Suse 10.1!!! Ich geb es auf!

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Mecke, 07.07.2006.

  1. Mecke

    Mecke Eroberer

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    also dies ist zwar keine Problem Meldung, wollt nur eben mal was Kund tun. Nach dem ich von Suse 10.0 auf 10.1 umgestiegen bin, ging es mit den Problemen los. Es fing an mit System Abstürzen, was ich dann aber als ein Hardware defekt einkreisen konnte (SCSI Platte defekt). Hab dann neue Platte eingebaut und wieder neu installiert. Dann crashte das root file System zig mal. Was ich leider nicht lösen konnte und jedesmal neu Installiert habe, zur Fehler Eingrenzung fehlt mir leider die Erfahrung in den Umgang mit Linux. Nachdem ich dann noch Verstärkt auf Probleme von Auffinden von Programmen bzw. andauerndes lösen von Abhängigkeiten(nicht nur unter der Version 10.1) hatte, hab ich mich entschieden mir ein anderes System zu suchen.
    Vorläufig hab ich jetzt kunbuntu 6.06 installiert und welch ein Wunder das System stürzt nicht mehr ab.
    Ich hab auch schon geschafft meine ATI 9600 zu installieren was mir unter Suse 9.2 bis 10.1 trotz Anleitung nie gelang.
    Sogar Programme bekomme ich leichter und schneller eingerichtet bzw. installiert. Irgendwie finde ich das WIKI für kunbuntu(bzw. unbuntu) auch verständlicher. Bekomme sogar rpm Pakete installiert(mit hilfe von alien) Ich werd jetzt dieses mal testen und wenn dieses nicht abstürzt, wohl dabei bleiben bis ich besser mit Linux klar komme. Eventuell Zeitgleich mal andere Dist. testen, z.bsp. Gentoo. Hab eigentlich nur überwiegend gutes hierüber gehört. Na mal sehen wie das wird.
    Schau
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ritschie, 07.07.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Dann nimm doch wieder SuSE 10.0 - oder was anderes - was erwartest Du eigentlich für eine Reaktion auf Dein Posting?

    Gruß,
    Ritschie
     
  4. Mecke

    Mecke Eroberer

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    überhaupt keinerlei Reaktionen. Wollt ich halt nur kundtun, wie auch im Text beschrieben. Bei der 10.0 hab ich doch auch schon Probleme gehabt, wie ebenfalls auch schon oben geschrieben also warum dahin wieder wechseln.
    Dies hier hilft vieleicht anderen Anfängern, wie ich auch einer bin, die ähnliche Probleme haben, sich kurzfristig zu Entscheiden ohne lange zu Suchen jedenfalls Übergangsweise, bevor sie ganz aufgeben und wieder zu Windoof wechseln wie bereits die Tage ein guter Bekannter von mir. Der auch nach der Installation von 10.1 nur Probleme hatte, welcher Art auch immer.
    Schau

    PS: Ich will auf keinen Fall Suse schlecht machen. Habe bereits mit 5.3 vor ca. 10 Jahren schon rumgespielt und war zufriedener als mit den letzten Versionen, was aber sicher auch an mein Unwissen und der fortgeschrittenen Technik liegt.
    Jendenfalls hab ich für mich erkannt das Suse nicht mehr meiner Wahl entspricht. Muss nicht heissen das andere damit auch nicht klar kommen. Jeden das Seine und so wie er kann.
     
  5. #4 Ritschie, 07.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Um Dich nochmal zu zitieren:
    ... was für mich bedeutet, dass mit dem Umstieg auf SuSE 10.1 die Probleme anfingen!

    Außerdem heißt es Kubuntu und Ubuntu und nicht Kunbuntu und Unbuntu ;)

    Gruß,
    Ritschie

    Nachtrag: dass die SuSE 10.1 noch mit Fehlern zu kämpfen hat, sollte jeder mitbekommen haben, der sich im web schlau macht. Ich werd das Gefühl nicht los, dass Du schlicht und ergreifend Frust abbauen wolltest. Und das bringt keinem Linux-Neuling was!
     
