Treiber kann nicht installiert/kompilliert werden

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von debianneuling, 03.11.2006.

  1. #1 debianneuling, 03.11.2006
    debianneuling

    debianneuling Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    ich hoffe jemand da draußen kann, mir bei diesem Problem weiterhelfen.
    Und zwar möchte ich eine addi-data Digital-Output-Karte (apci 2032) installieren bzw. den Treiber, aber nachdem ich die Anweisungen der README ordnungsgemäß durchgeführt habe, erhalte ich trotzdem folgenden Fehlercode:
    debian:/usr/src/linux/drivers/addidata/apci2032_ioctl# make -f _makefile 2.6
    make SUBDIRS=/usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl CONFIG_APCI2032_IOCTL=m ADDIDATAINC=/usr/src/kernel-source-2.6.8/include/linux/addidata/ -C /usr/src/kernel-source-2.6.8/ modules
    make[1]: Entering directory `/usr/src/kernel-source-2.6.8'
    CC [M] /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/main.o
    In Datei, eingefügt von /usr/src/kernel-source-2.6.8/include/linux/addidata/apci2032.h:45,
    von /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/apci2032-private.h:44,
    von /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/main.c:28:
    /usr/src/kernel-source-2.6.8/include/linux/addidata/apci.h:359:1: Warnung: »MOD_INC_USE_COUNT« redefiniert
    In Datei, eingefügt von /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/apci2032-private.h:38,
    von /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/main.c:28:
    include/linux/module.h:571:1: Warnung: dies ist die Stelle der vorherigen Definition
    In Datei, eingefügt von /usr/src/kernel-source-2.6.8/include/linux/addidata/apci2032.h:45,
    von /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/apci2032-private.h:44,
    von /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/main.c:28:
    /usr/src/kernel-source-2.6.8/include/linux/addidata/apci.h:360:1: Warnung: »MOD_DEC_USE_COUNT« redefiniert
    In Datei, eingefügt von /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/apci2032-private.h:38,
    von /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/main.c:28:
    include/linux/module.h:572:1: Warnung: dies ist die Stelle der vorherigen Definition
    In file included from /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/main.c:28:
    /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/apci2032-private.h:174: error: Fehler beim Parsen before "apci2032_do_interrupt"
    /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/apci2032-private.h:174: Warnung: type defaults to `int' in declaration of `apci2032_do_interrupt'
    /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/apci2032-private.h:174: Warnung: data definition has no type or storage class
    make[2]: *** [/usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/main.o] Fehler 1
    make[1]: *** [_module_/usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl] Fehler 2
    make[1]: Leaving directory `/usr/src/kernel-source-2.6.8'
    make: *** [apci2032.o] Fehler 2
    debian:/usr/src/linux/drivers/addidata/apci2032_ioctl#

    meine debianversion ist die 2.6.8
    ich freue mich über jede hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht koenntest Du noch erwaehnen, wo man besagte Quellen herbekommt (im Vanilla-Kernel sehe ich nichts), oder Du schickst mal die Zeilen um Zeile 174 der Datei apci2032-private.h, damit wir mal reingucken koennen.
     
  4. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Ich tippe mal blind:

    Evtl. hast du eine neuere gcc-4.x Version installiert, die wesentlich strikter als die alte version ist. Das ist im Prinzip auch gut so (etc... )
    Du kannst mal ein bisschen im Makefile rumpfuschen, indem du mal nach "-pedantic" suchst und das löschst. Dann bricht er nicht mehr bei Warnungen etc. ab.
    Besser ist es natürlich, wenn du versiert genug bist, das Problem zu korrigieren.
    Auch möchte ich das nicht generell empfehlen, nur wenn du dem Quellcode "vertraust" oder keine Wahl hast.

    Alle Pfusch Dateien natürlich vorher sichern
     
  5. #4 kbdcalls, 03.11.2006
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Debian 2.6.8 gibt es Nicht. Entweder Sarge Etch oder Sid.
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Das Problem liegt hier:
    Code:
    /usr/src/kernel-source-2.6.8/drivers/addidata/apci2032_ioctl/apci2032-private.h:174: error: Fehler beim Parsen before "apci2032_do_interrupt"
    
    Ich denke mal, dass man hier ohne Programmierkenntnisse nicht weiter kommen wird, denn ich tippe hier mal auf einen Programmierfehler.
     
  7. #6 debianneuling, 05.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2006
    debianneuling

    debianneuling Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Also die Quellen (APCI-2032 Linux - Treiber) sind direkt von Addi-Data aus dem Netz. Gut zur meiner Debianversion, die ist von Sarge und meine kernelversion ist die 2.6.8er.
    Hier sind jetzt mal die die Programmzeilen der apci2032-private.h -Datei, wo der Fehler auftreten soll.

    /* interrupt */
    #if LINUX_VERSION_CODE < KERNEL_VERSION(2,6,0) /* 2.4 */
    void apci2032_do_interrupt(int irq, void * dev_id, struct pt_regs *regs);
    #else /* 2.6 */
    irqreturn_t apci2032_do_interrupt(int irq, void * dev_id, struct pt_regs *regs);
    #endif

    Im anhang ist auch gleich mal die ganze header-datei zu finden.
     

