Suse nachträglich zu Windows XP Prof. installieren?!

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von pixeltraum, 17.11.2005.

  1. #1 pixeltraum, 17.11.2005
    pixeltraum

    pixeltraum Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    moin, moin, ...

    bin noch recht "grün" hinter den ohren was Linux anbetrifft und habe folgende frage:

    momentan läuft auf meinem Pentium 4 3,0GHz zuhause Windows XP Prof. - ich würde demnächst gerne komplett auf Linux wechseln - da die zeit aber momentan recht kanpp ist würde ich gerne vorerst mal Linux "parallel" zu meinem aktuellen XP installieren - nachträglich sozusagen ...

    wie gehe ich da am besten vor?! meine hdd hat insg. 160GB und ist auf 4 partitionen aufgesplittet ... auf "C:\" ist standardm. Windows installiert ...

    grüße!

    pixeltraum
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 17.11.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Linux parallel zu Win

    Hallo

    Du mußt nur mindestens 2 Partitonen für Linux frei machen, 1x rund 4-5Gb und eine von rund 500MB (reciht für erste Schritte).
    Dann Linux installieren, aber nicht automatsich die Partitonen auswählen lassen, sondern du sagst Linux es soll die beiden Part. benutzen.
    Dann grub oder lilo in den MBR schreiben lassen und du kannst beide OS booten.

    Mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 pixeltraum, 17.11.2005
    pixeltraum

    pixeltraum Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    ... also wenn ich das richtig verstehe dann müsste ich quasi platz schaffen für ca. 6GB - 2 partitionen daraus basteln - eine mit 4-5GB und der rest für die ander ... "erste schritte" ... meintest Du damit dass dort dann die daten abgelegt werden können die sich unter Linux "anhäufen" werden?!

    bei der installation muss ich dann die grössere der beiden angeben?! ist es egal ob die partitionen ganz am ende (i. PartitionMagic) freigeräumt werden oder direkt nach "C"?! was ist "MBR" ---> NoobFrage, ich weiss ... und das mit dem Bootloader dachte ich macht Windows XP dann automatisch?! :hilfe2:
     
  5. #4 DennisM, 17.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
  6. #5 pixeltraum, 17.11.2005
    pixeltraum

    pixeltraum Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    ... o.k. alles klar erstmal. ich habe auch gelesen dass es schon ausreichen würde wenn ich einfach ca. 6-7GB platz schaffen würde, diesen bereich dann erstmal unformatiert lassen würde und bei der Suse-Install. den bereich auswähle und ihn von Suse formatieren lasse ... den bootmanager würde ich dann durch den Windoof-Bootmanager bekommen ... ist evtl. halt nicht die sauberste lösung ...

    zu diesem MBR: ... muss man das dann bei der Install. explizit angeben, wo man den bootloader hinhaben möchte?! soweit ich mich an das letzte mal erinnern kann konnt eich nur eine partition/einen bereich anwählen und Suse dort installieren lassen ... da wurde garnicht nach einem extra platz für grub, etc. gefragt ... entschuldigt bitte die Newbie-D.a.u.-Fragen!
     
  7. #6 DennisM, 17.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Nein SuSE installiert grub direkt in den MBR afaik. Du kannst das aber alles einstellen, ist sehr leicht verständlich.

    Partitionieren kannst du auch in der Installationsroutine.

    MFG

    Dennis
     
  8. #7 pixeltraum, 17.11.2005
    pixeltraum

    pixeltraum Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    ... o.k. allerletzte frage bevor ich heute abend dran gehen werde ... wofür dann die 2 partitionen freiräumen und eine davon mit nur 500MB?! für den MBR hiess es doch, oder?! muss ich dann bei der Install. das ganze auch korrekt zuweisen?! also dem System mitteilen, dass die "kleine" 500MB Partition für MBR und die "grosse" partition für die gesamte Linuxinstall. sein soll?! :oldman
     
  9. #8 DennisM, 17.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Nein die 500MB sind für die Swap Partition das ist soetwas wie die "Auslagerungsdatei" in Windows.

    Die 5,5GB sind für die Installation.

    MFG

    Dennis
     
  10. #9 pixeltraum, 17.11.2005
    pixeltraum

    pixeltraum Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Achso. und bei der Install. geb ich "ihm" dann lediglich die grosse an ... die kleine weiss er dann schon zu nutzen ...?
     
  11. #10 DennisM, 17.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Nein du verkleinerst die "Windows Partition" um 6 GB (am besten am Ende, vorher nochmal Defragmentieren), danach legst du die SuSE CD ein und startest die Installation. Dann teilst du dem leeren Platz eine 5,5 GB Partition für / zu und nochmal 500MB als Swap-Partition.

    MFG

    Dennis
     
  12. #11 pixeltraum, 17.11.2005
    pixeltraum

    pixeltraum Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.11.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    o.k. danke! ich denke ich werd' hinkriegen! meld' mich dann heute abend hoffentlich vom frisch intsallierten Linux aus! :think:
     
  13. torro

    torro Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    ich habe mir das Suse Linux 10 geholt. nun habe die 32bit version gedownloadet und installiert, ging alles ohne probs. wenn ich danach aber beim starten in der auswahl zwischen winxp und inux das linux nehme, wechselt noch kurz das bild, dann ist fertig.

    Kann das eventuell daran liegen dass ich einen AMD Sempron 2800+ habe und der auf 64 Bit läuft? wollte schon diese Version herunterladen, leider geht das irgendwie nicht.
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Nein damit hatt das eingentlich nix zu tun.

    Beende mal den grafischen Bildschirm indem du die ESC Taste drückst und starte dann mal deine Auswahl - schau mal ob du da eine Fehlermeldung siehst.
     
  16. torro

    torro Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo ich kann garnicht mit ESC abbrechen, das geht zu schnell sobald ich das suse ausgewählt habe, wechselt ja das bild und im selben moment friert er ein leider. oder meinst du was anderes?
     
Thema:

Suse nachträglich zu Windows XP Prof. installieren?!

Die Seite wird geladen...

Suse nachträglich zu Windows XP Prof. installieren?! - Ähnliche Themen

  1. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...