Suse friert unregelmäßig ein

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von MoFo, 23.07.2007.

  1. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    leider friert Suse 10.2 seit neustem unregelmäßig ein.Ich kann auch nichts
    ausmachen das es an irgendwelchen Programmen liegt.Manchmal läufts einen
    Tag durch manchmal auch nur 3 Stunden.Plötzlich bleibt alles stehen nach 3 sec
    kommt noch ein Ruck das wars.Dann hilft nur noch Hardreset.Memtest meldet keine Fehler.Ich habe irgendwo gelesen die Ausgabe von dmesg | tail soll irgendwelche Aufschlüsse ergeben ist das korrekt ?

    Linux 2.6.18.8-0.5-default x86_64
    KDE: 3.5.5 "release 45.4"

    Hat jemdand ne Idee ? In welchen Logfiles soll ich auf Fehlersuche gehen ?

    Danke schonmal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sim4000, 23.07.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Jo. bei mir ist das ab und zu auch.
    Genau die selbe Fehlerbeschreibung.
    Und unter Windows hab ich das Problem noch nicht mal, wenn ich Resourcenfressende Sachen wie Anoo 1701 an habe oder so. Muss also an Linux liegen.
     
  4. reni

    reni Guest

    Neue Updates eingespielt?
     
  5. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Jup ,Updates habe ich eingespielt, das mache ich immer manuell.
    Aber wie gesagt ich kann den Fehler nicht produzieren egal ob mit oder
    ohne XGL ob nun zig Tasks geöffnet sind oder nicht.
     
  6. #5 sim4000, 23.07.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Ich hab keine gemacht.
     
  7. #6 Uhrmensch, 23.07.2007
    Uhrmensch

    Uhrmensch Jungspund

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Hatte mal das selbe Problem. Bei mir hat sich Ndiswrapper nicht mit dem Nvidia-Treiber vertragen. Bin dann wieder auf nativen Treiber zurück, und seitdem läufts rund.
     
  8. #7 sim4000, 23.07.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Also ich hab nur den Ndiswrapper, Nvidia hab ich nicht....
     
  9. #8 Yogibaer, 25.07.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir ist das jetzt auch so, kann aber nicht lokalisieren, warum. Heute direkt 4 mal, habe aber mit meinem USB-Netzwerk-treiber rumgespielt. Dachte, dass es davon kommt. Ich benutze kein Ndiswrapper, habe aber NVIDIA.
    Gruß
    Yogibaer
     
  10. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei mir lüppt es wieder ohne Freeze. :)

    Was hab ich getan ?

    -den Nvidia Treiber von Legacy auf Standard (G01) installiert

    -mein 1GB Ram auf Slot 2 gesteckt

    -neues IDE-Kabel angeschlossen.

    Hab leider keine Ahnung was die Lösung gebracht hat, sucht euch was aus :D

    gruss
     
  11. #10 sim4000, 26.07.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Alle drei Sachen gehen bei mir schlecht.
    • Kein Nvidia
    • Is n Notebook
    • Is n Notebook
    Muss an was anderen liegen....
     
  12. gtuser

    gtuser Eroberer

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Schon mal im Bios die Speicher Timings überprüft?
    Hatte auch mal so ein Problem.
    Dann habe ich die timings konservativer eingestellt.
    Danach lief der Rechner einwandfrei.
     
  13. #12 sim4000, 26.07.2007
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Ich hab ein Windows-User-BIOS, alles klar? ;)
    Ich kann einstellen:
    • Passwörter
    • Zeit
    • Datum
    • Bootreihenfolge
    • Quietboot
    Das wars. :)

    //edit
    Was meinst du eigendlich mit timings?
     
  14. MoFo

    MoFo Tripel-As

    Dabei seit:
    23.06.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Er meint die RAM Timings die man im Bios wenns nicht kastriert ist wie bei
    vielen Nootebooks einstellen kann.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. gtuser

    gtuser Eroberer

    Dabei seit:
    20.12.2006
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hier ist ein Ausschnitt aus Wikipedia "BIOS"
    -------------------------------------------

    In das Setup-Programm des BIOS gelangt man meistens, indem man beim Einschalten des Rechners eine bestimmte Taste oder Tastenkombination betätigt (meist Entf, Einfg, F10, F12 oder F2, bei Baycom-Notebooks "CTRL-ALT-S"). Selten findet man Mainboards, auf denen ein bestimmter Jumper gesetzt werden muss.

    Die Einstellungen werden in einem CMOS-Speicher gespeichert, der über die Mainboard-Batterie mit Strom versorgt wird.

    Hier kannst Du die Speichereinstellungen ändern. Aber vorher unbedingt die alten Einstellungen notieren!!!.
     
  17. #15 Yogibaer, 27.07.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Also, wenn timing Probleme die Ursache sein sollen, kann ich nicht dran glauben. Im Bios im Auslieferungszustand eines Rechners sollte doch bei einer opensuseinst nichts schlimmes passieren können. Das sollte doch immer laufen, oder täusche ich mich da? Ich hab nichts im Bios verändert, ich habe (USB- WLAN-stick vermutliche Ursache) aber immer mal Probleme.
    Gruß
    Yogibaer
     
Thema:

Suse friert unregelmäßig ein

Die Seite wird geladen...

Suse friert unregelmäßig ein - Ähnliche Themen

  1. Suse 11.1 friert bei "Firewall-Einstellungen schreiben" ein

    Suse 11.1 friert bei "Firewall-Einstellungen schreiben" ein: Moin moin, ich hab mir heute erstmal openSuse 11.1 gekauft und installiert. Klappte auch alles wunderbar. Nun versuche ich verzweifeln ins...
  2. PCI rtl8180 Wlan opensuse 10.3 friert ein

    PCI rtl8180 Wlan opensuse 10.3 friert ein: Hallo zusammen , eine Freundin hat sich die 10.3 installiert (i586), soweit so gut nur das Wlan spinnt. mit folgenem Befehl lässt sich das...
  3. SUSE 10.2 friert häufig ein! Maus geht, aber nichts rührt sich, Reset erforderlich!

    SUSE 10.2 friert häufig ein! Maus geht, aber nichts rührt sich, Reset erforderlich!: Hallo liebe Leuts, nicht erst seit kurzer zeit friert meine Suse 10.2 häufig ein. Dachte anfangs, das regelt sich mit Updates automatisch...
  4. SUSE 10.2 64 friert nach neuinstallation ein

    SUSE 10.2 64 friert nach neuinstallation ein: Hallo, Habe SUSE 10.2 (634-Bit) von DVD neu installiert, nach der installation leuft das system kurz, dan gefriert es ein. das Problem liegt...
  5. SuSE 10.1 friert einfach so ein

    SuSE 10.1 friert einfach so ein: Ich weiss nicht warum, aber mein Rechner friert manchmal einfach so ohne Grund ein. Ich habe schon in die "messages" geschaut aber nicht wirklich...