    Anhänge:

  8. #7 kbdcalls, 05.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2006
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe aber auch schon gehabt das Programme gesponnen haben wenn man UTF8 anstatt einfach Posix oder de_DE benutzt hat. Es gibt immer noch welche die mit UTF-8 nicht klarkommen. Und gerade bei Sarge.

    PS. Sind die Headers richtig installiert ?
     
  9. #8 debianneuling, 05.11.2006
    debianneuling

    debianneuling Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sorry aber was ist UTF8?? Kann man das evtl. deaktivieren?
     
  10. #9 kbdcalls, 05.11.2006
    kbdcalls

    kbdcalls Master of Universe

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine Zeichnstatzkodierung.

    Zumindest stimmt etwas mit deinem Zeichensatz nicht.

    Code:
    /usr/src/kernel-source-2.6.8/include/linux/addidata/apci.h:359:1: Warnung: »MOD_INC_USE_COUNT« redefiniert
    Klar kann man das ändern.

    Man könnte erstmal mit locale feststellen welche Zeichsatzkodierung aktiv ist. Da kommt dann so etwas in der Art bei raus.

    Code:
    matthias@biljana:~$ locale
    LANG=de_DE@euro
    LANGUAGE=de_DE@euro
    LC_CTYPE="de_DE@euro"
    LC_NUMERIC="de_DE@euro"
    LC_TIME="de_DE@euro"
    LC_COLLATE="de_DE@euro"
    LC_MONETARY="de_DE@euro"
    LC_MESSAGES=en_US
    LC_PAPER="de_DE@euro"
    LC_NAME="de_DE@euro"
    LC_ADDRESS="de_DE@euro"
    LC_TELEPHONE="de_DE@euro"
    LC_MEASUREMENT="de_DE@euro"
    LC_IDENTIFICATION="de_DE@euro"
    LC_ALL=
    matthias@biljana:~$
    _
    _
    

    Ändern könnte man das mit
    Code:
    dpkg-reconfigure locales
     
  11. #10 Goodspeed, 05.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Sorry, aber dieser "Anzeigefehler" hat ja wohl nicht im geringsten was damit zu tun, dass sich der Treiber nicht compilieren lässt ...

    Hier übrigens auch nicht (Sarge und Etch).

    @debianneuling:
    Falls möglich, versuch mal den 2.4er Kernel zu installieren und probier mal, ob sich der Treiber da compilieren lässt ...
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 debianneuling, 06.11.2006
    debianneuling

    debianneuling Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Goodspeed:
    also ich habs mit dem 2.4er Kernel probiert und es geht :)! die Frage bleibt trotzdem: Warum geht es nicht unter dem 2.6er?. Naja muss ich halt mit dem 2.4er weiterarbeiten.

    Besten Dank an euch alle, die versucht haben zu helfen!!!!
    Super Sache hier mit euch!
     
  14. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Module, die für den 2.4er-Kernel programmiert sind, laufen meist nicht mehr im 2.6er Kernel, da dieser ein komplett anderes Modul-Interface nutzt.
     
Thema:

Treiber kann nicht installiert/kompilliert werden

Die Seite wird geladen...

Treiber kann nicht installiert/kompilliert werden - Ähnliche Themen

  1. CUPS - Treiber für Windows Klienten in Petto - zuordnung unbekannt?

    CUPS - Treiber für Windows Klienten in Petto - zuordnung unbekannt?: [GELÖST] CUPS - Treiber für Windows Klienten in Petto - zuordnung unbekannt? Hallo Gemeinde, ich mache es möglichst kurz : -> CUPS läuft,...
  2. W-Lan Installationsprobleme - Hardware_erkannt - Treiberprobleme (Fedora 10)

    W-Lan Installationsprobleme - Hardware_erkannt - Treiberprobleme (Fedora 10): Guten Tag, ich möchte meine W-Lan Karten Treiber gerne unter Fedora 10 installieren (es ist eine Trendware TEW-423PI), nachdem ich mit...
  3. Treiber guer Grafikkarte wird nicht erkannt :think:

    Treiber guer Grafikkarte wird nicht erkannt :think:: Hallo zusammen, Zuerst einmal: ich bin totaler neuling bei linux und habe bei einigem, was ich so lese ein entsprechend grosses fragezeichen...
  4. Tastaturtreiber - wer kann ihn entwickeln?

    Tastaturtreiber - wer kann ihn entwickeln?: Die Frage hab ich in analoger Form schon des öfteren im weltweiten Netz gefunden: die Suche nach Tastaturtreiber und Konverter für das...
  5. Nvidia-Treiberinstallation kann NVIDA-Modul nicht erstellen

    Nvidia-Treiberinstallation kann NVIDA-Modul nicht erstellen: Moin zusammen, ich versuche seit heute morgen, den nvidia-treiber zu installieren (auf debian unstable), der installer meldet aber immer wieder...