Suse vs. Kubuntu

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Jonny Mulandros, 16.07.2007.

  1. #1 Jonny Mulandros, 16.07.2007
    Jonny Mulandros

    Jonny Mulandros Doppel-As

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Hi Leutz,

    also ich hab jetzt schon seit einiger Zeit Suse auf dem Rechner, wollte jetzt mal Kubuntu ausprobieren, und es mal als LiveCD gestartet... mir vielen bloß nicht gravierende Unterschiede auf...
    Meine Frage deshalb, was sind denn die jeweiligen Stärken bzw. Schwächen der Distris??? Resourcenhunger??? Komfort??? u.s.w.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 YoDa_Gast, 16.07.2007
    YoDa_Gast

    YoDa_Gast Yo!_Da! Stehts DOCH!

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    *Gong*

    Der Flamewar des Tages ist hiermit eröffnet.
     
  4. #3 Jonny Mulandros, 16.07.2007
    Jonny Mulandros

    Jonny Mulandros Doppel-As

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    ???
     
  5. #4 tuxlover, 16.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    Hier http://www.ubuntuusers.de/ und das hier http://www.opensuse.org.

    Bei Ubuntu gibts keinen richtigen User root, Das heißt du kannst dich nicht am Anmeldebildschirm mit root anmelden. Bei Ubuntu wird deb bzw. apt verwendet. SuSE benutzt rpm bzw. Yast oder Smart.
    Ich fand es bisher immer leichter die SuSE den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Nicht umsonst ist deren Maskotschen ein Chameleon. Aber das ist sicherlich Ansichtssache.

    Da wir dieses Thema so oder so ähnlich schon X + weißichnichtwieoft hatten, bin ich geneigt auch mal auf die SuFu des Boards zu verweisen.

    grüße tuxlover
     
  6. retux

    retux SUSE-User

    Dabei seit:
    17.12.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    suse :D
     
  7. #6 blue-dev, 16.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Danke für diesen reichlich Sinnvollen Kommentar Yo!_Da!.

    Ich hab lange mit Suse und auch einige Zeit mit Ubuntu gearbeitet, ich würde aber sowohl einem Suse aber auch Ubuntu Nutzer empfehlen bei seiner Distri zu bleiben.

    Der größte Unterschied ist für mich der Installer, bei Suse hat man schon während der Installation die Möglichkeit alles Einzustellen, bei Ubuntu kann man nicht mal die Pakete auswählen.
    Zumindest von der Installationsart bevorzuge ich Suse. Ubuntu hat per Default schon fast 1000 Pakete, Suse vielleicht 600 wenn man nicht jeden Mist installiert.

    Vom Betrieb her finde ich das beide gleich sind, es gibt kaum Unterschiede. Ubuntu hatte irgendwie immer unheimlich viele Prozesse laufen (100+), aber von der Geschwindigkeit stand es Suse in nichts nach.
    Als Paketmanager mag ich apt lieber, auch muss man bei Ubuntu keine eigenen Repos suchen. Ubuntu bietet dafür aber keine proprietäre Software in ihren Repos an, Suse allerdings schon.

    Fürs entwickeln fand ich Ubuntu besser, Suse hatte da oft seine Probleme mit eigenen Kerneln.

    Wenn du im Moment Suse hast solltest du nicht wechseln, "Never change a running system" sollte dir bekannt sein.
    Zum ausprobieren reicht Virtualbox oder Vmware, da wirst du auch merken das Ubuntu nicht viel anders als Suse ist.

    Bei einem Umstieg auf Gentoo, Arch oder Slackware wäre das wieder etwas anderes, meiner Meinung nach nehmen sich Suse und Ubuntu aber nicht viel.
     
  8. #7 liquidnight, 16.07.2007
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    eine wesentliche politische schwäche von suse (==novell) ist, dass die käufer auch das schutzgeld für micr$oft mitzahlen.
     
  9. #8 YoDa_Gast, 16.07.2007
    YoDa_Gast

    YoDa_Gast Yo!_Da! Stehts DOCH!

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Bitte.

    qed
     
  10. #9 Jonny Mulandros, 16.07.2007
    Jonny Mulandros

    Jonny Mulandros Doppel-As

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    bezüglich vmware habe ich noch rein gar nichts an erfahrung, gibt es dazu ein wiki oder andere hilfreiche sites???

