Sun VirtualBox mit virtuellen DVD-Laufwerk

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von flugopa, 10.12.2009.

  1. #1 flugopa, 10.12.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    OS = CentOS 5.4 (mit Gnome), Sun VirtualBox Ver. 3.0.12.
    Mein Wunsch: VirtualBox soll ein virtuelles DVD-Laufwerk erhalten, ohne das vorhandene DVD-Laufwerk zu "vernichten".

    Wie stelle ich das an, daß ich das neue virtuelle DVD-Laufwerk in der Auswahl sehen kann? (Im Anhang ist das reale Laufwerk zu sehen.)
    (Das einbinden normaler ISO stellt kein Problem dar.)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 10.12.2009
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Was ist ein virtuelles DVD-Laufwerk? Meinst Du ein Abbild?
     
  4. #3 flugopa, 10.12.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ein Erklärungsversuch:
    Ein reales Laufwerk kann ich mit einen Schraubendreher entfernen und ein virtuelles Laufwerk nicht, aber es sieht für andere Programme wie ein echtes Laufwerk aus.
    Ja, im Abbild sollte es dann erscheinen, was aber der 2te Schritt ist.

    Ich reduziere mal die Frage:
    Kann ich unter Linux ein virtuelles DVD-ROM-Laufwerk einrichten?
    Es geht nicht um das mounten einer ISO Datei oder das erstellen von ISOs.


    Hintergrundinfo:
    Autom. Kickstart-Installation RedHat/Fedora/CentOS von einer DVD ohne Internet und LAN. (Leider geht es nicht anderst, weil der zuständige Admin nicht im real Live lebt)
    Bildungsinitiative in Bayern = Machterhalt durch Verweigerung neuer umweltschonender Politik, in den öffentlichen Einrichtungen!

    Wir wollten nur 10GB (DVD+Update) + einen Eintrag in seinen TFTP-Server, womit wir uns dann die DVD (nochmehr Müll) erspart hätten.

    Warum wir kein USB-Stick nehmen?
    Weil nicht alle PC ein USB-Anschluss enthalten.
     
  5. #4 daboss, 10.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2009
    daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Ich versteh immer noch nicht, was du mit einem leeren Laufwerk willst. Für was will ich ein virtuelles Laufwerk? Um ne *iso zu mounten....
    Und was ist so weltfremd an einer Installation ohne LAN/WWW? Vielleicht hab ich Kickstart beim überfliegen im Fedora-Wiki falsch verstanden, aber ich hab da kein Problem gesehen ;) )


    Ich kenn schlichtweg sonst keinen Weg. Nach schnellem googeln gibt's auch keinen. (Und ich wüsste, wie gesagt, auch nicht, warum...)

    Noch ein Edit: VBox in der aktuellen Version verkraftet übrigens >1 Laufwerk. (Wenn auch die virtuellen nur erzeugt werden, wenn ein iso reingelegt wird.)
     
  6. #5 flugopa, 12.12.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Nun der ganze Aufwand, nutzt der Vermeidung von halbfertigen DVD (auch wiederbeschreibare "rauchen" irgendwann ab.

    1. Nehme Org-Linux-DVD
    2. entpacke DVD
    3. schreibe noch weitere skripte rein
    4.
    Code:
    /usr/bin/mkisofs -b isolinux/isolinux.bin -c isolinux/boot.cat -boot-load-size 4 -no-emul-boot -boot-info-table -o /opt/sdb6/Schule.iso -r -R /var/www/html/CentOS/i386/
    5. Test: Versuch das iso-file mit Sun VirtualPC zu laden. (Alle ORG-ISO laufen)
    Fehler in Pkt 4 nicht entdeckt.
    Ergebnis: siehe die letzten 2 Bilder im Anhang. (Wir sehen das der Kernel von dem ISO geladen wird, aber dann...)

    Wer kann helfen?
    Evtl. hat eine/r ebenfalls Sun Virtualbox auf sein PC am laufen?
    Evtl. könnt ihr die Vorgehenweise nach stellen?
    Es würde reiche wenn ihr irgendein iso entpackt und dann wieder mit mkisofs zu einen neuen iso "schnürrt".

    Wenn ich das gleiche ISO auf einen anderen PC mounte und in das TFTP + WEB mit einbinde geht die (Kickstart-) Installation (natürlich auch per Hand) ohne Probleme.

    Welche Optionen benötigt mkisofs damit es auch mit Sun Virtualbox läuft?
     

    Anhänge:

Thema:

Sun VirtualBox mit virtuellen DVD-Laufwerk

Die Seite wird geladen...

Sun VirtualBox mit virtuellen DVD-Laufwerk - Ähnliche Themen

  1. Virtualboxproblem

    Virtualboxproblem: Hallo Folgnedes Problem: Ich kann ohne Probleme In Debian-Sid, 64Bit und virtualbox-dkms Unixoide installieren, wenn es sich um eine...
  2. Artikel: Gasterweiterungen und Netzwerkoptionen für Virtualbox

    Artikel: Gasterweiterungen und Netzwerkoptionen für Virtualbox: Dieser Artikel stellt die Gasterweiterungen von Oracles Virtualbox für Linux-Gäste vor. Danach widmet er sich umfassend den Netzwerkoptionen von...
  3. VirtualBox 5.0 erschienen

    VirtualBox 5.0 erschienen: Oracle hat die Virtualisierungssoftware VirtualBox in der Version 5.0 freigegeben. Neben Leistungssteigerungen und Unterstützung für neuere...
  4. Artikel: Fortgeschrittene Einsatzmöglichkeiten von Virtualbox

    Artikel: Fortgeschrittene Einsatzmöglichkeiten von Virtualbox: Virtualisierung erlaubt den Betrieb mehrerer Betriebssysteme auf einer Hardware. Virtualbox hat sich dabei als unkomplizierte...
  5. kein Vollbild unter Virtualbox

    kein Vollbild unter Virtualbox: Hallo Community, versuche unter Debian Jessie mittels VirtualBox Fedora auszuführen. Hat tiptop geklappt. Leider zeigt die VM Fedora stur in...