Tipp für Notebook < 1000€, Arbeitstier

Dieses Thema im Forum "Mobile / PDA / Notebook" wurde erstellt von angelsfall, 19.09.2005.

  1. #1 angelsfall, 19.09.2005
    angelsfall

    angelsfall Routinier

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    nicht, dass ich nicht gesucht hätte, aber auf meine konkretes Problem hat die Suchfunktion nichts ergeben und das Angebot erschlägt einen förmlich.

    Ich suche ein Notebook, muss auch kein Neues sein, welches folgende Kriterien erfüllt:

    * klein (12" reicht), flach, leicht
    * gut lesbares, helles Display
    * 512MB RAM
    * lange Akkulaufzeit
    * Grafik egal, sollte einen Desktop normal darstellen können ;)
    * Prozessor - etwas kleines für angenehmes Arbeiten
    * Anwendungsgebiet: Schreiben (OOffice, LaTeX), Programmieren
    * Windows- und Linux-fähig
    * < 1000€

    Eigentlich erfüllt meine Wünsche dieses neue kleine iBook, jedoch kann ich nicht ausschließen, auch mal ein Windows gebrauchen zu müssen.

    Wenn hier also jemand vorbeischaut und spontan ein passendes Notebook vorschlägt, wäre ich sehr dankbar :)

    Grüße,
    angelsfall
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lord Kefir, 19.09.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
  4. #3 Leno, 20.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 27.04.2007
    Leno

    Leno -

    Dabei seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    -
     
  5. #4 angelsfall, 20.09.2005
    angelsfall

    angelsfall Routinier

    Dabei seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für die Tipps!
    Ich habe mich nun etwas umgeschaut und es scheint nicht wirklich eine leichte Geburt zu sein, besonders mit der Verwendung von Linux. Die MSI 12" Notebooks sahen zu anfang ganz nett aus, aber laut einem Testbericht haben die Displays eine spiegelnde Oberfläche, was ich persönlich nicht vertretbar finde. Zudem scheint noch niemand auf diesen Books unter Linux den Sound zum Laufen bekommen zu haben.
    Es scheint auch, dass nur Apple und MSI 12"-Geräte im Angebot haben (abgesehen von den abnorm teuren Subnotebooks).
    Ich glaube fast, ein iBook ist am idealsten, man hat ein Betriebssystem, welches auf Unix basiert und perfekt auf die Hardware zugeschnitten ist (und kriegt nebenbei ein tolles Notebook). Wenn da das Problem mit Windows nicht wäre ... ;)
     
  6. booza

    booza Jungspund

    Dabei seit:
    07.08.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Versuch doch mal das IBM R50e läuft ohne große probs. mit linux und ist auch nicht so teuer ...... ca. 650 €

    MfG Booza
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 JoVi_pl, 24.10.2005
    JoVi_pl

    JoVi_pl Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.10.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hm, also ich hab mir meinen Laptop bei www.lapstore.de gekauft. Die Handeln mit gebrauchten Laptops die aber im Normalfall noch Herstellergarantie haben, bei mir warens 2 Jahre.
    Einfach mal schauen, vllt hilft es ja. :)

    Grüße
    JoVi
     
  9. Brack

    Brack Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab' genau so ein Ding und finde das eigentlich so gut wie perfekt (schoen flach und leicht!). Laeuft auch so ziemlich alles unter Linux (gut, Firewire, Cardreader hab' ich noch nicht probiert). Meinen Erfahrungsbericht findest Du hier:

    http://www.the-one-brack.org/notebook/suse_10.0_samsung_x20_xvm_1730_v.html

    Wenn man mal kurz ueber die Samsung Webseite guckt, scheint das so ziemlich das guenstigste Modell zu sein. Mit kleinerer Platte und halben RAM kostet da ein anderes Modell 100 EUR weniger. Wobei man dazu sagen muss, dass mein Modell dort mit ganzen 350 EUR mehr drin steht, als ich bei Atelco bezahlt habe (1099 EUR).
     
Thema:

Tipp für Notebook < 1000€, Arbeitstier

Die Seite wird geladen...

Tipp für Notebook < 1000€, Arbeitstier - Ähnliche Themen

  1. Kurztipp: make-test-release: Ein Werkzeug für Ubuntu-Paketbetreuer

    Kurztipp: make-test-release: Ein Werkzeug für Ubuntu-Paketbetreuer: Mit den Skripten des Pakets »make-test-release« lässt sich das Bauen von Paketen weitgehend automatisieren. Weiterlesen...
  2. Kurztipp: Satter Sound für Mini-PCs und Notebooks

    Kurztipp: Satter Sound für Mini-PCs und Notebooks: Verwöhnte Ohren werden mit der Audioqualität von Notebooks und Mini-PCs kaum glücklich, da Störgeräusche den Klang trüben. Relativ preiswerte,...
  3. Kurztipp: TLP - Einfache Optimierung der Energierverwaltung für Laptops

    Kurztipp: TLP - Einfache Optimierung der Energierverwaltung für Laptops: Auf Notebooks verlangt Linux etwas mehr Aufmerksamkeit, bis das System richtig konfiguriert ist. Ein Grund dafür sind optimale...
  4. Tipps für Squid-Docu

    Tipps für Squid-Docu: Hi, ich schreibe gerade an einer Doku, in der es um Proxyserver geht. Ich möchte darin auch alternativen zu Squid kurz vorstellen, und einen...
  5. Tipps und Howtos für "Einsteiger"

    Tipps und Howtos für "Einsteiger": Hi Ihr, In meiner Schule lerne ich das Programmieren in C, allerdings unter Windows mit dem Editor/Compiler TCC. Allerdings würde ich auch...