource weiss nicht).
    Naja, ok dann zieh ich das wieder zurück :)
     
  7. #6 slasher, 19.06.2006
    slasher

    slasher König

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    nix da *g*.
     
  8. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Oha. Siehste, da sollte ich auf solche Sprüche wie "Det dumme SuSE is det einzige dat solche existentiellen Dinge nicht mitinstalliert" nicht mehr hören. :)
    Ok, so neben SuSE kenn ich auch nur Slackware und Fedora bissl und da warn se bei meinen Installationen (meistens Full-Installs) immer mit bei. Ich sollte mich besser informieren, danke für den Hinweis. Ok, sorry nochmal - back2topic.
     
  9. #8 Wolfgang, 19.06.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    Debian Sarge hat GCC bei der Basicinstallation sehr wohl dabei.

    Gruß Wolfgang
     
  10. #9 slasher, 19.06.2006
    slasher

    slasher König

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich Debian nach Hühnerpickmethode installiere, ist GCC nicht dabei. Natürlich kann ich es mit apt-get nachinstallieren, aber das sollte man ja sowieso bei jeder Distribution können.
     
  11. #10 Wolfgang, 20.06.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Ich mag ja nicht streiten, aber auch das ist nicht richtig.
    Wenn du unter der Hühnerpickmethode Tasksel und Desktopsystem meinst, ist es anschließend installiert.
    Was SuZe oder Ubuntu macht, kann ich nicht sagen, da ich das nie installiert hatte.
    Bei Slack ist es auch per default dabei.

    Gruß Wolfgang
     
  12. #11 Xanti, 20.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2006
    Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Ich versteh die Diskussion nicht: da wird diversen Linux-Distris zum Nachteil gereicht, dass sie den gcc nicht per Default installieren. Wenn ich Linux rein zum Arbeiten brauch, nix mit C entwickeln will oder einen eigenen Kernel/Treiber erstellen will, wozu muss dann gcc/Kernelsource installiert werden?

    Schliesslich ist dies nicht Windows und man hat die Auswahl beim Installieren. Wer obiges machen will, der mache einfach sein Häkchen an den entsprechenden Paketen...

    Gruss, Xanti
     
  13. #12 slasher, 20.06.2006
    slasher

    slasher König

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    ehm, dann lüge ich wohl und command not found erscheint einfach so just for fun *scnr*.
     
  14. #13 Ritschie, 20.06.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Ich versteh ehrlichgesagt den Sinn des TUT nicht ganz. Geht doch unter SuSE ganz einfach über´s YOU, den NVidia-Treiber zu insten. Oder hab ich da irgendwas falsch verstanden?

    Gruß,
    Ritschie
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 slasher, 20.06.2006
    slasher

    slasher König

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    die README vom nvidia-package ist eigentlich voll und ganz ausreichend.
     
  17. #15 damager, 20.06.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    wenn das so ist dann braucht man ja nie irgendwelche howto's und ähnliches schriben ..wenn die mitgelieferten doc's ausreichen. imho reichen sie nicht für jederman(n) aus :]
    oder wie erklärt man sich das trotz doku hier z.b. die nvidia und ati installationsfragen häufen?
     
Thema:

[TUT] Installation eines Nvidia Treibers

Die Seite wird geladen...

[TUT] Installation eines Nvidia Treibers - Ähnliche Themen

  1. Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?

    Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?: Hallo, ich hab nicht gewußt wohin mit dem Wlan-Passwort (WPA2). Dadurch habe ich MidnightBSD gefunden und da installier ich was, aber es ist...
  2. FFMPEG Installation

    FFMPEG Installation: Hallo, ich bin neu hier und absoluter Linux Beginner. Ich habe einen Root Server in Betrieb der bei 1und1 gehostet wird. Ich muss für meine...
  3. Artikel: LibreOffice 5.0: Installation und kleiner Überblick

    Artikel: LibreOffice 5.0: Installation und kleiner Überblick: Es hat eine Weile gedauert, bis LibreOffice 5.0 schließlich in der finalen Version erschienen ist. Wir stellen Ihnen die neueste Version und auch...
  4. Anfänger braucht Hilfe bei DVB-S Installation

    Anfänger braucht Hilfe bei DVB-S Installation: Hallo, ich habe ein Problem. Ich habe openSuse 13.2 frisch installiert. Jetzt soll ein usb-TV-Modul TEVII s660 funktionieren. Ich kann bereits...
  5. Root Login nach installation ohne Desktop Environment

    Root Login nach installation ohne Desktop Environment: Hey, Ich habe mir gerade Linux Debian 8 auf meinen alten PC gezogen und bei Desktop Environment das Sternchen rausgenommen, da das ja bei nem...