Systemverwaltung startet nicht!

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von aroetem, 12.08.2006.

  1. #1 aroetem, 12.08.2006
    aroetem

    aroetem Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Hallo,

    ich hab mir gerade Ubuntu 6.06 installiert. Wenn ich neustarte, möchte er von mir, dass ich 165 Aktualisierungen installiere, aber wenn ich auf das Icon klicke zeigt er zwar in der Fensterleiste "Anwendung zur Systemverwaltung wird gestartet" an, aber das verschwindet nach einiger Zeit wieder, und es wird nichts gestartet. Auch kein anderes Systemverwaltungstool startet. Ich hab schon die SuFu benutzt, aber nichts gefunden.

    PLS HELP

    aroetem
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nemesis, 12.08.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    schonmal in der konsole probiert?
    apt-get update && apt-get dist-upgrade
     
  4. #3 aroetem, 12.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2006
    aroetem

    aroetem Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Ja, jetzt schon;)
    Ich krieg die Fehlermeldung
    "sudo: unable to lookup via gethostbyname()"
    wenn ich als su ausführe und
    "E: Konnte Lockdatei /var/lib/apt/lists/lock nicht öffnen - open (13 Permission denied)"
    wenn als user, aber das liegt ja daran, dass ich nicht root bin!?

    EDIT:
    Ich hab ein wenig rumprobiert, und rausgefunden, dass ich zB Synaptic über die Konsole starten kann, aber nur wenn ich nicht sudo benutze, immer wenn ich sudo benutze krieg ich die oben genannte Meldung. MEIN "SU" IS KAPUTT!!:'(;)
     
  5. #4 Nemesis, 12.08.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    du meinst aber nicht zufällig das problem: *klick*
     
  6. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    sudo nano /etc/hosts
    und deine IP und Host eintragen. z.B.
    192.168.0.2 milchman.localdomain milchman

    sudo apt-get update && apt-get dist-upgrade
     
  7. #6 aroetem, 12.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2006
    aroetem

    aroetem Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    wie soll ich sudo nano /etc/hosts ausführen, wenn sudo nicht funktioniert? sry,wenn ich mich irre, aber das kann doch nicht gehen!?

    EDIT: Das sollte nicht abwertend klingen, ich bin nur verzweifelt. Bitte hilf mir mal jemand!
     
  8. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Du hast ein neu installiertes Ubuntu, auf dem Standardmäßig sudo installiert ist, und es soll nicht funktionieren? :think: Poste mal bitte das Ergebnis von

    Code:
    sudo apt-get update
    mal hier rein bitte.
     
  9. #8 aroetem, 12.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2006
    aroetem

    aroetem Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Code:
    sudo apt-get update
    sudo: unable to lookup  via gethostbyname()
    Und danach wartet er wieder auf einen neuen Terminalbefehl.
    Auch, wenn ich andere Sachen über sudo starten will.

    Ich hab neu gebootet, und dabei folgende Meldung erhalten(mitten im Booten):
    Code:
    hostname: invalid option -- l
    Usage: hostname [-v] {hostname|-F file}      set host name (from file)
           domainname [-v] {nisdomain|-F file}   set NIS domain name (from file)
           hostname [-v] [-d|-f|-s|-a|-i|-y]     display formated name
           hostname [-v]                         display host name
    
           hostname -V|--version|-h|--help       print info and exit
    
        dnsdomainname=hostname -d, {yp,nis,}domainname=hostname -y
    
        -s, --short           short host name
        -a, --alias           alias names
        -i, --ip-address      addresses for the host name
        -f, --fqdn, --long    long host name (FQDN)
        -d, --domain          DNS domain name
        -y, --yp, --nis       NIS/YP domain name
        -F, --file            read host name or NIS domain name from given file
    
       This command can get or set the host name or the NIS domain name. You can
       also get the DNS domain or the FQDN (fully qualified domain name).
       Unless you are using bind or NIS for host lookups you can change the
       FQDN (Fully Qualified Domain Name) and the DNS domain name (which is
       part of the FQDN) in the /etc/hosts file.
    Not automatically fixing this.ckun)ctor and its backup.ks
    
    Heißt das, mein PC bootet falsch bei den Hostvorgängen oder was bedeutet es?
     
  10. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Irgendwas scheint wohl in Deiner /etc/hosts zu stimmen.... aber frag mich bloß nicht was, keine Ahnung. Sorry

    :( oO(ich hasse es...)
     
