T Sinus 130 Data unter Suse Linux 9.1

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Manu, 01.05.2004.

  1. Manu

    Manu Jungspund

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    :frage:

    Ich bin ein leicht gefrusteter WinXP umsteiger....
    Ich versuche eine WLAN Karte unter Suse Linux zu installieren und bekomms
    einfach nicht gebacken!

    1.Treiber habe ich "linux-wlan-ng-0.2.1-pre20.tar"
    Und auch schon einiges über die Installation gelesen...
    2. Bei der Konsole fängt es schon an... nach dem entpacken (wo hin eigentlich??) soll ich "make config" ausführen (ein Befehl oder??), geht nicht Linux sagt Datei oder Verzeichniss nicht gefunden! (Häää??)
    Ich habs als Root auch probiert aber auch nischt!

    Ich bins langsam leid zwischen Windows und Linux hin und her zu booten, da ich nur unter Windows ins Internet kann.
    Könnte es daran liegen das Linux probleme mit den Dateien hat die unter Windows gezogen wurden (wegen dem Ntfs)??
    Unter der Grafischen Oberfläche von Linux kann ich alles entpacken, aber die Konsole, ja... mein Problem! Kann doch nicht so schwer sein?? Unter DOS hab ich auch immer gearbeitet ohne Probleme.

    Ich stecke voll fest! Bitte helft mir!


    :help:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    - Nochmal für dich. Bitte keine Doppelposting mehr hier im Board, sonst werden beide Beiträge gelöscht ! -
     
  4. Manu

    Manu Jungspund

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sorry ...

    Hab mir so was schon gedacht.... Kommt nicht mehr vor!
     
  5. #4 qmasterrr, 01.05.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    mach es genau so wie es hier im board mit dem 111 beschrieben wurde dh
    entpacken (dahin wo es dir spaß mach am besten in dein homedir) dann
    make config
    auswählen was zutrift und den pfad zur kernelsrc angeben
    danach ein
    make all
    wenn er das gemacht hat ein
    make install
    wenn auch das erledigt ist kannst du das wlangerät mit einem script activieren das steht aber auch noch in der readme
     
  6. Manu

    Manu Jungspund

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Antwort, aber genau dass hab ich ja schon zur genüge probiert aber dass funzt net! Sobald ich versuche den Befehl "make config" auszuführen macht er gar nix, sieht für mich so aus als ob der Befehl nicht bekannt ist. ???

    HILFE!!!
     
  7. #6 qmasterrr, 01.05.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    also du wechselst in den ordner wo du es entpackt hast ?? was sagt er dann genau ?

    hast du gcc überhaupt installiert?
     
  8. Manu

    Manu Jungspund

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja in den Ordner wechel ich... dann versuche ich die Befehle
    auszuführen. Die Konsole erkennt die Befehle nicht an. Ich habe auch noch mal nachgeschaut ob ich den Source COde von dem Kernel drauf hab, fehlanzeige,
    auf meiner Linux Cd ist er nicht mit dabei (??), hab versucht ihn über Yast zu installieren (suche Kernel = Nix Source Code). Oder brauch ich den nicht? Dazu hab ich auch schon was gelesen, dass das vorausgesetzt wird. (Bahnhof = Abfahrt ????) :frage:
    Was ist gcc ? Hab ich jetzt noch nicht gehört.... ?(
     
  9. #8 qmasterrr, 02.05.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    also die antwort auf die frage weiß wie immer die wikipedia
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gcc
    das brauchst du um c und cpp programme zu übersetzen

    ja suse ist schon scheiße
    kernel gibt es auf kernel.org gucke mit uname -a nach welche kenelversion hast und lade die richtige
     
  10. Manu

    Manu Jungspund

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ??? Linux is net so beliebt ??? SO EIN MIST!
    Danke ich zieh mir mal das Programm...
    Mit dem Wikipedia kann och die Befehle make config usw. ausführen??
    Die aktuellste Kernel version laden oder?? Oder den Source??
     
  11. Manu

    Manu Jungspund

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Suse Linux meinte ich
     
  12. Manu

    Manu Jungspund

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Was mach ich dann mit dem Gcc ?? Wo hin muss ich es installieren?
     
  13. #12 Luzifer, 02.05.2004
    Luzifer

    Luzifer Schachspieler

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpha Quadrant
    Hallo Manu

    Also hast du dir den Bericht von qmasterrr gewissenhaft durchgelesen?
    Wenn nein, mach das bitte.

    Ach und gcc ist bei jedem Linux dabei, du musst es nicht mehr nachinstallieren.
     
  14. Manu

    Manu Jungspund

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab auch den Kernel 2.7.4 geladen ca 40 MB groß, kann das sein?? Ist der Komplette Kernel oder? Gcc 3.3 Hab ich auch ca. 30 MB , damit müsste es jetzt klappen?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Aracon

    Aracon Routinier

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Kernel 2.7? Den gibts sicher noch net :)

    2.6.6-rc3 ist aktuell :)

    http://kernel.org/pub/linux/kernel/v2.6/linux-2.6.5.tar.bz2

    Ist stable

    http://kernel.org/pub/linux/kernel/v2.6/testing/patch-2.6.6-rc3.bz2

    Das patch auf die neueste Version :)
     
  17. Manu

    Manu Jungspund

    Dabei seit:
    01.05.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lupus
    Ich habe die Berichte gelesen, aber weiter als zur Befehlseingabe in der KOnsole komm ich
    einfach nicht!
    Ich kann die Befehle z.b. make config nicht ausfüren.. warum auch immer!
    Kann es nicht darann liegen das ich gcc nicht habe ?? Es kommt mir so vor als Mein Linux die befehle nicht kennt, command not Found . Hilfe!
     
Thema:

T Sinus 130 Data unter Suse Linux 9.1

Die Seite wird geladen...

T Sinus 130 Data unter Suse Linux 9.1 - Ähnliche Themen

  1. ndiswrapper + T-Sinus 154 Data (Accton Technoligy Corp)

    ndiswrapper + T-Sinus 154 Data (Accton Technoligy Corp): Guten Abend, entschuldigt das ich 2mal hintereinander einen Thread zum selben Thema aufmache...aber: Ich habe den ndiswrapper(KubuntuDVD -->...
  2. T-Sinus 130 Data opensuse 10.2 Signal zu schwach

    T-Sinus 130 Data opensuse 10.2 Signal zu schwach: Hallo, ich habe mir opensuse 10.2 installiert und habe den USB Stick T-Sinus 130 Data eingesteckt es wird auch erkannt und die Wlan Karte...
  3. Sinus 154data und SuseLinux 10.2

    Sinus 154data und SuseLinux 10.2: Hallo, ich habe erfolgreich (na ja!) Linux 10.2 installiert. Aber ich bekomme das WLAN (Sinus 154 data), das unter 10.0 und 93. gut mit...
  4. T-sinus 111 Data und SUSE 10.1

    T-sinus 111 Data und SUSE 10.1: Ich hab heute mal wieder SUSE installiert das W-Lan funktioniert auch aber jedesmal beim LINUX starten muss ich den asistenten zum netzwerkkarten...
  5. Sinus Data II Keine Verbindung :(

    Sinus Data II Keine Verbindung :(: Hey Leute! ICh wollte nun endlich mal von win(doof) auf linux gehen..hatte aber immer und überall das Problem mit dieser nervigen Internet...