suse 10.2 - prozessortaktung funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von sylver1985, 27.08.2007.

  1. #1 sylver1985, 27.08.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.08.2007
    sylver1985

    sylver1985 Guest

    hallo zusammen!

    folgendes problem: ich habe auf meinem laptop suse 10.2 mit gnome installiert. der prozessor ist ein intel celeron m mit 1,6 ghz. in der unteren leiste habe ich das applet "Überwachen der Prozessortaktstufen" hinzugefügt, um zu sehen, wie sich der prozessor runterregelt, wenn weniger leistung benötigt wird. leider erhalte ich bei jedem start die mitteilung, dass die prozessortaktung nicht aktiviert ist oder der prozessor das nicht unterstützt. letzteres ist meines erachtens schwachsinn, da es in ubuntu zuvor bereits funktioniert hat. negative auswirkung des ganzen spektakels ist nun, dass der lüfter bei etwa 60 °C im dauerbetrieb steht, mich nervt und die akkuleistung dadurch und den zusätzlichen energiebedarf der cpu minimal ausfällt.

    die lösung in ubuntu bestand damals darin, beim booten das modul p4_clockmode laden zu lassen. dieses ist hier (zumindest bei mir - nicht vorhanden).

    frage: wie kann ich dem prozessor beibringen, sich bei geringem bedarf selbstständig runterzutakten und bei erhöhtem bedarf wieder anzufahren?

    vielen dank erstmal!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sylver1985, 30.08.2007
    sylver1985

    sylver1985 Guest

    also, folgende lösung: zunächst, das modul heißt p4_clockmod, nicht p4_clockmode. so kann man natürlich lange suchen. in /etc/sysconfig/kernel ändert man dann folgende zeile
    Code:
    MODULES_LOADED_ON_BOOT=""
    zu folgender
    Code:
    MODULES_LOADED_ON_BOOT="p4_clockmod cpufreq_ondemand cpufreq_userspace cpufreq_powersave cpufreq_performance"
    das wars, besten dank für eure aufmerksamkeit. :D
     
  4. Gast1

    Gast1 Guest

    Code:
    find /lib/modules/`uname -r` -name "*clock*"
    /lib/modules/2.6.18.8-0.5-default/kernel/arch/i386/kernel/cpu/cpufreq/p4-clockmod.ko
    /lib/modules/2.6.18.8-0.5-default/kernel/drivers/clocksource
    Greetz,

    RM
     
Thema:

suse 10.2 - prozessortaktung funktioniert nicht

Die Seite wird geladen...

suse 10.2 - prozessortaktung funktioniert nicht - Ähnliche Themen

  1. Acer Aspire 5520 + Suse 10.3 (KDE 3.5), Prozessortaktung komisch?

    Acer Aspire 5520 + Suse 10.3 (KDE 3.5), Prozessortaktung komisch?: Hi @ all! Es geht um mein Notebook bzw. dessen CPU. Wie der Treadtitel zu erkennen gibt, handelt es sich um ein Acer Aspire 5520 auf dem open...
  2. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  3. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...