Suse Linux lässt sich nicht instalieren

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Final_Striker, 22.06.2008.

  1. #1 Final_Striker, 22.06.2008
    Final_Striker

    Final_Striker Jungspund

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe Linux 10.3. DVD eingelöegt und es bootet. Es werden USB und andere Komponenten erkannt und einige Konfigurationen vorgenommen. Alles im Windows Bios Modus also Hintergrund schwarz und schrift weiß.

    So dann kommt folgendes:
    [PR-DOS]A:\> +--+
    Wenn ich jetzt statt dem "+--+" z.B. Linux reinschreibe kommt:
    Command or filename not recogniced

    Brauche Hilfe!

    MFG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Wo ist die DVD denn her?
    Das sieht so aus, als hättest Du die selber gebrannt, und zwar falsch.
     
  4. #3 Final_Striker, 22.06.2008
    Final_Striker

    Final_Striker Jungspund

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich habe selber gebrannt mit Nero, Bootfähig natürlich.
    Wie brennt man das richtig?
    MFG
     
  5. #4 schwedenmann, 22.06.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    ISo brennen

    Hallo


    ein ISO ist schon bootfähig, du mußt das ISO als Image brennen, Nero sollte auch so einen Punkt haben. Ansosnten nimm XPBurnerpro, freeware und erledigt das Brennen von Isos unter Win besser und einfacher als Nero.

    mfg
    schwedenmann
     
  6. #5 Final_Striker, 23.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2008
    Final_Striker

    Final_Striker Jungspund

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch 2 Fragen:
    1.) Ich wollte jetzt den Grafikkarten Treiber von Nvidia Homepage herunterladen. Doch als ich auf DOWNLOAD ging kam bloß eine weiße Seite mit lauter Schrift. Wie soll ich den Treiber jetzt installieren? Soll ich über Windows runterladen oder gibt es eine andere Möglichkeit.
    Ich wusste mal einen Weg wie man über ein Installationsprogramm von Linux den Treiber installiert. Dieses Programm konnte mit Hilfe der Quelle im Internet den Treiber runterladen (oder so ähnlich) und dann installieren.

    2.)Mein Update Programm was eigfentlich die neusten Daten runter saugen sollte hazt keine Quellen. Wie kann ich dem verklickern das der von Suse.de (oderso) die neusten Daten bekommt.

    Früher kannte ich mich mal aus aber nach 4 Jahren XP habe ich alles wieder vergessen. Schade.

    MFG
    Final_Striker
     
  7. #6 blue-dev, 23.06.2008
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    zu 1: Das was du siehst ist schon das Setup, einfach über rechtsklick -> speichern unter runterladen, und danach erst mit "chmod u+x <name>" ausführbar machen, und danach mit sh <name> installieren.
    Das ganze geht auch über den Paketmanager, ich glaube das Paket heißt nvidia-glx.
     
  8. #7 Final_Striker, 23.06.2008
    Final_Striker

    Final_Striker Jungspund

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Tut mir Leid! Aber den löetzten Teil kapier ich nicht wirklich. Wenn möglich etwas ausführlicher. Am besten auch beschreiben wo ich da was machen muss.

    Sorry aber ichg muss mich erst wieder reindenken.

    MFG
    Final S.
     
  9. #8 Linthorul, 23.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2008
    Linthorul

    Linthorul Arch Luxer

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    An deiner Stelle würde ich die neue Version openSUSE 11 nehmen. Ist aktueller und in Sachen Paketmanagemant schneller. Allerdings würde ich Gnome oder KDE 3 benutzen, KDE 4 ist imho noch nicht so stabil.

    Den NVIDIA-Treiber kannst du mit einem Klick installieren, einfach hier draufklicken:
    [​IMG]
    (Funktioniert mit openSUSE 10.3 und 11.0)

    Für andere Installationswege schaue hier: http://de.opensuse.org/Proprietäre_NVIDIA-Grafiktreiber
     
  10. #9 supersucker, 23.06.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Kein Ding,

    genau dafür gibt es ja die benutzerfreundliche Doku von Suse:

    -> http://de.opensuse.org/Dokumentation

    Unter "Benutzerdokumentation" werden alle deine Fragen beantwortet...
     
  11. #10 Final_Striker, 23.06.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2008
    Final_Striker

    Final_Striker Jungspund

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Oh man Leute ich danke euch!

    Jetzt brauch ich bloß noch eine Antwort auf meine 2 Frage mit den Updates. Ich habe keine Lust mir jetzt noch die Version11.0 herunter zu laden.

    Achja und ich wollte jetzt mein 5.1 Soundsystem benutzen. Aber die Treiber für meine Realtek Soundkarte gibts glöuab ich nicht für Linux. kann man da was machen?

    MFG
     
  12. #11 Linthorul, 23.06.2008
    Linthorul

    Linthorul Arch Luxer

    Dabei seit:
    01.12.2007
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Geh auf Yast, dann auf Software Repositorys und schau ob du die drei Repos "OSS", "NON-OSS" und "Updates" hast, wenn nicht geh auf Yast --> AddOn Product und füge sie hinzu.

    Um sie zu updaten geh auf Computer --> Install Software, dann auf Upgrades und markiere alle Updates und lass das System updaten
     
  13. #12 Final_Striker, 27.06.2008
    Final_Striker

    Final_Striker Jungspund

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe jetzt wieder Probleme mit Linux!!

