T-Sinus 111 DSL datapack unter SuSE ?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von LinuxSchwedy, 13.10.2003.

  1. #1 LinuxSchwedy, 13.10.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    hat einer von euch die genannte Anlage unter SuSE oder generell unter Linux am Laufen?

    SuSE 8.2 erkennt diese USB-Ethernet-Karte. Nur ich bekomme es noch nicht :devil: hin, diese richtig einzubinden ...

    Danke für die Antworten. ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chlorat, 22.10.2003
    Chlorat

    Chlorat Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe die T-Sinus 111 datapack Hardware seit einer Woche und sie läuft auch unter Linux. Ich verwende den Treiber von

    ftp://ftp.linux-wlan.org/pub/linux-wlan-ng/

    und zwar das Archiv

    linux-wlan-ng-0.2.1-pre14.tar.gz

    Das File "prism2sta.c" muß um die Zeile

    {PRISM_USB_DEVICE(0x083a, 0x3503, "T-Sinus 111 USB WLAN Adapter")},

    erweitert werden. Danach ist so zu verfahren, wie in dem README File beschrieben: make config, make all, make install und die übrigen Kommandos sind dann auch einzugeben. Wenn die resolv.conf richtig ist und man dann auch noch das richtige "route" Kommando absetzt, funktioniert es auf Anhieb. Die Erweiterung soll in die nächste Version mit einfließen - hat man mir zumindest versichert.

    Ciao
    Roman
     
  4. #3 LinuxSchwedy, 22.10.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke dir. :)

    Habe mir zwar schon eine PCI-Karte bestellt. Mal gucken, ob es mit dem USB-Stick auch klappt ... :devil:
     
  5. #4 LinuxSchwedy, 16.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    @ Chlorat

    Könntest Du bitte eine Anleitung schreiben ? :]

    Und:
    - welchen Prozessor hast Du ( Pentium oder Athlon ) ?
    - welche Distri ?

    Wäre nett, wenn Du dich bald meldest. :help:


    PS: Wenn noch jemand die Anlage am Laufen hat, könnte auch ein paar Zeilen schreiben. ;)
     
  6. #5 Chlorat, 21.11.2003
    Chlorat

    Chlorat Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    hast Du meine Mail nicht bekommen? Ich schrieb:

    Hallo,

    also wie beschrieben, habe ich mir das Paket linux-wlan-ng-0.2.1-pre14 von www.linux-wlan.com besorgt und ausgepackt. Dann habe ich die Datei src/prism2/driver/prism2sta.c erweitert und zwar die Zeile 495. Die Zeilen drumherum sehen jetzt so aus:

    {PRISM_USB_DEVICE(0x50c2, 0x4013, "Averatec USB WLAN Adapter")},
    {PRISM_USB_DEVICE(0x2c02, 0x14ea, "Planex GW-US11H WLAN USB Adapter")},
    {PRISM_USB_DEVICE(0x124a, 0x168b, "Airvast PRISM3 WLAN USB Adapter")},
    {PRISM_USB_DEVICE(0x083a, 0x3503, "T-Sinus 111 USB WLAN Adapter")},
    { /* terminator */ }
    };

    MODULE_DEVICE_TABLE(usb, usb_prism_tbl);


    Danach:

    make config

    Hier habe ich nur bei "Build Prism2.5 USB (_usb) driver? (y/n) [y]" mit y geantwortet. Bei "Alternate target install root directory on host []:" habe ich nix eingegeben.

    make all

    make install

    (natürlich alles als root wie in der Readme Datei beschrieben)

    Danach habe ich die /etc/modules.conf um die Zeile

    alias wlan0 prism2_usb

    erweitert und mit ein kleines Script geschrieben, daß ich bei Bedarf als root ausführe:

    #!/bin/sh

    #
    # Aktiviere WLAN prism2 Treiber für T-Sinus 111
    #

    modprobe wlan0 prism2_doreset=1
    sleep 2

    wlanctl-ng wlan0 lnxreq_ifstate ifstate=enable
    wlanctl-ng wlan0 lnxreq_autojoin ssid=WLAN authtype=opensystem
    ifconfig wlan0 192.168.2.100

    route add default gw 192.168.2.1

    sleep 5
    ####wlanctl-ng wlan0 lnxreq_ifstate ifstate=enable
    wlanctl-ng wlan0 lnxreq_autojoin ssid=WLAN authtype=opensystem


    Ich verwende als nicht iwconfig !! In meiner /etc/resolv.conf habe ich einen Nameserver (ich glaube, von der Telekom eingetragen). Und es funktioniert.

    Manchmal blinkt die kleine grüne LED des Datapacks nach der Ausführung des Scripts, aber dann gebe ich nochmal

    wlanctl-ng wlan0 lnxreq_ifstate ifstate=enable
    wlanctl-ng wlan0 lnxreq_autojoin ssid=WLAN authtype=opensystem

    per Hand ein und dann geht es. Wobei ich glaube, daß das nur Empfangsprobleme sind, da zwischen dem Router und dem Datapack ca. 10m Beton-Treppenhaus sind. Ich habe das Datapack jetzt in der Nähe der Zimmertür in meinem Arb.zimmer gestellt und hatte heute z.B. überhaupt kein Problem damit.

    Ich verwende übrigens den Kernel 2.4.19.

    -------

    Ich kann folgendes hinzufügen:

    Inzwischen gibt es das Paket linux-wlan-ng-0.2.1-pre15. Das enthält meine kleine Erweiterung bereits, so daß Du den Quellcode nicht selber erweitern mußt. Ich verwende:

    Suse 8.1
    Kernel 2.4.19 (nicht den Suse Kernel)

    In dem USB Teil des T-Sinus 111 wird übrigens der Prism3 Chipsatz verwendet.

