The filesystem is clean

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von schorsch312, 30.11.2006.

  1. #1 schorsch312, 30.11.2006
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Ich bin auf Ubuntu umgestiegen und wollte frage, was mir die Meldung:
    "The filesystem is clean" sagen will?
    Klingt ja nicht schlimm aber was wird da überprüft?
    Gruß, Georg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 30.11.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Die Konsistenz des Filesystems. Je nach Konfiguration und gewähltem Filesystem wird beim Booten ein Filesystemcheck durchgeführt. (man fsck)
     
  4. #3 schorsch312, 30.11.2006
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Danke für die Info.
    Lohnt das s bei jedem boot?
    Gruß, Georg
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Es lohnt sich nicht, wenn Du Deinen Rechner jeden Tag ausschaltest. Es wird i.d.R. ein Schalter gesetzt, nach welcher Anzahl von Einhaengeversuchen die Platte getestet wird (man tune2fs fuer ext2/3).
    Wenn Du einen Server hast, der einmal im Jahr neu gestartet wird, wuerde es sich vielleicht schon lohnen.
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich vermute mal, dass hier das Journaling eine Rolle spielt. Offenbar wird hier ein Journaled-FS (ext3, reiserfs o.ä.) genutzt, denn das checkt bei jedem Start, ob es mit dem Journal synchron ist.
     
  7. #6 gropiuskalle, 30.11.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ergänzend dazu: ein 'uncleanes filesystem' ergibt sich zum Beispiel, wenn der Rechner ohne heruntergefahren zu werden ausgeschaltet wird. In diesem Fall werden die nicht abgeschlossenen Transaktionen mit Hilfe des Journals nachgeholt.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

The filesystem is clean

Die Seite wird geladen...

The filesystem is clean - Ähnliche Themen

  1. Linux Standard Base 5.0 und Filesystem Hierarchy Standard 3.0 erschienen

    Linux Standard Base 5.0 und Filesystem Hierarchy Standard 3.0 erschienen: Nach etlichen Jahren ist die Standardisierung von Linux-Systemen endlich wieder ein Stück vorangekommen. Die jetzt veröffentlichte Linux Standard...
  2. Prüfung Füllgrad eines Filesystems (wenn > x% dann Warnmail)

    Prüfung Füllgrad eines Filesystems (wenn > x% dann Warnmail): Ich möchte mittels Shellscript den Füllgrad eines Filesystems ermitteln (df -g) und die Prozentzahl mit "cut" rausschneiden. Liegt diese über 90,...
  3. X not starting anymore since filesystem was full

    X not starting anymore since filesystem was full: Hallo zusammen, habe mal ein Problem mit meinem OpenSuse was ich nicht wirklich hinbekomme. Ich hatt es frisch installiert und gut 3 Monate...
  4. cryptmount Filesystem Manager 4.3

    cryptmount Filesystem Manager 4.3: cryptmount is a utility for creating and managing secure filing systems on GNU/Linux systems. After initial setup, it allows any user to mount or...
  5. Von einem NAS-System (Red HAt LINUX) ein Filesystem einer AIX mounten

    Von einem NAS-System (Red HAt LINUX) ein Filesystem einer AIX mounten: Hallo, ich versuche von einem linuxbasierten (Red Hat) NAS-System aus ein Filesystem einer AIX-Maschine zu mounten und erhalte "Permission...