Supreme FX Soundcard ADI 1988B

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von Mkaaay, 16.10.2008.

  1. Mkaaay

    Mkaaay Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute ich bin es wieder... ich hab nun schon ewig gegoogelt und geschaut...und ich finde einfach kein Treiber für meine:

    Supreme FX Soundcard ADI 1988B

    ... weder ein original noch ein native Treiber... kann mir jemand eventuell helfen :( verzweifel langsam dran!

    MFG Maik
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 slackfan, 16.10.2008
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Serts,

    auf der Herstellerseite steht, der Chip würde durch Alsa unterstützt. Also gehen wir mal davon aus, dass es keine Frage des Treibers selbst, vielmehr seiner Konfiguration ist.

    Auf der Seite des Alsa-Projekts steht, die Chipfamile würde vom Modul intel8x0 bedient. Da mir die dortigen Informationen aber nicht aktuell erscheinen, könnte auch der Treiber snd-hda-intel zuständig sein, zumal der Chip AD1988B dort nicht gelistet ist.

    Der nächste Schritt führt uns deshalb in die Untiefen der Kerneldokumentation. Dort findet sich in der Datei /usr/src/linux/Documentation/sound/alsa/Alsa-Configuration.txt ein Eintrag zum Chip AD1988, der im Abschnitt snd-hda-intel zu finden ist:
    Code:
    AD1988
        6stack         6-jack
        6stack-dig    ditto with SPDIF
        3stack         3-jack
        3stack-dig    ditto with SPDIF
        laptop          3-jack with hp-jack automute
        laptop-dig     ditto with SPDIF
        auto             auto-config reading BIOS (default)
    Wenn du lsmod aufrufst, und das Modul ist geladen, wird es höchstwahrscheinlich mit falschen Parametern aufgerufen. Wenn es nicht gelistet ist, musst du es laden. Wenn der Ton auch nach dem Laden des Moduls nicht funktioniert, musst du es wieder entladen und probieren, ob es mit den richtigen Parametern funktioniert.

    Nähere Informationen zu diesen Themen liefert die Website des alsa-Projektes und die Kerneldokumentation. (Auch wenn die häufige Kritik an der Kerneldokumentation leider stellenweise gerechtfertigt erscheint.)

    Wenn auch das alles nicht hilft, und dir bei nun sicher folgenden Fragen niemand weiterhelfen kann, wäre der nächste Schritt, die Entwickler mit Informationen zu deinem System und einer ausführlichen Fehlerbeschreibung zu versorgen. Damit hättest du auch schon den ersten - und einen sehr wichtigen - Schritt getan, der Community etwas zurückzugeben.

    P.S. Google weiß nicht alles, und das ist auch gut so.
     
  4. #3 schwedenmann, 16.10.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Soundkarte

    Hallo


    1. was sagt denn lspci ?
    Also um welchen Soundchipsatz handelt es sich?

    2. Was sagtdie Alsadatenbank ?


    mfg
    schwedenmann
     
Thema:

Supreme FX Soundcard ADI 1988B

Die Seite wird geladen...

Supreme FX Soundcard ADI 1988B - Ähnliche Themen

  1. onboard Soundcard ESS1969

    onboard Soundcard ESS1969: Hi, ich habe debian installiert. Nun finde ich keine Treiber oder Module, im Netz oder beim Hersteller selber, die ich laden kann um diese...
  2. Alsa soundcard not found

    Alsa soundcard not found: Hallo, hab mach meinen Problemen mit dem Sound habe ich ALSA reinstalliert. Beim Boot findet ALSA keine Soundkarte (Intel 8x0), alsaconf findet...
  3. system-config-soundcard startet nach Wechsel der Soundkarte nicht mehr

    system-config-soundcard startet nach Wechsel der Soundkarte nicht mehr: Hallo, Meine Distro: Fedora Core 4 ich habe eben meinen Onboard Soundchip im Bios deaktiviert. Als 2. Soundkarte habe ich ein Logitech USB...