  6. #5 faber38, 07.07.2006
    faber38

    faber38 Tripel-As

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elsdorf
    ist doch okay...
    ich muss sagen..ich bin mit SUSE10.1 super glücklich...
     
  7. #6 MadJoker, 07.07.2006
    MadJoker

    MadJoker Tripel-As

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tampa, FL
    Wenn man den Zen Updater entfernt ist SuSE 10.1 garnicht so schlecht.
    Ich habe auf meinem Desktop und auf meinem Notebook 10.1 laufen. Nach dem ueblichen update geraffel laeuft 10.1 einwandfrei.
    Was eben immer fehlt sind die Multimedia pakete von Packman. Die fuer MPlayer und VLC habe ich mittlerweile fast alle im kopf.
    Und wenn doch mal etwas auftauchen sollte die suche nach einem jeweiligen provider RPM bei rpm.pbone.net oder packman.links2linux.org bringt einen so gut wie immer weiter.
     
  8. Mecke

    Mecke Eroberer

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    also bevor man mir noch vorwirft ich würde versuchen den 3. Weltkrieg anzufangen und in meinen Schreibfehlern irgendwelche code's gesucht werden?(
    würd ich gern dieses Thema schließen.
    Leider hab ich keine Ahnung davon ob diese geht. Wäre schön wenn dieses ein Moderator für mich machen könnte.
    Denn so ist dieses Thema nichtmal mehr eine Denkhilfe für Laien mit ähnlichen Problemen wie ich einer bin. Die nicht unbeding erst alle Infos und Neuigkeiten sich im Netz suchen können oder wollen.
    Danke.
    Schau

    Übriegens zum Frust abbauen hab ich einen Sandsack.
     
  9. #8 Lord_Levithaniu, 07.07.2006
    Lord_Levithaniu

    Lord_Levithaniu Jungspund

    Dabei seit:
    11.05.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    So, wie dein erster Beitrag war ist das sowieso keine Hilfe für einen Anfänger.

    Zudem würde ich mal sagen, dass ein Neuling, der sich keine Infos im Netz suchen will gar nicht erst mit Linux anfangen sollte.
    Ein wesentlicher Bestandteil bei der Ganzen Sache ist Eigeninitiative! :)
     
  10. mkern

    mkern Jungspund

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mecke,
    versuch`s mal mit PCLinuxOS (zwecks Frustabbau!),die 9.2er Version läuft sehr zuverlässig,ist sauschnell und liefert Dir alle Multimedia-und Browserplugins als RPMs.
    Ich habe vorher einige andere Distris ausprobiert,unter anderem (ich Idiot !) eine gekaufte Version von SUSE 10.0 - Asche über mein Haupt ! Ich sach mal - nie wieder!
    Ritschie wird sich jetzt sicher darüber mokieren,dass ich zu viele Ausrufezeichen benutze...ich liebe halt Ausrufezeichen! Was ich allerdings gar nicht mag, ist die teilweise hochnäsige und elitäre Art,in der hier im Forum mit Linux-Änfängern umgegangen wird.
    Vergesst nicht - wir waren alle mal klein ! :oldman


    Der grösste Fehler des Menschen ist die eigene Selbstüberschätzung
     
  11. #10 MadJoker, 08.07.2006
    MadJoker

    MadJoker Tripel-As

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tampa, FL
    Jedem seine Distri.
    Ich gebe zu das SuSE so seine Haken und Ösen hat.
    Und warum sollten wir hier jemand zerfetzen nur weil er auf der Suche nach der fuer ihn besten Distri ist.
    Dieses Forum ist doch dafuer da sich mit seinen Erfahrungen auszutauschen und nicht auf Anderen herum zu hacken.
    :brav: Naja manchmal kommt schon der Frust auf wenn man alles zum 18 mal liest. :brav:
    Ich gebe ja zu ich bin auch nicht besser. :devil:
    Somit mach weiter und sag uns bescheid wen du was findest wobei man sich gegenseitig helfen kann.
     
