Suse fährt automatisch runter

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Fl0verdose, 01.02.2007.

  1. #1 Fl0verdose, 01.02.2007
    Fl0verdose

    Fl0verdose Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute
    ich bin seit Montag Linux-benutzer, jedenfalls soweit man das behaupten kann. Ich habe mir die Suse 10.2 als DVD Version geladen und installiert (zum dritten Mal schon) und habe folgendes problem:
    Nach gemessenen 4 bis 10 Minuten kommt aus heiterem Himmel eine Administrator-Meldung als Fenster auf den Desktop mit der Nachricht "System is going down for halt" oder so und der Fensterüberschrift "Überwachung des Geräts pts/0"
    Ich hab schon in Foren geforstet, in denen mein Mainboard angesprochen wird (von Gigabyte), das wohl für zu hohe Temperatur-Messwerte sorgt, habe mich aber des Sensors-pakets entledigt, um das zu umgehen.
    Ansonsten stecken in der Kiste ein Athlon 2200+, zz. keine Soundkarte und eine AGP Nvidia Ti 4200.

    Liegt es vielelicht garnicht an der Temperatur? Gibt es noch andere Sensor-pakete, die weg müssen? Was kann ich tun, um das System stabil laufen zu lassen? Es kommt sowohl bei Gnome als auch bei Kde vor, in der Konsole dauert es wesentlich länger bis zum shutdown...

    vielen Dank schonmal :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. brahma

    brahma Netzpirat

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hm, denke schon das es ein Temperatur-Problem ist. Ich denke dein Bios übergibt den Befehl zum runterfahren bei zu hohen Temperaturen, das hatte ein Bekannter bei seinem Laptop, war zwar Windows, aber vom Prinzip das gleiche. Ein hochsetzen der Temp im Bios half da. Du solltest mal gucken wie hoch die eingestellt ist, bei ihm war es auf 65° Celsius was meistens viel zu niedrig war....

    Aber nicht zu hoch stellen, wollen ja nix kaputt machen ;)
     
  4. #3 Fl0verdose, 01.02.2007
    Fl0verdose

    Fl0verdose Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wow das ging schnell mit der Antwort!
    Also die Temp hab ich hochgestellt aber es ändert sich nix. es heißt übrigens "KWrited überwacht Gerät pts/0" was bedeutet das eigentlich?

    Vorher lief XP drauf, was ich nicht mehr wollte. Da gab es keine Probleme mit der Temperatur (dafür andere ;) ) oder dem Runterfahren...
     
  5. brahma

    brahma Netzpirat

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
  6. #5 Fl0verdose, 01.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2007
    Fl0verdose

    Fl0verdose Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Oki, hab den Tipp befolgt und das Powermanagement mit YaST etwas abgeändert und die Überhitzungsgeschichte auf ignore gesetzt... nützt nichts wie ich grad erfahre... ubuntu macht das übrigens nicht...
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    neuer Lüfter, altes Problem... Kann mir sonst jemand von den Suse-Mögern eine alternative dazu vorschlagen? Ubuntu finde ich persönlich ... blöd. Zu starr irgendwie, als hätte man sich da die grafische Oberfläche sparen können.
    Es sei denn, jemand hat eine Idee zu o.g. Problem :)
     
  7. #6 Fl0verdose, 08.02.2007
    Fl0verdose

    Fl0verdose Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ah die Lösung des Problems ist folgendermaßen:
    Es handelt sich tatsächlich um ein Temperaturproblem ... jedenfalls sagt das ACPI, das mit manchen Mainboards wohl mit lm_sensors ins Gehege kommt. Das Problem ist also die Ressourcen-abfrage mit beiden gleichzeitig problematisch sein kann... und das problem gibts schon seit 2 Jahren.

    Wenn es noch wem so geht: im Bootloader einfach acpi ausschalten und voila (acpi=off) oder halt auf ubuntu umsteigen (da hatte ich das prob nicht)

    viel spaß noch:oldman
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Suse fährt automatisch runter

Die Seite wird geladen...

Suse fährt automatisch runter - Ähnliche Themen

  1. openSUSE 12.2 nimmt Fahrt auf

    openSUSE 12.2 nimmt Fahrt auf: Das openSUSE-Projekt hat bekannt gegeben, dass der erste Meilenstein der kommenden Version 12.2 heruntergeladen und getestet werden kann. Die...
  2. OpenSuSE 10.3 fährt nicht mehr richtig runter

    OpenSuSE 10.3 fährt nicht mehr richtig runter: Wenn ich im KDE mein SUSE herunterfahren will kam bisher immer der schöne grüne Screen von SuSE mit dem Fortschrittsbalken und der Rechner war...
  3. suse 10.3 fährt nicht herunter

    suse 10.3 fährt nicht herunter: openSuse 10.3 fährt bereits nach einer ordnungsgemäßen Neuinstallation beim ersten Beenden nicht richtig herunter. In der Konsole steht:...
  4. wenn ich eine HDD entferne fährt SuSE nicht mehr hoch!

    wenn ich eine HDD entferne fährt SuSE nicht mehr hoch!: Hallo zusammen Ich habe am primary IDE zwei platten dran habe aber nun gesehen das die eine ATA33 und die andere ATA66 hat das bedeutet ja beide...
  5. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...