SUSE verliert Zeit trotz ntp

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von pinguin1987, 26.03.2007.

  1. #1 pinguin1987, 26.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2008
    pinguin1987

    pinguin1987 Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe für mein SUSE 10.2 den NTP-Deamon eingerichtet.

    Eigentlich sollte beim Verbinden mit dem Internet (also beim Anschalten meines PCs-DSL sei dank) die Zeit über ptbtime1.ptb.de oder ptbtime2.ptb.de
    richtig gestellt werden. Aber irgendwie funktioniert das nicht so richtig.

    Die Uhr geht zB. jetzt 13 min nach-das dürfte mit NTP doch eigentlich nicht passieren-oder?

    Anbei sende ich mal die NTP.conf mit-vielleicht weiß ja jemand Hilfe.

    Danke&Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 26.03.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Was ist denn die Ausgabe von :

    Code:
    /etc/init.d/ntp status
    ?
     
  4. #3 pinguin1987, 26.03.2007
    pinguin1987

    pinguin1987 Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    Checking for network time protocol daemon (NTPD):                    unused
    
    ... unused-moment mal...

    Das hieße doch, dass ich das irgendwie auf "used" umstellen müsste...

    Aber komisch finde ich, dass beim Booten "Starting the network time protocol daemon (NTPD) DONE erscheint! :think:
     
  5. #4 pinguin1987, 03.04.2007
    pinguin1987

    pinguin1987 Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe inzwischen auch für dieses Problem eine Lösung im Internet gefunden;allerdings habe ich hier ein neues Problem, bei dem Google und Co wirklich keine Antwort wissen:think: :

    Ich suche verweifelt die "rc.conf". Ich finde Sie unter dem bekannten Pfad "/etc" nicht. Ich wollte dort nämlich schauen, ob der Wert "START_XNTPD=yes" aktiviert ist. (Anleitung von opensuse.org )

    Aber wie schon gesagt-diese Datei ist bei meinem SUSE 10.2 nirgends auffindbar (die Dateisuche stürzt dauernd ab und im Google steht auch nichts brauchbares...) Heißt die event. anders unter 10.2?

    Bitte um kurze Rückmeldung-Vielen Dank!

    Grüße pinguin1987
     
  6. #5 placebo, 12.04.2007
    placebo

    placebo Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Konfig Dateien sind doch jetzt unter /etc/sysconfig .. da muss es das Start_xntpd daemon dann geben.

    Ansonsten weißt du wie man den ntpd so einstellt, dass er die Zeit in kleinen Schritten korrigiert um z. B. Datenbanken zu schonen?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 pinguin1987, 18.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2008
    pinguin1987

    pinguin1987 Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zunächst sorry für die lange Verzögerung...

    Ich weiß, dass ich nichts weiß! ?( Die Datei habe ich gefunden, ich hänge Sie anbei an-der NTPD sollte nach Meinung der Datei laufen-tut er aber nicht. Zu allem Überfluss bezieht sich die in meinem letzten Beitrag genannte Anleitung auf SUSE 7x bzw. 8x :]

    Naja, ich google noch mal weiter-bin aber auch für weitere Tips aus dem unixboard dankbar!

    Viele Grüße pinguin1987
     
  9. #7 pinguin1987, 21.05.2007
    pinguin1987

    pinguin1987 Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seit heute läuft der ntp-daemon endlich.

    In diesem vom unixboard-wiki empfohlenen HowTo fand ich folgenden Satz:

    Nachdem ich diesen Befehl als su ausgeführt hatte und anschließend mit /etc/init.d/ntp status nachprüfte, erschien zu meiner Freude folgende Meldung:

    Code:
    Checking for network time protocol daemon (NTPD):                    running
    
    Super, ne 8)

    Somit gleicht mein Computer nun in regelmäßigen Abständen die Systemuhr mit der Atomuhr von der PTB in Braunschweig ab!

    Vielen Dank an alle für eure Unterstützung!

    Thema geschlossen!

    pinguin1987
     
Thema:

SUSE verliert Zeit trotz ntp

Die Seite wird geladen...

SUSE verliert Zeit trotz ntp - Ähnliche Themen

  1. OpenSuSE11 , XEN, virtuelle Maschine verliert NetzwerkConfig

    OpenSuSE11 , XEN, virtuelle Maschine verliert NetzwerkConfig: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit der Virtualisierung von OpenSuSE 11 64Bit via XEN (verwaltet durch vadmin)... Bei Debian, etc. habe...
  2. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  3. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...