Sun's ZFS freigegeben

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von DennisM, 18.11.2005.

  1. #1 DennisM, 18.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    [​IMG]

    Mit OpenSolaris build 27 stellt Sun das hochleistungs Dateisystem ZFS bereit. ZFS soll vor allem hohe Sicherheit garantieren. Es werden Datenverfälschungen verhindert, indem die Daten zu jeder Zeit in sich konsistent sind. Jeder Vorgang läuft als Transaktion ab. Dadurch bleibt die Konsistenz gewahrt und es entfallen sogut wie alle Einschränkungen von I/O Operationen. Für alle Operationen gilt "Copy-on-Write", das bedeutet, dass keine Dateien direkt überschrieben werden sondern zunächst in einem neuen Block gespeichert werden, danach werden die Datenzeiger geändert und der Schreibvorgang wird abgeschlossen. Das Dateisystem berechnet für jede Datei eine 64-Bit Prüfsumme, damit wird unbemerkter Datenverlust verhindert.

    Zitat ProLinux:
    Als das »ultimative Dateisystem« wird das neue Produkt aus dem Hause Sun angepriesen. Zettabyte File System (ZFS) bricht in der Tat mit vielen Paradigmen der Unix-Welt und bietet ein komplett neues Konzept der Bedienung. Im Gegensatz zu konventionellen Storage-Lösungen arbeitet das Dateisystem nicht auf der Ebene des Volume-Managements, sondern auf einer neuen, abstrakten Umgebung namens »Storage Pools«, die vergleichbar mit LVM ist. Im Gegensatz zu LVM nistet sich ZFS jedoch nicht unterhalb der Dateisystemebene ein, sondern oberhalb, so dass das System die komplette Kontrolle über die Verteilung der Daten auf der Hardware behält. Dadurch eröffnen sich für ZFS interessante Möglichkeiten. Um einen Speicherpool zu erstellen und zu erweitern oder ein Dateisystem hinzuzufügen oder zu entfernen, genügt bei ZFS ein einziger Befehl. Bei herkömmlichen Dateisystemen und Volume-Managern muss hierzu unter Umständen eine ganze Abfolge von Einzelschritten durchlaufen werden.

    Links:

    - OpenSolaris Projekt: http://www.opensolaris.org/jive/thread.jspa?threadID=3594&tstart=15

    - ZFS Demo: http://www.opensolaris.org/os/community/zfs/demos/basics/

    - Info zu ZFS: http://www.opensolaris.org/os/community/zfs/source/

    - ZFS Docu: http://www.opensolaris.org/os/community/zfs/docs/

    - ProLinux Meldung: http://www.pro-linux.de/news/2005/8921.html

    Quelle: ProLinux
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 samsara, 19.11.2005
    samsara

    samsara Philipp Wesche

    Dabei seit:
    09.02.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme jetzt mal an, dass dies - da open source - auch in den Linuxkernel einfliessen koennte, korrekt?

    Samsara
    .
     
  4. #3 DennisM, 19.11.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Glaube ich nicht.

    MFG

    Dennis
     
Thema:

Sun's ZFS freigegeben

Die Seite wird geladen...

Sun's ZFS freigegeben - Ähnliche Themen

  1. Proxmox VE 4.2 freigegeben

    Proxmox VE 4.2 freigegeben: Proxmox Server Solutions GmbH, Entwickler der Server-Virtualisierungslösung Proxmox Virtual Environment (VE), hat ihr System in der Version 4.2...
  2. GCC 6.1 freigegeben

    GCC 6.1 freigegeben: Ein Jahr nach GCC 5.1 haben die Entwickler nun Version 6.1 der freien Compiler-Suite veröffentlicht. Neben zahlreichen Verbesserungen bei der...
  3. Desktopumgebung Cinnamon 3.0 freigegeben

    Desktopumgebung Cinnamon 3.0 freigegeben: Das Linux-Mint-Team hat die Desktopumgebung Cinnamon 3.0 freigegeben. Gegenüber Version 2.8 gab es eher kleine Änderungen wie einige neue...
  4. Ubuntu 16.04 LTS freigegeben

    Ubuntu 16.04 LTS freigegeben: Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« steht nun in allen Varianten zum Download bereit. Ubuntu, Ubuntu Kylin sowie die Server-Variante erhalten als...
  5. Firebird 3.0 freigegeben

    Firebird 3.0 freigegeben: Das Firebird-Projekt hat die Version 3.0 der SQL-Datenbank Firebird freigegeben, die mit höherer Leistung, IPv6-Unterstützung und zahlreichen...