Suse Partitionsfehler 3027

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Frankenheimer, 20.02.2007.

  1. #1 Frankenheimer, 20.02.2007
    Frankenheimer

    Frankenheimer Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich habe ein kleines Problem mit meiner Suse 10.2 Installation. Ich hoffe ich habs im richtigen Unterforum platziert. weiss leider nicht ob es ein suse spezifischer fehler ist.

    Folgende Partitionsaufteilung:

    Windows auf D:
    Programme usw. auf E, F, G usw.

    auf C: sollte ursprünglich mal ne parallel windows installation folgen, die aber dann doch nicht kam. jedenfalls liegt auf C: nur die boot.ini für windows und nen paar andere systemfiles die windows wohl angelegt hat. alles in allem sind von den 5,8GB auf C: 30MB genutzt.

    Jetzt habe ich gestern die Suse 10.2 DVD heruntergeladen und wollte soeben installieren, suse ist für mich jetzt nicht unbedingt neuland, zumindest die installation.

    der Partitionierungsvorschlag lautete:

    Code:

    Windows Partition /dev/hda8 auf 26 GB verkleinern
    Windows Partition /dev/hda9 auf 17,5 GB verkleinern
    Windows Partition /dev/hda10 auf 37,1GB verkleinern
    (alle Partitionen sind NTFS formatiert)

    - Root Partition hda 11 mit 6GB anlegen
    - Swap Partition hda 12 mit 2GB anlegen
    - Home Partition hda 13 mit 5,3GB anlegen.


    Das Ganze kam mir völlig überzogen und überdiemensioniert vor für ein OS das nur für surfen und musikhören gebraucht wird. ich plane etwa 2,5GB reelen platzverbrauch ein und gebe linux ca. 5GB HDD Platz zum austoben.

    deswegen habe ich den Vorschlag verworfen und ne eigene Partitionierung durchgeführt, wie folgt:

    - Größe hda1 mit gesamtkapazitiät 5,8GB (NTFS) auf 700MB verkleinern.
    - frei gewordener Speicherplatz nutzen für swap und linux

    - deswegen habe ich nach der verkleinerung auf ANLEGEN geklickt,

    bei größe +4,5GB eingetippt und Mountpoint "/" gesetzt bei EXT3

    dann hab ich anschließend nochmal auf ANLEGEN geklickt,
    bei größe den restvorschlag so gelassen und /swap genommen

    yast gab mir also am ende aus:

    Code:

    hda 1 verkleinern auf 700MB
    hda 2 anlegen EXT3 mit 4,5GB
    hda3 swap (ca. 580mb)




    ich klickte auf ok vorschlag annehmen, standardsoftware installieren und starten. linux sagt mir ok, vorschläge angenommen, beginne mit partition-verkleinerung, er bricht mitten drin ab und gibt aus:

    Code:

    Systemfehelrcode -3027
    echo y | ntfsresize -f -s 859477k /dev/hda1
    ....
    ....
    danach viele zeilen die ich nicht als fehler deute sondern als arbeitsschritte
    ....
    ....
    accounting clusters
    space in use 80Mb (der platz der auf c belegt ist)
    error:
    the fragmentation type, you have isn´t supportet yet. rerun ntfsresize with hda -i option to estimate the smallest shrunken volume size supportet.




    sry aber mit der fehlermeldung kann ich leider gar nichts anfangen, ich habe als der fehler das erste mal aufgetreten ist mal einfach C: defragmentiert in der vermutung dass vielleicht daten quer über c: verteilt liegen und er hat alles was windows mir so angezeigt hat an den anfang von c. verschoben. danach trat der fehler aber auch auf. auch eine nutzung des defrag programms O&O brachte keine besserung.

    ich hoffe ihr wisst was ich tun kann bzw. was für ein fehler vorliegt. habe ICH etwas falsch gemacht? ich würde gerne screenshots von meinen schritten machen,a ber das geht beim setup ja leider nicht. könnte nur den bildschirm abphotographieren.

    achja, als platte wird ne samsung p80 mit 160gb verwendet.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Der Fehler liegt nich an dir, sondern eher am NTFS Dateisystem.

    Das Resizen funktioniert in den meisten Fällen Problemlos, aber ab und an passieren solche Dinge.

    Du hast nun 2 Möglichkeiten ....
    1. hda1 löschen und frisch anlegen ...
    2. hda1 unter Windows z.B. mit Partition Magic verkleinern ...
    (3. Dir die Optionen von ntfsresize genauer anschauen und dann mit einer livecd die hda1 verkleinern ...)
     
  4. #3 Frankenheimer, 20.02.2007
    Frankenheimer

    Frankenheimer Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke schonmal für die schnelle antwort...

    würde ich gerne, aber kann mir jemand mit sicherheit sagen dass danach windows auf D: weiter gebootet werden kann?. schließlich liegt auf c: die boot.ini

    werde ich mal ausprobieren.

    traue ich mir persönlich nicht zu.
     
  5. #4 Athur Dent, 20.02.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    ... wenn Du diese Datein löscht, startet Dein Windows nicht mehr.

    Wenn Du an Partition Magic herran kommen kanst, ist das glaube ich die simpelste Lösung.

    Aber warum liegt Dein Windows hinten? Performance leidet und es gibt halt "Probleme" wie diese.
    Die Datein einfach in Dein Windows kopieren klappt aber auch nicht, weil Du dann auf jedenfall aus dem Bootbaren Bereich Deiner Festplatte kommst.
     
  6. #5 Frankenheimer, 20.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2007
    Frankenheimer

    Frankenheimer Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    warum mein windows jetzt ausgerechnet auf d: ....hmm eigentlich wollte ich damals ne parallelinstallation machen und hatte c bis dato für temp für windows genutzt. viel langsamer isses dadurch nicht, schließlich ist c: ja nur 6gb groß (von 250gb). die ersten 50-60gb sind ja noch recht flott.

    ich werde das ganze jetzt wie vorgeschlagen mal mit nem eigenen partitionierungs tool nutzen. ich habe allerdings kein partition magic sondern paragon partition manager.

    und dass ich später auf linux setze konnte ich vor 2 jahren nicht ahnen. wusste auch nicht dass sich solche probleme daraus ergeben. was mich treibermäßig danach erwartet kann ich auch noch gar nicht abschätzen ....wobei meine hardware eigentlich linux freundlich sein sollte.
     
Thema:

Suse Partitionsfehler 3027

Die Seite wird geladen...

Suse Partitionsfehler 3027 - Ähnliche Themen

  1. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...