    Gentoo empfiehlt sich wahrscheinlich noch nicht, es soll doch um einiges kniffliger sein, oder täusche ich mich da???
     
  11. #10 supersucker, 16.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt so nicht. Ubuntu Feisty hat sehr wohl - auch schon auf der live-cd - proprietäre Treiber drauf.

    Nein, du täuscht dich nicht. gentoo richtet sich an erfahrene Nutzer.

    Der Kommentar war schon sinnvoll, da hier im UB sowas ständig zum Flamewar wird.

    Wenn ich das nicht schreiben würde, würde sich spätestens in den nächsten 5 Posts ein 14-jähriger Schüler melden der jedem erzählt gentoo wäre das geilste weil er es geschafft hat es nach Handbuch zu installieren.
     
  12. #11 blue-dev, 16.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Mit Software meinte ich auch eher Opera und deresgleichen.
    Den hab ich bei Ubuntu immer vermist *seufz*

    Vmware ist Kinderleicht, Virtualbox gibt es aber vielleicht sogar in den Ubuntu repos, musst du mal gucken. Der unterschied ist zwar schon etwas größer aber Virtualbox reicht vollkommen aus.

    Übrigens reicht eine Fragezeichen völlig aus.
     
  13. #12 Jonny Mulandros, 16.07.2007
    Jonny Mulandros

    Jonny Mulandros Doppel-As

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    wie siehts mit mandriva aus???
     
  14. #13 YoDa_Gast, 16.07.2007
    YoDa_Gast

    YoDa_Gast Yo!_Da! Stehts DOCH!

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Stets zu Diensten ...

    http://www.opera.com/download/

    Und einen Klick später ....

    (Ich hoffe der Beitrag war sinnvoll genug für den Geschmack des Herrn...)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Jonny Mulandros, 16.07.2007
    Jonny Mulandros

    Jonny Mulandros Doppel-As

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kiel
    Scusi, ne Angewohnheit!!! :-)
     
  17. #15 blue-dev, 16.07.2007
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    So wie ich das sehe eher von abzuraten, scheiß Support und nur eine kleine Fangemeinde.
    Wenn du auf der Suche nach einer neuen Distribution bist und mal alle Vorzüge / Nachteile wissen möchtest guck dir mal das Video hier an:
    http://ulm.ccc.de/ChaosSeminar/2006/01_Distrobashing
    Ist zwar schon etwas älter aber darauf kann man gut aufbauen finde ich.

    @Yo!_Da!: Ich meinte damit das ich es in den Repositorys vermisse und nicht auf der offiziellen Download Seite. Kann aber sein das es in 7.04 schon drinne ist, dass letzte Ubuntu das ich auf meinem Desktop hatte war 5.10.
     
Thema:

Suse vs. Kubuntu

Die Seite wird geladen...

Suse vs. Kubuntu - Ähnliche Themen

  1. Opensuse 11.1 und Kubuntu Dual

    Opensuse 11.1 und Kubuntu Dual: Tach! Nachdem ich XP zerschossen habe und es ohnehin nicht mehr benötigt habe, würde ich gerne mal Kubuntu testen. Sprich Kubuntu auf der...
  2. Kubuntu zu Suse Linux

    Kubuntu zu Suse Linux: Hi, mein Onkel hat sich jetzt Kubuntu installiert. Er war aber sehr unzufrieden nach 3 Wochen und möchte jetzt SuseLinux haben. Die Partition...
  3. Kubuntu ähnlich wie SuSE?

    Kubuntu ähnlich wie SuSE?: Hallo, ich habe seit fast einem Jahr SuSE Linux auf meinem Rechenr und will nun mal Kubuntu ausprobieren. Allerdings habe ich so einige...
  4. SUSE9.2 und KUbuntu gleichzeitig?

    SUSE9.2 und KUbuntu gleichzeitig?: Hallo ich wollt gern wissen ob ich Zusätzlich zu dem momentan Installieren Suse 9.2 KUbuntu installieren kann. Ich hba ne 17 GB Festplatte, davon...
  5. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...