Suse-Start per BootCD ?

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von Raceboater, 25.11.2003.

  1. #1 Raceboater, 25.11.2003
    Raceboater

    Raceboater Jungspund

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östlich von Hamburg
    Hallo Linuxer,

    folgende "Problemstellung" hätte ich im Moment zu lösen :

    - Mein Rechner besteht aus 2 Platten (Master und Slave an einem IDE-Kanal) und zwei DVD-Laufwerken (ebenfalls Master und Slave)
    - Für meine ersten Schritte in Suse 9.0 habe ich mir eine zusätzliche Festplatte gekauft ... die anderen beiden abgeklemmt, und nur die neue ins System gehängt. Das klingt vielleicht ein bischen paranoid, aber ich wollte auf keinen Fall, daß Suse mit meiner Windows-Installation in Berührung kommt.
    - Hin- und Herschalten zwischen beiden Systemen ist somit nur per Umstöpseln der IDE-Anschlüsse möglich.

    Mein Motherboard hat zum Glück jedoch ingesamt 4 IDE-Anschlüsse und kann damit insgesamt 8 IDE-Laufwerke unterstützen. Die neue "Linuxplatte" kann ich also an einem eigenen IDE-Kanal einhängen. Somit könnte ich über Festlegung der Bootreihenfolge im Bios, Win und Linux (je nach Gusto) booten ... allerdings hab ich keine Lust, jedesmal im Bios die Bootreihenfolge zu verdrehen deshalb :

    ... meine Idee :

    Ich hänge die Linuxplatte jetzt an einen freien IDE-Steckplatz. Als Bootoption im Bios stelle ich Primary=CD und Secondary=IDE0 ein und baue für den Linuxboot eine StartCD. (eine 3,5" Floppy hab ich leider nicht). Die StartCD lenkt dann den Boot-Vorgang direkt auf die Linuxplatte. Ohne CD geht das Bios auf den "Secondary" und Bootet von meiner WinHDD.
    (Andersherum natürlich auch möglich ... also, Linux als "Masterplatte" und Windows wird über die BootCD gestartet)

    Ist sowas denkbar ? Wenn ja ... wie erstelle ich soeine Boot-CD und was muß da für ein Inhalt drin sein ?

    Thanks in advance, RB
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 25.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    das müsste doch auch über einen boot-loader/manager wie z.b. "GRUB "auch lösbar sein...oder irre ich mich?
     
  4. #3 Edward Nigma, 25.11.2003
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
  5. #4 Raceboater, 25.11.2003
    Raceboater

    Raceboater Jungspund

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östlich von Hamburg
    Jahaaaa ... :D Das mag ja alles funktionieren sofern die Installtionen/OSes auf EINER Platte liegen ...
    Bei meiner Problemstellung liegt der Hase jedoch bei den "Verschiedenen Harddisks" im Pfeffer. Vielleicht denke ich ja aber doch zu umständlich - und Lilo, Grub und Konsorten können ein Bootmenü über verschiedene Platten anlegen ? In den Helpdateien und auch in den Suse-Links habe ich zu diesem Thema bislang nichts gefunden ...

    Gruß, RB
     
  6. #5 Raceboater, 25.11.2003
    Raceboater

    Raceboater Jungspund

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östlich von Hamburg
    Ich nochmal ...

    hmmm ... der "Grub"-Link hat doch noch etwas zutage gefördert :
    http://www.gnu.org/software/grub/grub-faq.de.html#q9

    ...scheint also tatsächlich auch über mehrere Platten zu funzen.(staun)
    Werd mir des mal reinziehen - Danke für eure Hilfe.

    Gruß, RB
     
  7. #6 damager, 25.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    sag ich ja :-)
     
  8. #7 Raceboater, 25.11.2003
    Raceboater

    Raceboater Jungspund

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östlich von Hamburg
    mnjaaahhh ... bin ja noch ein (wie steht das da ?) JUNGSPUNT ! :D

    RB
     
  9. #8 damager, 25.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    /me ist ein self-made freak :] :devil:
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Raceboater, 25.11.2003
    Raceboater

    Raceboater Jungspund

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östlich von Hamburg
    ?(

    eventuell erschließt sich mir Deine letzte Aussage, wenn ich tiefer im Thema "Linux" drinstecke ... mal sehen.

    RB
     
  12. #10 damager, 25.11.2003
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    ne, wird es sicher nicht tun da meine letzte aussage #8
    nichts mit linux zu tun hat :D
     
Thema:

Suse-Start per BootCD ?

Die Seite wird geladen...

Suse-Start per BootCD ? - Ähnliche Themen

  1. BootCD soll bootbaren USB-Stick starten

    BootCD soll bootbaren USB-Stick starten: Hi, Für ein Schulprojekt bräuchten wir ein Linuxentwicklungsumgebung, das ich soweit auch fertig habe.(Archlinux+IDE+Tools+Daten), installiert...
  2. Bootcd per isolinux

    Bootcd per isolinux: Hallo Ich versuche seit gestern mir ne Bootcd mit isolinux nach diesem Howto zu basteln http://www.linuxroute.de/howto/isolinux_bootcd.php...
  3. initrd für BootCD erstellen

    initrd für BootCD erstellen: Hallo zusammen! Ich versuche gerade für eine BootCD eine initrd zu erstellen in die ich alle wichtigen Dinge reinpacke. Bisher hab ich einfach...
  4. BootCD selber machen?

    BootCD selber machen?: Hi Leute Anfang nächster Woche möchte ich nun langsam anfangen meinen kleinen HP Vectra als Router einzurichten. Dabei is mir der Gedanke...