  12. #11 gropiuskalle, 08.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2006
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mir geht die hier erwähnte Arroganz langsam auch auf die Nerven - nicht nur unterwandert dies den Community-Gedanken von Linux (für mich der entscheidende Aspekt gegenüber Windows/MacOs),es ist zudem auch erbärmlich zu beobachten, wie sich vermeintliche Über-Admins auf die Schulter klopfen, indem sie am Fragesteller vorbeifachsimpeln. Das bestimmte Fragen (und gerade jene, welche die basics betreffen) zum Teil dutzendfach neu gestellt werden, liegt einfach in der Natur der Sache - Beschwerden über Einsteiger, die nicht von der ersten Minute an mit der Linux-Philosophie vollgesogen sind, gehen mir mittlerweile wesentlich mehr auf den Zeiger...

    Zum Thema: wer jetzt auf SuSE 10.0 downdated, hat mein vollstes Verständnis - andereseits zeigen die Foren um den Zeitpunkt des releases von 10.0, dass auch andere Versionen anfangs ihre Probleme hatten...

    Nachdem ich den Beagle 'rausgeschmissen habe und die automatische Update-Funktion auf manuell umgeschaltet habe (vergleichsweise einfache Anpassungen also), läuft meine 10.1 ganz hervorragend. Einzig die fehlenden (kompletten!) Repositories sind von meiner Warte aus zu bemängeln.
     
  13. #12 MadJoker, 08.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2006
    MadJoker

    MadJoker Tripel-As

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tampa, FL
    Hi gropiuskalle,

    meine laeuft auch vollkommen stabil. Einfach den Zen updater mit Smart ersetzt und die hier im Board angegebenen Quellen eingetragen.
    So wie ich das sehe ist das grundlegende Problem bei SuSE 10.1 momentan im Zen Updater zu suchen.
    Mein Tip ist gleich von Begin SuSE 10.1 und den Zen Updater raus. (wer will dann halt Smart rein; ist ja alles auf einer DVD :) )

    PS.:
    Habe mal eine Frage an Dich.
    Du hast den Beagle rausgeschmissen? :think: Wenn ich das versuche sagt mir Yast und auch Smart gleich das ich Firefox und einige ander Programme mit entfernen soll. 8o
    Habe ich das falsche Paket ausgewaehlt? :think:

    EDIT: OK hat sich erledigt. Ich bin einfach nur doof. :erschlag:
    Und das mit dem
    Code:
    Ich gebe ja zu ich bin auch nicht besser. :devil: 
    war so gemeint das ich eben auch schon einen topic eröffnet habe den es mindestens schon 2 mal gab. *vorschandeimbodenversink*
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 theborg, 08.07.2006
    theborg

    theborg KBitdefender Programierer

    Dabei seit:
    06.08.2004
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    also meinermeinung nach gibt es nur ein wiki was besser ist als das ubuntu wiki nemlich das gentoo wiki 60% meiner probs löse ich da und 10-15% im ubuntu wiki den rest im chat, googel, oder hier im forum um das mit den wikis mal zu beantworten.
     
  16. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    ... und das Ganze nochmal leserlich?
     
Thema:

Suse 10.1!!! Ich geb es auf!

Die Seite wird geladen...

Suse 10.1!!! Ich geb es auf! - Ähnliche Themen

  1. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  2. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  3. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6

    Suse veröffentlicht OpenStack Cloud 6: Mit Suse OpenStack Cloud 6 können Unternehmen private Clouds mit geringem Aufwand aufsetzen. Die Distribution beruht auf Suse Enterprise Linux und...