SuSE-Chef sieht Wettbewerb mit Windows gelassen

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von stargate, 13.02.2003.

  1. #1 stargate, 13.02.2003
    stargate

    stargate systemengineer[MOD]

    Dabei seit:
    02.12.2002
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das freie Betriebssystem Linux muss nach Ansicht des neuen SuSE-Chefs Richard Seibt den Wettbewerb mit Windows des Marktführers Microsoft nicht fürchten. Das Open-Source-System sei vor allem auf Servern großer Unternehmen erfolgreich etabliert. "In dieser Position können wir in Ruhe abwarten und brauchen den Kampf um das Betriebssystem auf dem Desktop nicht aufzunehmen", sagte Seibt laut dpa auf einer Veranstaltung des High-Tech-Presseclubs in Hamburg.

    Viele Firmen hätten mittlerweile die Vorteile von Linux auch für die Desktop-Computer ihrer Beschäftigten entdeckt. "Am Anfang ist es noch etwas ungewöhnlich. Linux ist eben ein bisschen anders", sagte Seibt. Unternehmen seien aber zunehmend bereit, Mitarbeitern diese Umgewöhnung zuzumuten.

    Für Seibt ist die Philosophie der Open-Source-Gemeinde der zentrale Baustein zum Erfolg von Linux; mit ihren kostenlos bereitgestellten Programmen fänden die Entwickler Anerkennung im Netz, meinte Seibt. Da zähle nur Qualität, die in einer weltweiten Testgemeinde auf dem Prüfstand stehe. Eine Studie des Marktforschungsinstituts Butler Group über Funktion, Leistung, Stabilität und Sicherheit von Servern vom Januar platziere Linux vor dem Windows-System des weltgrößten Softwareherstellers, führte Seibt zudem an.

    heise.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

SuSE-Chef sieht Wettbewerb mit Windows gelassen

Die Seite wird geladen...

SuSE-Chef sieht Wettbewerb mit Windows gelassen - Ähnliche Themen

  1. Linus Torvalds sieht in SteamOS große Chance für Linux

    Linus Torvalds sieht in SteamOS große Chance für Linux: Linus Torvalds hat auf Linuxcon in Edinburgh eine Frage- und Antwort-Runde zusammen mit Dirk Hohndel zur Gegenwart und Zukunft von Linux...
  2. Frankreichs Innenministerium sieht große Einsparungen durch Open-Source-Software

    Frankreichs Innenministerium sieht große Einsparungen durch Open-Source-Software: Auf Anfrage einer Europaparlamentarierin hat das französische Ministerium des Inneren erklärt, hohe Einsparungen durch den Einsatz des...
  3. Mozilla sieht Firefox OS auch auf Geräten der Oberklasse

    Mozilla sieht Firefox OS auch auf Geräten der Oberklasse: Am Rande einer Mobilfunk-Konferenz in Peking gab der Senior-Vizepräsident von Mozillas Mobilsparte, Li Gong, einen Ausblick auf die Pläne mit...
  4. Linux Foundation sieht Meego unaufhaltsam im Kommen

    Linux Foundation sieht Meego unaufhaltsam im Kommen: Jim Zemlin, Vorsitzender der Linux Foundation, hat auf der MeeGo Conference in San Fancisco eine glänzende Zukunft für die an mobile Geräte mit...
  5. Linux Foundation sieht keine Zukunft für Unix

    Linux Foundation sieht keine Zukunft für Unix: Die Linux Foundation sieht nach Aussagen des Geschäftsführers keine Zukunft für Unix-basierte Plattformen im Unternehmensbereich. Weiterlesen...