Teiber von Kernel 2.4 auf 2.6 portieren

Diskutiere Teiber von Kernel 2.4 auf 2.6 portieren im Programmieren allgemein Forum im Bereich Programmieren unter Linux/Unix; Hallo, ich würde gern nen kleinen Treiber vom 2.4er auf den 2.6er portieren. Es ist ein Treiber fürs statische Devicesystem (nix...

  1. Navy2k

    Navy2k Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich würde gern nen kleinen Treiber vom 2.4er auf den 2.6er portieren.

    Es ist ein Treiber fürs statische Devicesystem (nix DEVFS/UDEV).
    Mein Frage ist jetzt wenn ich den Teiber an die geänderte Kernel API angepasst habe kann ich ihn dann neben UDEV ins System einbinden oder muss ich UDEV erst komplett los werden?

    Gruß Ben
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Keruskerfürst, 14.06.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Dann muß natürlich udev deinstalliert werden.
    Kann man in der der Gentoo Doku durchlesen.
     
  4. Navy2k

    Navy2k Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hi, danke für die schnelle Antwort, hast du nen link da ich auf der Gentoo-Seite im UDEV_Dokubereich nichts gefunden habe.

    Also UDEV wurde nicht abwärtskompatibel zu alten Treibern geschrieben? Was mach ich dann wenn ich so einen verwenden will?

    Gruß Ben
     
  5. #4 Keruskerfürst, 14.06.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 DennisM, 14.06.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Portieren :P

    MFG

    Dennis
     
  7. #6 Navy2k, 15.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2006
    Navy2k

    Navy2k Grünschnabel

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hi, entweder bin ich blind oder es gibt in der Gentoo Doku keine Seitenanzahl und Kapitel 4 im Abschnit 4 is WLAN einrichten o.O

    Da ich vor 2 Problemen stehe ( Treiber APi portieren + Möglichkeit von statischen Treibern neben UDEV) könnte ich beim reinen "ausprobieren" erstmal ned sagen worand hängt -.- + Das neue Produktivsystem kommt erst in ner Woche und bis dahin wollt ich mich hald schon mal schlau machen.

    Portieren is keine Alternative weil der Treiber dafür entwickelt wurde um die Verwendung von Major- / Minordevicenumbers zu lehren.

    Gruß Ben
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Teiber von Kernel 2.4 auf 2.6 portieren

Die Seite wird geladen...

Teiber von Kernel 2.4 auf 2.6 portieren - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der install. von Nvidia Teiber

    Probleme mit der install. von Nvidia Teiber: Hey, bin neulich auf Linux (Feisty Fawn) umgestiegen, und möchte nun die nvidia treiber installieren. Als erste hab ich das Paket...
  2. Dateiberechtigungen für /var/log/messages dauerhaft ändern

    Dateiberechtigungen für /var/log/messages dauerhaft ändern: hallo allerseits, ich habe mir das programm metamonitor heruntergeladen und installiert. dieses programm soll mich über aktuelle...
  3. OpenJDK8 unter Debian7.11/sparc64/kernel 3.16 kompilieren

    OpenJDK8 unter Debian7.11/sparc64/kernel 3.16 kompilieren: Hallo zusammen Habe vor das OpenJDK8 unter Debian 7.11 (mit Kernel 3.16.x aus wheezy-backports...) auf meiner Sun Ultra 45 zu kompilieren....
  4. Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen

    Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen: Sasha Levin von Oracle hat angekündigt, von den stabilen Kernel-Versionen eigene Versionen pflegen zu wollen, die bis auf Sicherheitskorrekturen...
  5. Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein

    Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein: Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 4.6-rc1 als erste Testversion für Linux 4.6 freigegeben. Die Verbesserungen ziehen sich...