  11. #10 aroetem, 13.08.2006
    aroetem

    aroetem Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    ich poste sie mal hier, vllt seht ihr dann was:

    Code:
    127.0.0.1	localhost
    127.0.1.1	-al20E73m-
    192.168.181.20  -al20E73m-
    
    # The following lines are desirable for IPv6 capable hosts
    ::1     ip6-localhost ip6-loopback
    fe00::0 ip6-localnet
    ff00::0 ip6-mcastprefix
    ff02::1 ip6-allnodes
    ff02::2 ip6-allrouters
    ff02::3 ip6-allhosts
    
    Die Zeile "192.168.181.20 -al20E73m-" hab ich mit Damn Small Linux reingeschrieben, aber das bringt nichts.
     
  12. #11 Lumpi, 13.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2006
    Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Ich kenne und nutze ubuntu nicht,
    Aber du kannst -al20E73m- nicht zwei IP-Adressen zuordnen.

    In der host wird doch eindeutig festgelegt, welche IP zu welchem host gehört.
    Sonst löst ubuntu Anfragen an deinen Host doch falsch auf!

    Gruß Lumpi

    [EDIT:]
    besagt doch, das dein hostname nicht aufgelöst werden kann.
    Also mache deine Änderung in der host rückgängig und überprüfe deine Netzwerkeinstellungen.
     
  13. #12 aroetem, 13.08.2006
    aroetem

    aroetem Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    So, ich hab die Änderungen rückgängig gemacht, bringt aber auch nichts. Und an die Netzwerkeinstellungen komm ich über das Panel nicht, weil er meine System-Anwendungen ja nicht startet. Kann mir jemand vllt den Terminal-befehl geben, mit dem ich das Programm - wnn auch nur mit Leserechten - starten kann?
     
  14. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    des Rätsels Lösung:
    du hast in deinem host 2 Bindestriche drin:
    Code:
    192.168.181.20  -al20E73m-
    und beim booten meckert er mit:
    Code:
    hostname: invalid option --
    Optionen werden in der Regel ja mit einem - eingeleitet, richtig?
    z.B. tar -xzf

    Daraus folgt -> mach die Bindestriche aus deinem Host raus ;)
    Dann sollte es auch funktionieren
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 aroetem, 13.08.2006
    aroetem

    aroetem Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Juchuu! Es funktioniert!!! DANKE, DANKE, DANKE!!!:D
    Ähm, der hostname steht nur in den beiden Dateien /etc/hosts und /etc/hostname oder? Ich hab nur die beiden geändert.

    Nochmal danke.
    Aroetem
     
  17. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Bitte, gern geschehen :))
     
Thema:

Systemverwaltung startet nicht!

Die Seite wird geladen...

Systemverwaltung startet nicht! - Ähnliche Themen

  1. Qubes OS 3.1 mit vereinfachter Systemverwaltung

    Qubes OS 3.1 mit vereinfachter Systemverwaltung: Qubes OS isoliert mit Hilfe von Xen das stark abgesicherte Grundsystem von den Anwendungen, die in virtuellen Maschinen laufen. Die jetzt...
  2. keramik-style im systemverwaltungsmodus

    keramik-style im systemverwaltungsmodus: hallo. wenn ich mit KDE-anwendungen (z.B. konqueror) in den systemverwaltungsmodus wechsle, dann erscheinen diese immer im keramik-style....
  3. Systemverwaltungsmodus als normaler Nutzer geht nicht :-(

    Systemverwaltungsmodus als normaler Nutzer geht nicht :-(: Nabend, habe die Tage meine "Suse" auf die Version 9.1 upgedatet (Neuinstalltion). Alles klappt auch so weit ganz gut, leider kann ich nun nicht...
  4. LEDE: Fork von OpenWRT gestartet

    LEDE: Fork von OpenWRT gestartet: Unter dem Namen LEDE haben einzelne OpenWRT-Entwickler ein neues Projekt gestartet. Ziel des neuen Projektes ist es, eine gemeinschaftszentrierte...
  5. X startet nichtmehr

    X startet nichtmehr: Hallo, ich habe versucht CUDA und OPENCL mit meiner Graka zum laufen zu bekommen ... nun hängt er aber schon beim Booten bei "started Update UTMP...