suse 10.2 / ip_local_port_range

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von waldi, 31.01.2007.

  1. waldi

    waldi Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo, versuche schon seit geraumer zeit den ip_local_port_range parameter auf 1024 65000 zu setzen, so wie es von oracle verlangt wird. bisher jedoch ohne erfolg. wer kann mir weiterhelfen?

    Die beschriebene Vorgehensweise in der Oracle Dokumentation war nicht erfolgreich.

    Ich habe in der /etc/sysctl.conf den Eintrag:
    net.ipv4.ip_local_port_range=1024 65000

    gemacht und
    chkconfig boot.sysctl on

    gesetzt
    neu gebootet, aber keine Aenderung.

    sysctl -p
    war erfolgreich

    aber nach dem booten war der alter wert wieder gesetzt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jabo

    Jabo Aufgabe ohne Minister

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich kann dir mangels Erfahrung mit genau dem Problem nicht mit Sicherheit helfen, aber als Workaround ist es oft möglich, einen Befehl, der funktioniert, in die "boot.local" einzutragen (müßte in /etc/init.d liegen). Dann wird er immer beim Start ausgeführt.

    Vermutlich gibt es eine "richtige" Lösung, aber da noch niemand geantwortet hat.... wäre einen Versuch wert.
     
  4. waldi

    waldi Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jens,
    war leider nicht erfolgreich.

    trotzdem vielen dank.


    waldi@linux-2702:~> su - root
    Passwort:
    linux-2702:~ #
    linux-2702:~ # sysctl -a |egrep "shmmax|shmall|shmmni|sem|file-max|ip_local_port_range"
    error: "Success" reading key "dev.parport.parport0.autoprobe3"
    error: "Success" reading key "dev.parport.parport0.autoprobe2"
    error: "Success" reading key "dev.parport.parport0.autoprobe1"
    error: "Success" reading key "dev.parport.parport0.autoprobe0"
    error: "Success" reading key "dev.parport.parport0.autoprobe"
    error: "Operation not permitted" reading key "net.ipv6.route.flush"
    error: "Operation not permitted" reading key "net.ipv4.route.flush"
    net.ipv4.ip_local_port_range = 1024 29999
    kernel.sem = 250 256000 100 1024
    kernel.shmmni = 4096
    kernel.shmall = 268435200
    kernel.shmmax = 4294967295
    fs.file-max = 65536
    linux-2702:~ #
    linux-2702:~ #
    linux-2702:~ #
    linux-2702:~ # sysctl -p
    net.ipv4.ip_local_port_range = 1024 65000
    net.ipv4.icmp_echo_ignore_broadcasts = 1
    net.ipv4.conf.all.rp_filter = 1
    kernel.sem = 250 256000 100 1024
    fs.file-max = 65536
    net.core.rmem_default = 1048576
    net.core.rmem_max = 1048576
    net.core.wmem_default = 264144
    net.core.wmem_max = 264144
    linux-2702:~ #
    linux-2702:~ # sysctl -a |egrep "shmmax|shmall|shmmni|sem|file-max|ip_local_port_range"
    error: "Success" reading key "dev.parport.parport0.autoprobe3"
    error: "Success" reading key "dev.parport.parport0.autoprobe2"
    error: "Success" reading key "dev.parport.parport0.autoprobe1"
    error: "Success" reading key "dev.parport.parport0.autoprobe0"
    error: "Success" reading key "dev.parport.parport0.autoprobe"
    error: "Operation not permitted" reading key "net.ipv6.route.flush"
    error: "Operation not permitted" reading key "net.ipv4.route.flush"
    net.ipv4.ip_local_port_range = 1024 65000
    kernel.sem = 250 256000 100 1024
    kernel.shmmni = 4096
    kernel.shmall = 268435200
    kernel.shmmax = 4294967295
    fs.file-max = 65536
    linux-2702:~ #
     
  5. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
  6. rauch

    rauch Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Folgender Eintrag in die /etc/rc.d/boot.local tat es bei mir:

    echo 2048 32767 >/proc/sys/net/ipv4/ip_local_port_range

    Gruss
     
  7. #6 kubi111, 23.03.2007
    kubi111

    kubi111 Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.03.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Habe das gleiche Problem und bisher noch keine Lösung!

    Hallo Waldi! (Und ein HALLO in die Runde!)

    Ich bin auch seit ner ganzen Zeit am Rätseln und Probieren, habe es aber bisher auch noch nicht hinbekommen.

    Grundsätzlich habe ich genau die von Dir beschriebenen Probleme:

    Wenn ich sysctl -p eingebe, werden die Parameter problemlos gesetzt, beim Neustart ist alles wieder weg.

    Hast Du mittlerweile schon ne Lösung gefunden??

    Gruß Kubi
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

suse 10.2 / ip_local_port_range

Die Seite wird geladen...

suse 10.2 / ip_local_port_range - Ähnliche Themen

  1. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...