tar Datei auf ein Windows Server exportieren

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Linuxneuling, 30.03.2004.

  1. #1 Linuxneuling, 30.03.2004
    Linuxneuling

    Linuxneuling Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Möchte ein automatisches Skript usw, der die Home Verzeicnis jeden Werktag Mo -Fr um dieselben Zeit auf den Windows Server sichert bevor auf Windows Server das Bandlaufwerk startet und diese mitgesichert werden. Mit mount -t smbfs habe ich den Windows Server gemountet, dass ich ein tar cvfz Befehl ausführen kann, jedoch weiss ich nicht wie ich es am besten machen kann. Mount in fstab eintragen? Gibt es da einen einfachen Befehl oder muss ich ein Skript erstellen?

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Am einfachsten wäre es du baust dir ein Backup-Script welches du mit Hilfe von cron zu einer bestimmten Zeit laufen lassen kannst.

    Cronjobs kannst du sowohl als Root wie auch als bestimmter User laufen lassen.
     
  4. #3 Linuxneuling, 31.03.2004
    Linuxneuling

    Linuxneuling Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    habe das folgende in /etc/crontab eingetragen: 30 22 * * 1-5 root tar cfvz /mnt/nfs/ftpbackup.tar.gz /home

    das funktioniert nicht.

    wenn ich im konsole das folgende eingebe funktioniert es:
    tar cfvz /mnt/nfs/ftpbackup.tar.gz /home

    Woran kann das liegen?

    mfg
     
  5. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Ich hab zwar keine große Ahung, aber...
    das ist ja ein nfs.. hast du es in der Konsole davor bestimmt auch gemountet?
    Schau mal ins ungemounteten Verzeichnis rein. Findest du jetzt die Datei?
    Wenn ja, dann war das Verzeichnis beim Ausführen des Befehls einfach nicht gemountet..
    Vll. hiflt dir das ja?!
     
  6. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Du solltest über die crontab ein Script starten, nicht den eigentlichen tar.
    Wichtig ist der Punkt am ende des tar befehls. Damit wird nicht im absoluten sondern im relativen pfad gesichert.

    script:
    #!/bin/sh
    # Script zur automatischen archivierung
    #
    # Netzlaufwerk mounten
    mount bla bla

    # Archivieren
    cd /home
    tar cvfz /mnt/nfs/ftpbackup.tar.gz .

    # Netzlaufwerk ausklinken
    umount bla bla
     
  7. #6 Linuxneuling, 31.03.2004
    Linuxneuling

    Linuxneuling Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    habe den Skript erstellt und ftpbackup genannt anschliessend mit sh ftpbackup ausgeführt, es klappt. Mit crontab scheint es nicht in ordnung zu sein.

    der eintrag in crontab bei SuSE 9.0: 57 14 * * 1-5 root sh /etc/ftpbackup

    habe ich da richtig eingetragen?
     
  8. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Mach das Skript mal ausführbar
    Code:
    chmod 755 ftpbackup
    dann kannst du dir auch das 'sh' sparen.
    Code:
     57 14 * * 1-5
    hier muss _ich_ passen.

    Kurze Zwischenfrage:
    Wie kann ich denn testen ob die Partition schon gemountet ist?
     
  9. #8 Linuxneuling, 31.03.2004
    Linuxneuling

    Linuxneuling Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    mit den befehl "mount" sieht man alles was gemountet ist!

    Frage: crontab -e darf man bei SuSE 9.0 nicht mehr verwenden, da habe ich einfach mit vi /etc/crontab editiert? Ist es egal wo ich den skript ablege oder soll ich in /etc/crontab.daily ablegen?
     
  10. #9 Linuxneuling, 31.03.2004
    Linuxneuling

    Linuxneuling Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt klappt es! Danke :-)
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Hm.. wenn du es im daily Verzeichnis ablegst wird es eben täglich ausgeführt. Das hat den Vorteil dass du nicht mehr mit den Zahlen rumspielen musst um es schön hinzubekommen.
    Bei so extravaganten Wünschen wie: "Jeden Tag um 4:05 und 3 Sekunden" bleibt dir aber keine Wahl.

    DAS weiß ich.. ich meinte wie man es innerhalb vom Skript prüfen kann...
     
  13. #11 Linuxneuling, 02.04.2004
    Linuxneuling

    Linuxneuling Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Zitat:
    Original geschrieben von Linuxneuling
    mit den befehl "mount" sieht man alles was gemountet ist!

    DAS weiß ich.. ich meinte wie man es innerhalb vom Skript prüfen kann...

    Während der Skript im 2 Konsole mount eingeben ;-)
     
Thema:

tar Datei auf ein Windows Server exportieren

Die Seite wird geladen...

tar Datei auf ein Windows Server exportieren - Ähnliche Themen

  1. Dateien von Linux & Unix auf eine Windowsfreigabe kopieren - wie geht das?

    Dateien von Linux & Unix auf eine Windowsfreigabe kopieren - wie geht das?: Hallo, wie kann ich mit einfachen Linuxmitteln Dateien auf eine Windowsfreigabe kopieren ohne irgendwelche Tools geschweige denn die grafische...
  2. Ubuntu 12.04 LTS Datensynchronisation mit Windows7 Dateifreigabe

    Ubuntu 12.04 LTS Datensynchronisation mit Windows7 Dateifreigabe: Hallo, ich würde gerne wissen, ob es ein Programm für Ubuntu 12.04 LTS x86 gibt, mit dem ich Daten von meinem Ubuntu Rechner mit den Daten auf...
  3. Dateien mit Samba direkt am Windows Share bearbeiten?

    Dateien mit Samba direkt am Windows Share bearbeiten?: Hallo, ich bin mir nicht sicher ob das was ich will überhaupt geht. Ist es möglich von Linux eine Datei direkt auf der Windowsfreigabe zu...
  4. textdatei lesen: linux <-> windows

    textdatei lesen: linux <-> windows: hallo, ich habe ein hoffentlich simples problem, dessen lösung ich nicht finde. ich erstelle eine textdatei unter linux und schreibe sie auf...
  5. Windows und die "Eigenen Dateien"

    Windows und die "Eigenen Dateien": Naja gut, ich kenne mich mit Windows nicht wirklich aus, aber das hat mich nun wirklich erstaunt. Aufgenommen habe ich das Bild auf einem der...