    Ciao
    Roman
     
  7. #6 LinuxSchwedy, 21.11.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Danke Chlorat für die ausführliche Anleitung. :]

    Bei mir unter SuSE 8.2 und SuSE 9.0 lief das USB-Teil nicht. Ich habe gegooglt und fand einen Bericht, wo drin stand, dass man mit dem kaputtoptimierten Athlon-Kernel das Teil nicht zum Laufen bekommt...Und ich habe einen Athlon-Prozessor...

    PS: Übrigens, habe ich von Dir leider keine Mail bekommen. :(
     
  8. #7 Chlorat, 22.11.2003
    Chlorat

    Chlorat Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ah ja,

    ich habe einen Intel Pentium III, 450MHz.

    Welche Fehlermeldung kommt denn, wenn Du es mit dem genannten Treiber probierst?
     
  9. #8 LinuxSchwedy, 22.11.2003
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
  10. Deluxa

    Deluxa Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    @ Chlorat

    Hi,

    ich habe auch das T-Sinus Datapack und habe auch Probleme mit der Installation. Ich komme einfach nicht ins Internet.Wie hast du das hinbekommen, das das bei dir klappt?
    Ich hab mir den Treiber linux-wlan-ng-0.2.1-pre16.tar runtergeladen und weíß jetzt nicht wie ich weiter vorgehen soll bzw was ich bei der Installation davon beachten/ändern muß.
    Wie hast du das denn mit den Router gemacht,mit der Verschlüsselung,und mit der Einrichtung usw? Und wie hast du die Firewall konfiguriert?
    Du kannst mir auch ne E-Mail schicken an: DemonOfTrance@web.de

    Deluxa
     
  11. #10 qmasterrr, 05.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    Zuerst solltest du mal versuchen deinen router anzupingen

    ping 192.168.2.1 #das ist zumindest die standart IP

    wenn der ping positiv war würde ich gucken was in deiner resolv.conf steht

    more /etc/resolv.conf

    jetzt solltest du den namenserver deines providers seen
    wenn nicht solltest du ihn dort eintragen

    nameserver 213.148.130.10 #müsste der von der telekom sein

    Die WEP verschlüsselung habe ich noch nicht activiert becommen. Der MAC filter garantiert allerdings auch eine gewisse sicherheit.
     
  12. #11 redlabour, 05.01.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
  13. #12 spock89, 18.01.2004
    spock89

    spock89 Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Tach!

    Ich hab auch den T-Sinus 111 data und Suse 9.0.

    Ich hab die Zeile 495 erweitert bekommen.
    Jetzt weiß ich aber nicht wo ich "make config" und so eingeben soll?

    Wäre nett wenn mir einer ne genauere anleitung,als wie oben angegeben schickt,weil ich TOTALER NEWBIE bin.

    Spock89
     
  14. #13 qmasterrr, 19.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    So wenn du die neusete version pre16 nimmst musst du garnix an der source machen dann recht es wenn du im terminal yu dem ordner springst und da dann
    make mrproper
    make config
    make all
    make install
    dann m[sste es installiert sein
    MFG
    qmasterrr
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 spock89, 19.01.2004
    spock89

    spock89 Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ähm ja,aber wie spring ich zu dem ordner?
    Weil,wenn ich auf den ordner "linux-wlan-ng-0.2.1-pre16" mit der rechten maustaste klicke und dann da den Terminal öffne und da "make config" und co eingebe kommt immer "command not found"

    Hab ja gesagt bin ein totaler newbie!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Bitte helft mir
     
  17. #15 qmasterrr, 19.01.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    ich weiss jetzt leider nicht in welchen ordner du das entpackt hast aber du solltest einfach mal in die konsole
    pwd
    eingeben dann weisst du schon mal wo du bist dannach gibst du
    ls
    ein und dann hangelst du dich mit
    cd
    durch die order beispiel : wenn der ordner in /home/spock89/linux-wlan-ng... liegt dann gist du
    cd /home/spock89/linux-wlan-ng-0.2.1-pre16
    ein
     
Thema:

T-Sinus 111 DSL datapack unter SuSE ?

Die Seite wird geladen...

T-Sinus 111 DSL datapack unter SuSE ? - Ähnliche Themen

  1. T-Sinus 111 DSL datapack unter SuSE 8.2

    T-Sinus 111 DSL datapack unter SuSE 8.2: Hallo @ ALL, Ich habe schon seit längeren WLAN, habe aber diesen bis jetzt nur unter Windows XP verwendet. Unter Linux ist das für mich...
  2. T-Sinus 111 DSL datapack

    T-Sinus 111 DSL datapack: Hallo, also erst einmal, ich habe gestern das erste mal Suse Linux 9.0 installiert, und bin so auch total neu was Linux angeht. Also wenn mir...
  3. T-Sinus 111 DSL Datapack

    T-Sinus 111 DSL Datapack: Kann mir jemand bei der Installation von dem T-Sinus 111 DSL Data Pack Modem helfen? Das ist meine Hardware: Mainboard: Asus A7N8X Deluxe,...
  4. T-Sinus 111 Card unter openSUSE 11.1 einrichten

    T-Sinus 111 Card unter openSUSE 11.1 einrichten: Hallo an die Linux gemeinde, ich bin neu hier, und habe einige probleme mit der einrichtung meiner Wlan PCMCIA Modul. Es ist ein T-Sinus 111...
  5. ndiswrapper + T-Sinus 154 Data (Accton Technoligy Corp)

    ndiswrapper + T-Sinus 154 Data (Accton Technoligy Corp): Guten Abend, entschuldigt das ich 2mal hintereinander einen Thread zum selben Thema aufmache...aber: Ich habe den ndiswrapper(KubuntuDVD -->...