Suse 9.2, nforce4 und 6600GT

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von Zengar, 03.02.2005.

  1. Zengar

    Zengar Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits...

    Habe heute die suse 9.2 distribution für x86-64 runtergeladen und installiert(64 bit). Doch leider habe ich ein problem was das x system angeht(bin ein noob, habe mit linux noch nie gearbeitet).
    Als yast den x server konfigurieren wollte, bekamm ich bunte bilder und der rechner frierte ein(wegen diesem problem musste ich die ganze installation in text-modus machen). Ich lud die neuesten nvidia treiber runter, welche PCI-E unterstützen sollten, compilierte sie und bekam ein anderes problem. Sieht so aus, als ob mein monitor falsch konfiguruert wurde(was die mode sektion in xorg.conf angeht) - auf jeden fall sagen es die log-datei . Ich habe einen TFT monitor von Proview. Ich kann die mode sektion nicht manuall ausfüllen, da ich keine parameter auser auflösung und bildfrequenz kenne. Mein monitorherrsteller hat keine treiber für linux.
    Anderseits fand ich keine möglichkeiten die monitor daten einzugeben, da yast alles automatisiert macht(und falsch dazu) und "XFree -config" scheint uberhaupt nichts zu machen.
    Was sollte ich jetzt tun?

    system:
    Athlon64 3000+
    1Gb GeiL RAM
    ASUS A8N-SLI deluxe
    MSI Geforce6600GT
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zengar

    Zengar Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    bump
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Poste dochmal die Fehlermeldungen und die xorg.conf
    Eventl. mal sax2 von der konsole aus starten ....
     
  5. Zengar

    Zengar Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    sowas wie "a card has been found but the server coldn't be started"

    als ich dan die log durchlese, finde ich am ende die meldung ala "no usable screens found". Forsichtweise habe ich die modes-sektion gelöcht(um sie default zu stellen) und die frequenzen meines Monitors mit Hand eingegeben - trotzdem. Die screens sind glaube ich richtig definiert.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Suse 9.2, nforce4 und 6600GT

Die Seite wird geladen...

Suse 9.2, nforce4 und 6600GT - Ähnliche Themen

  1. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...