SuSE 10.1 fertiggestellt

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von DennisM, 06.05.2006.

  1. #1 DennisM, 06.05.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    [​IMG]

    Gestern gaben die Entwickler von openSuSE bekannt, dass SuSE 10.1 Gold Status erreicht hat, allerdings wird SuSE 10.1 erst am 11. Mai zum Download bereit stehen. Die größte Neuerung ist das neue Paketmanagment, das auch für die Verzögerung verantwortlich war. Die Entwickler machten den 5. RC zur Final Version, eigentlich sollte SuSE 10.1 im März erscheinen. Eine weitere Neuerung ist Xen3, das allerdings auch einige Probleme bereitete. Desweiteren gab es Probleme mit ZLM (ZENworks Linux Managment), das nun im Hintergrund von YaST arbeitet, dies wurde gemacht um das gleiche Paketmanagment in der freien und der Enterprise Version zu haben. Desweiteren wurde AppAmor integriert. Xgl ist unter anderem auch enthalten, allerdings nicht standardmäßig aktiviert. SuSE 10.1 basiert auf Linux 2.6.16.3 bietet allerdings keine non-GPL Treiber mehr an, deswegen muss der Anwender sich diese Treiber von Hand besorgen.

    SuSE 10.1 wird ab 11. Mai zum Download zur Verfügung stehen, desweiteren soll Ende Mai eine Box-Version veröffentlicht werden, der Preis beträgt ungefähr 60€.

    Links:

    - OpenSuSE Projektseite: http://opensuse.org

    - Roadmap: http://en.opensuse.org/Roadmap
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rothut

    Rothut --------------------

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Ist es zu fassen?
    ES IST FERTIG :)
     
  4. #3 Ritschie, 06.05.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Für mich ein weiterer Grund, bei meiner 9.3 zu bleiben.

    Interessiert vielleicht niemanden, aber ich wollt´s einfach loswerden :D

    Gruß,
    Ritschie
     
  5. #4 FalseCAM, 06.05.2006
    FalseCAM

    FalseCAM Tripel-As

    Dabei seit:
    24.12.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Das zwei Monate Warten hat ein Ende. :D
     
  6. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Geil! Ich freu mich schon drauf :)
    Hoffen wir, dass es nicht am 10. eine weitere Verzögerungsmeldung gibt
     
  7. #6 DennisM, 06.05.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Kannst du doch nachinstallieren.

    MFG

    Dennis
     
  8. #7 freddymc, 06.05.2006
    freddymc

    freddymc Guest

    wegen Treiber:
    gibts warsch. einfach wieder zusätzliche YaST rpm Quellen oder?
    wird schon nicht unmöglich sein :))
     
  9. #8 hellwoofa, 06.05.2006
    hellwoofa

    hellwoofa Archer

    Dabei seit:
    27.04.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Muss man bei Suse, wenn man die neueste Version haben will, ne Neuinstallation machen? Irgendwie unpraktisch oder?
     
  10. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Solltest du tun, da bei der 10.1 einiges am Packetmanagement geändert wurde ;)
     
  11. #10 hellwoofa, 06.05.2006
    hellwoofa

    hellwoofa Archer

    Dabei seit:
    27.04.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich selbst benutze Archlinux, welches ein Rolling-Release-System benutzt, mittels "pacman -Syu" bin ich auf dem aktuellsten Stand.

    Die verschiedenen CDs sin also eigentlich nur Snapshots des [base]-Repositories. Es gibt Arch-Installationen, die 4 Jahre "alt" sind und trotzdem genauso aktuell, wie eine Installation mit gestern runtergeladener CD.

    Kann man die Paketmanager-Software bei SUSE (Yast?) denn nicht auch für sich aktualisieren?
     
  12. #11 Pho3nix, 06.05.2006
    Pho3nix

    Pho3nix Doppel-As

    Dabei seit:
    15.08.2005
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hmm soweit ich weiß, wird Yast2 gar nicht mehr weiterentwickelt... urpmi auch nicht, nur yum... hab ich irgendwo mal bei Vorteilen von FC gelesen... mein ich...

    Die Neuerung sind doch die Delta-RPMs!

    ---

    Bis auf /home wird bei mir alles platt gemacht! :D
    Ich mag frische Installationen, also wenn ich neue Pakete "krieg", dann sollen sie nicht noch alt konfiguriert sein... obwohl davon ja auch einiges in /home sitzt!

    ---

    Ich schau mir an, was davon wirklich soo supertoll ist!
    Aber schlimm find ich, dass sie auf Gnome 2.14 verzichtet haben... auch KDE soll älter sein... da hätte die Zeit aber für reichen müssen!:)

    ---

    Achja und hier nix mit OpenSuse... also von RC4 und RC5 hab ich nichts gesehen!!! Und Gerüchte sagen, dass Novell umbedingt die o.g. Features reinbauen wollte!! Also schon wieder nix mit Open...
    Naja solange sie gut wird, kann man ja drüber hinwegsehen!:)
     
  13. #12 tuxlover, 07.05.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    also dann werde ich wohl bei der 10.0 bleiben. hab echt keinen bock auf neuinstallation
     
  14. sinaka

    sinaka Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    me too und aber wer es installed kann ja mal posten was wirklich besser und neu gegenüber der 10.0 ist...!
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also es ist einiges unter der Haube neu - das wichtigste ist wohl das neue Packetmanagement, sowie das WLAN handling ;)
    (Brauch u.a. keine root rechte für Wlan konfiguration!)

    Außerdem ist die 10.1 die Basis für den SLED (SuSE Linux Enterprise Desktop), sowie für für den SLES (Enterprise Server).

    Somit kann man wirklich von einem stabilen Release als Basis für den Desktop sprechen.

    Ich werde von meiner 9.3 auf dem Notebook direkt auf die 10.1 wechseln ... ich kann das auch nur jedem raten der nen Notebook oder stabiles Release will.

    Zum updaten solltet ihr euch smart anschauen ...
    http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=19280
    http://de.susewiki.org/index.php?title=Smart
     
  17. #15 DennisM, 07.05.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Das ist imho eher negativ zu bewerten, allerdings kenne ich die Hintergründe nicht.

    MFG

    Dennis
     
Thema:

SuSE 10.1 fertiggestellt

Die Seite wird geladen...

SuSE 10.1 fertiggestellt - Ähnliche Themen

  1. openSUSE 12.3 Beta fertiggestellt

    openSUSE 12.3 Beta fertiggestellt: Das openSUSE-Team hat eine weitere Voabversion von openSUSE 12.3 veröffentlicht. Mit der Beta-Version beginnen die Entwickler, sich vorrangig auf...
  2. SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor

    SUSE 13.2 Bumblebee dual monitor: Folgendes Problem: weder am VGA noch HDMI-Ausgang ist ein Signal für den Beamer vorhanden. Rechner: Lenovo Z70 SUSE 13.2 Kernel...
  3. Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO

    Suse: Tomas Di Giacomo wird neuer CTO: Suse hat seinen Vorstand um Dr. Tomas Di Giacomo erweitert, der als Chief Technology Officer ab sofort dem Unternehmen angehört. In der neu...
  4. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...
  5. OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg

    OpenSuse Conference vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg: Zum mittlerweile achten Mal findet die OpenSuse Conference statt. In diesem Jahr wird sie vom 22. bis 26. Juni in Nürnberg abgehalten. Der Call...