    1.Frage/Problem
    Ich will mein 5.1 Sound System verwenden aber Linux spielt ledigich nur auf 2 ab. Einen treiber zu finden macht sich äuserst schwierig!

    2.Frage/Problem
    Der Aufbau von Internetseiten ist im Vergleich zu Windows sehr langsam. Die Download Rate ist aber bei beiden gleich hoch. Ich habe 1000 DSL. Klar nicht sehr gut aber um mal bei Alternate oder so rein zu schauen reichts. Aber warum dauert der Seiten Aufbau so lange bei Linux?

    3. Frage/Problem
    Ich habe die Version 10.3 und wollte jetzt auf 11 Update. geht das? Und wenn ja wie?

    MFG
     
  14. #13 Final_Striker, 30.06.2008
    Final_Striker

    Final_Striker Jungspund

    Dabei seit:
    05.06.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gerade ein nächstes Problem. Das Automatische Update wiurde ausgeführt. Nach der zeit kam diese Meldung. (ca. nach 4 Minuten) Aber erst wo er die Updates instalieren wollte!
    Hier die Meldung:
    2 Probleme: Problem: Wenn nur Abhängigkeiten der besten Architektur verwendet werden, wird keine eindeutige Lösung gefunden. Problem: Dies würde OpenOffice_org-de-2.3.0.1.2-3.noarch ungültig machen. Problem: Wenn nur Abhängigkeiten der besten Architektur verwendet werden, wird keine eindeutige Lösung gefunden. Bei diesem Lösungsversuch wurden nur Abhängigkeiten in der besten Architektur berücksichtigt. Alle auflösbaren Objekte zu berücksichtigen braucht viel Zeit, kann aber zu einem besseren Ergebnis führen. Lösung 1: Versuche eine Lösung zu finden, die ALLE Möglichkeiten berücksichtigt. Bezieht sich auf auflösbare Objekte mit kompatibler Architektur.

    Könnt Ihr auch auf meine 3 Fragen/Probleme obendrüber antworten. Wäre nett!

    MFG
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. andy81

    andy81 von_suse_zu_arch_wechsler

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    zu Frage 2 kann ich auch nur ein paar Vermutungen äußern:
    - IPv6 ist aktiviert -> Lösung: deaktivieren (http://de.opensuse.org/SDB:IPv6_dauerhaft_ausschalten)
    - ungültiger oder langsamer DNS eingestellt (Einstellungen in der resolv.conf überprüfen)

    zur Frage 3:
    es ist möglich, ich persönlich kann es aber nicht empfehlen. Ich habe damals von suse 9.3 auf 10.2 upgedatet, und es erforderte viel nervige handarbeit, um wieder ein einwandfreies System zu haben. In der Doku wird auch vor updates gewarnt, wenn der Versionssprung zu groß ist.
    Wenn du es trotzdem versuchen willst: von der CD/DVD booten, als ob du eine normale Installation durchführen willst. Dann müsste irgendwo ein Punkt "Update eines bestehenden Systems" auftauchen. (mein Wissen hierüber bezieht sich aber auf die 10.x Versionen; könnte auch sein, dass sie bei der 11er was geändert haben). Ich würde dir aber vorher empfehlen deine Daten zu sichern.
     
  17. rasade

    rasade Eroberer

    Dabei seit:
    22.03.2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Runkel
    SuSE 10.3

    Hallo Final_Striker ...
    klar Du hast schon viel Arbeit in die 10.3 gesteckt, aber ich würde Dir auch empfehlen die 11.0 zu nehmen. Downloaden brauchst Du die auch nicht, denn die wird bestimmt in Kürze jeder Linuxzeitschrift beiliegen. Ich bin mit der 11 sehr zufrieden.

    Grüßle
     
Thema:

Suse Linux lässt sich nicht instalieren

Die Seite wird geladen...

Suse Linux lässt sich nicht instalieren - Ähnliche Themen

  1. Suse Linux Enterprise Server for SAP freigegeben

    Suse Linux Enterprise Server for SAP freigegeben: Der Linux-Anbieter Suse hat die neue Version des Suse Linux Enterprise Server for SAP Applications veröffentlicht. Die neue Version basiert auf...
  2. Suse Linux Enterprise 12 SP1 erweitert Hardware-Unterstützung

    Suse Linux Enterprise 12 SP1 erweitert Hardware-Unterstützung: Suse hat das erste Service Pack für Suse Linux Enterprise 12 veröffentlicht. Mehr als ein Jahr nach der Freigabe von Suse Linux Enterprise 12...
  3. Suse Linux Enterprise 11 SP4 verbessert Sicherheitsfunktionen

    Suse Linux Enterprise 11 SP4 verbessert Sicherheitsfunktionen: Suse hat das mittlerweile vierte Service Pack für Suse Linux Enterprise 11 veröffentlicht. Die neue Ausgabe liefert erweiterte...
  4. SUSE Linux Enterprise 12 unterstützt 64-Bit-ARM-CPUs

    SUSE Linux Enterprise 12 unterstützt 64-Bit-ARM-CPUs: Der Nürnberger Linux-Distributor SUSE hat sein Partner-Programm ausgeweitet und angekündigt, acuh 64-Bit-ARM-Prozessoren mit SUSE Linux Enterprise...
  5. Docker in Suse Linux Enterprise Server 12 nun vollständig unterstützt

    Docker in Suse Linux Enterprise Server 12 nun vollständig unterstützt: Der Linux-Distributor stellt eine vollständige Implementierung der Container-Software Docker für den im Oktober 2014 erschienenen Suse Linux...