Systemleistung bei Suse 10.2

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Jonny Mulandros, 22.05.2007.

  1. #1 Jonny Mulandros, 22.05.2007
    Jonny Mulandros

    Jonny Mulandros Doppel-As

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hallo,

    also ich wollte mal fragen wie das genau mit den ständig laufenden Prozessen ist, da meine CPU mit 1.7 GHz mit Suse 10.2 immer mindestens 30% Leistung hat... braucht das System so viel???
    Wie könnte ich denn festlegen, welche Prozesse und Programme beim Systemstart gestartet werden???
    Kann ich die Benutzerprozesse beenden, ohne die Systemstabilität zu gefährden???

    Wär für eure Hilfe sehr dankbar...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ElektroPunk, 22.05.2007
    ElektroPunk

    ElektroPunk INSUBORDINANT

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Kannst im Runleveleditor von Yast nachsehen welche für Prozesse beim booten gestartet werden und diese dort bei nicht Bedarf deaktivieren.
     
  4. #3 drfreak2004, 22.05.2007
    drfreak2004

    drfreak2004 Guest

    hast du gnome ? nautilus zickt seit den letzten updates manchmal...tztztz hast bein userbild genommen grrr :-D
     
  5. #4 ElektroPunk, 22.05.2007
    ElektroPunk

    ElektroPunk INSUBORDINANT

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
    Ist der Suchdienst Beagle aktiv der zieht CPU-Power wenn diese andersweitig nicht benötigt wird
     
  6. #5 Jonny Mulandros, 22.05.2007
    Jonny Mulandros

    Jonny Mulandros Doppel-As

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    ja beagle ist aktiv... kann ich den getrost beenden?

    Die Prozesse werden doch eigentlich wieder aktiviert, falls ich beagle starten sollte...

    nein hab KDE... tja, da sind wir wohl auf das gleiche gestoßen :-)

    Hab noch so Prozesse wie
    - knotify
    - kio file
    - klipper
    - kerry

    Kann ich diese auch beenden, die scheinen ja von Programmen wie klipper oder beagle zu stammen, die ich regulär nicht brauche...
    Würde es das system selbst stören, wenn ich alle eigenen Prozesse beende???
     
  7. #6 gropiuskalle, 22.05.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Na wenn Du keinen Klipper verwendest (sicher?), kannst Du ihn natürlich abschalten, ansonsten scheint mir kerry / beagle / beagled der Kanditat zu sein, der am meisten cpu hamstert - bei mir macht er das wirklich nur, wenn keine anderen Prozesse die cpu groß belasten, zudem er auch sehr fix reagiert, wenn er in den Hintergrund treten muss. Allerdings lese ich häufiger, dass sich der beagle-daemon nicht immer so kooperativ verhält und die Prozessorleistung auf einigen Rechnern nur sehr träge freigibt (so kenne ich das auch noch von der 10.1). Beobachte das doch mal genauer mittels 'top'.

    Die anderen von Dir aufgezählten Prozesse sollten normalerweise zumindest nicht über längere Zeit die cpu belasten, und sowas wie 'kio-file' würde ich natürlich nicht abschießen.

    Deaktiviere erstmal den Beagle.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Systemleistung bei Suse 10.2

Die Seite wird geladen...

Systemleistung bei Suse 10.2 - Ähnliche Themen

  1. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...