SuSE 9.2 und AVM BlueFritz! ISDN Starter Set

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Caris, 15.11.2004.

  1. Caris

    Caris Jungspund

    Dabei seit:
    18.02.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich besitzte ein AVM BlueFritz ISDN Starter Set und konnte den Blauzahn unter der 9.1 noch zum laufen bringen. Jetzt unter der 9.2 wo der gesamte Bluetooth-Bereich überarbeitet ist, gelingt es mir nicht eine Einwählverbindung über den USB-Stick zur Anlage herzustellen.
    Gibt es hier jemand der ähnliche Probleme oder sogar nen Lösungsvorschlag hat????
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 15.11.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    Wird der USB-Adapter richtig erkannt bzw. werden den die Treiber geladen?
    Was sagt /var/log/messages bzw die ausgabe von dmesg?
    Ist Bluetooth-Unterstützung überhaupt aktiviert?
     
  4. cero

    cero Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch das BlueFritz-Set und die 9.2
    Ich bekomme den Kram auch nicht zum Laufen. Ich habe schon die Anleitung von SuSE probiert, auch wenn sie für die 9.1 ist

    http://portal.suse.com/sdb/de/2004/04/bluefritz9_1.html

    Wenn ich den Rechner ausschalte sehe ich kurz diese Meldung:

    failed services in runlevel 5 bluefritz

    Das Script, das man laut SuSE anlegen soll ist auch im Runlevel-Editor zu finden. Wenn ich dort bluefritz aktivieren oder deaktivieren will erscheint folgene Meldung:

    sh: /etc/init.d/bluefritz: /bin/sh: bad interpreter: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    Ich habe schon alle Verzeichnisse un Dateien des Scripts geprüft, konnte aber keinen Fehler finden.

    Gruss
    cero
     
  5. cero

    cero Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Heute ist mir beim Systemstart folgende Meldung aufgefallen:

    Code:
    Setting up ISDN card contr0 AVM FRITZ!Card PCI v2.0done
                         contr1 AVM BlueFRITZ!USBdone
    Loading Driver contr0 1 kcapi capi capidrvdone
    Initializing capi for contr0 (1)done
    Loading Driver contr1FATAL: Module bluez not found.
    Ich habe alle Packete die Bluetooth betreffen von der SuSE-DVD installiert - hoffe ich doch. Hat jemand eine Idee was bei meinem System klemmt?

    :help:

    MfG
    cero
     
  6. #5 Caris, 29.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2004
    Caris

    Caris Jungspund

    Dabei seit:
    18.02.2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte euch einfach mal die Antwort von AVM selbst vorstellen, die ich bekommen habe:

    Frage:
    Ich würde ganz gern eine Anleitung zur Einrichtung der Bluetooth-Verbindung und zur Internet-Verbindungseinrichtung sehen, da es mir unter der neuen SuSE 9.2 nicht möglich ist eine Verbindung zum Internet herzustellen, und die im Internet und bei SuSE vorhandene Doku sich nur auf SuSE 9.1 bezieht. Diese Dokumentation ist aber nicht mehr zu gebrauchen, da der Bluetooth-Anteil der SuSE 9.2 wesentlicht umfangreicher und auch skripttechnisch völlig anders ist als bei der SuSE 9.1. Ich besitzte ein BlueFritz! ISDN Starter Paket.

    Antwort:
    Sehr geehrter Herr ----,

    im Gegenteil. Die Bluetooth Konfiguration mit SUSE 9.2 ist noch einfacher geworden. Der AVM BlueFRITZ!USB wird nach dem Anstecken an den USB Port automatisch erkannt und YaST fodert Sie zur Konfiguration des BlueFRITZ!USB auf. Alle dafür benötigten Pakete werden automatisch nachinstalliert. Auch die KInternet Einwahl lässt sich hier konfigurieren.

    - 8o Nein wirklich? Das war bei der 9.1 gottseidank genauso-

    Der Verbindungsaufbau vom AVM BlueFRITZ!USB zum AP-X geschieht dabei wie schon bei der SUSE 9.1 auf der Konsole. Mit "hcitool scan" suchen Sie nach Bluetooth Geräten in Ihrer Umgebung. Mit dem Befehl "ciptool connect >Bluetooth Adresse<" wird der Verbindungswunsch initiiert.

    - :frage: Gut, ich kann auch das Skript von der 9.1 händisch eingeben, aber ist das Sinn der Sache? -

    Achten Sie darauf, dass der PIN stimmt. Danach laden Sie CAPI mit "capiinit start" und die Einwahl ins Internet erfolgt nun wahlweise über KInternet oder klassich mit dem pppd auf der Konsole.

    -Hier fühl ich mich irgendwie auf die Schippe genommen....

    Weiterführende Details zur Konfiguration von Bluetooth finden Sie im Adminstrationshandbuch der SUSE 9.2 ab Seite 383. Beachten Sie bitte die zusätzlichen Hinweise auf dem AVM Linux Portal.

    Grafische Konfiguration des AP-X unter Linux: http://www.avm.de/de/Service/AVM_Service_Portale/Linux/FAQs_Support/x_konfiguration.html

    SUSE 9.2 Besonderheiten Artikel: http://www.avm.de/de/Service/AVM_Service_Portale/Linux/Praxis_Tipps/suse_92_besonderheiten.html


    Mit freundlichen Grüßen

    AVM GmbH

    -----
    Es gibt nicht viel was ich hasse, aber diese versteckten "Lies das Handbuch, du Depp!"-Ansagen sind echt das letzte.

    Wenn das doch alles so einfach ist wie es da steht, warum zum Geier funktioniert es dann bei mir nicht????
    :help:

    Ein völlig enttäuschter Caris
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. cero

    cero Grünschnabel

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Dir nur voll zustimmen - leider :(

    Ich komme nicht mehr weiter.
    Kann denn wirklich keiner helfen??
     
  9. wglunz

    wglunz Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hatte auch dieses Problem. Heute habe ich eine Loesung gefunden. Offensichtlich ist das "bluez" Module nicht mehr vorhanden (wohl weil es bereits im Kernel drin ist). Deshalb kann es von dem Script /etc/sysconfig/isdn/scripts/load-bfusb nicht geladen werden. Wenn man dort die Zeile:
    /sbin/modprobe bluez
    auskommentiert (ein # vorneweg schreiben), dann funktioniert alles wunderbar.
     
Thema:

SuSE 9.2 und AVM BlueFritz! ISDN Starter Set

Die Seite wird geladen...

SuSE 9.2 und AVM BlueFritz! ISDN Starter Set - Ähnliche Themen

  1. Suse 10.0 und bluefritz isdn starterset - keine Verbindung ins netz

    Suse 10.0 und bluefritz isdn starterset - keine Verbindung ins netz: wer kann mir einen rat geben, wie ich die bluefritz isdn unter kde zu konfigurieren habe. das teil wird zwar erkannt, aber ich muss weitere...
  2. Suse Linux 9.2 BlueFritz!USB Installationsprobleme

    Suse Linux 9.2 BlueFritz!USB Installationsprobleme: Hallo Linux Freunde, ich habe Installationsprobleme mit BlueFritz!USB. Es sollte ja alles automatisch erkannt und installiert werden aber...
  3. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  4. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  5. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...