SuSE 10.1 Kernel 2.6.18 Bootdisketten?

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Nemesis-Nyx, 10.01.2007.

  1. #1 Nemesis-Nyx, 10.01.2007
    Nemesis-Nyx

    Nemesis-Nyx Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Meine Hardware benötigt den Kernel 2.6.18 oder höher,

    Habe auf meinem Board (MSI Platinum 975X Power up Edition) einen JMicron Kontroller. Installiere SuSE 10.1 mit den Kernel 2.6.16, leider unterstütz aber dieser Kernel nicht meinem JMicron Kontroller trotz Module, dazu brauche ich den 2.6.18 Kernel oder höher!

    Den Kernel 2.6.19 habe ich bereits herunter geladen [www.kernel.org], er liegt in der Form „2.6.20.rc1-mm1“ vor.

    Nun wie erstelle ich unter Windows Bootdisketten oder auch Bootcd in der ich diesen Kernel ersetzen kann durch den Originalen. Also mir ist bekant das ich mit „rawrite“ die Bootdisketten erstellen kann, aber wie bringen ich diesen kernel, der ja diese größe vo ca. 7MB auf einer Diskette(n).

    Unter Linux wäre es ja kein Problem aber habe leider kein Linux zur Verfügung!
    Wäre sehr Dankbar fuer jede Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Wenn du den Kernel von Kernel.org hast, nehm ich ja mal an das er noch in Source vorliegt.

    Somit bringt dir das ganze gefrickel eigentlich gar nichts ... saug dir SuSE 10.2 und probier es lieber damit.
     
  4. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Werden denn mit dem Controller wenigstens CD-Laufwerk und Floppy erkannt? Koenntest Du das ganze dann nicht mit einer Knoppix-CD erledige? Die legt doch eine Ramdisk an, wenn ich mich nicht irre.
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Wie will er den Kernel dann installieren? - Ich nehm nicht an das da schon SuSE läuft ;)
    Und ne Install mit "custom-Kernel" gibts nicht *g*
     
  6. #5 Nemesis-Nyx, 11.01.2007
    Nemesis-Nyx

    Nemesis-Nyx Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank! Ich habe jetzt die Festplatte auf den zweiten IDE Kontroller angeschlossen. Es geht ich habe jetzt linux installiert! Leider habe ich aber nicht die Dokumentation von SuSe Linux um den Kernel zu kompielieren ... ich weiss das es mit ... make config ... geht. Nur in der /usr/src/linux/ gibt es hundert kleine Textdateien :-( das ist ja schwachsinn! Wo kann man sich Dokumentation herunterladen auf Deutsch am besten um den Kernel kompileren zu können.
     
  7. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Dem urspruenglichen Beitrag zufolge weiss Nemesis-Nyx, wie er sich seine Bootdisketten oder eine BootCd unter Linux erstellt. Darauf stuetzte ich meine Aussage. Ob er das nun auf einer RAM-Platte oder einer physischen Platte macht, sollte doch egal sein. Wenn Knoppix geladen ist, kann man die CD entfernen und sollte auch was brennen koennen, falls ein Brennprogramm im Speicher ist. und auf die Floppies kann er ja sogar zugreifen, waehrend die CD im Laufwerk ist. Bin ganz Ohr fuer Denkfehler.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

SuSE 10.1 Kernel 2.6.18 Bootdisketten?

Die Seite wird geladen...

SuSE 10.1 Kernel 2.6.18 Bootdisketten? - Ähnliche Themen

  1. openSuse 13.2 mit Custom Kernel systemd Problem

    openSuse 13.2 mit Custom Kernel systemd Problem: Hallo, ich habe bei openSuse 13.2 einen neuen Custom Kernel (3.17.5) eingespielt. Leider kommt beim reboot des neuen Kernel folgende...
  2. Suse entwickelt Live-Patch-Technologie für den Linux-Kernel

    Suse entwickelt Live-Patch-Technologie für den Linux-Kernel: Die Suse-Entwickler arbeiten an einem kGraft genannten Framework, mit dessen Hilfe sich der Linux-Kernel zur Laufzeit ändern lassen soll, ähnlich...
  3. openSuSE 10.1 und kernel-update

    openSuSE 10.1 und kernel-update: Moin! Habe bei 1&1 eine Kiste mit openSuSE 10.1 und möchte den Kernel updaten. Sourcen sind gesogen, aber leider scheitert das compilieren,...
  4. Suse Update - Kernel

    Suse Update - Kernel: Hallo, vorgestern gab es ein Update auf den Kernel vmlinuz-2.6.27.37-0.1-default . Seitdem gibt es Probleme: - Die komplette USB Peripherie...
  5. SuSE Kernelbau: custom CFLAGS, CXXFLAGS und MAKEOPTS

    SuSE Kernelbau: custom CFLAGS, CXXFLAGS und MAKEOPTS: SuSE 11.0 Kernel 2.6.25.20-0.1-pae Hallo, bin dabei den Standardkernel etwas abzuspecken und diverse Optimierungen vorzunehmen. Leider finde...