Suche, wie in Google ?

Dieses Thema im Forum "SQL und Datenbanken" wurde erstellt von flugopa, 03.06.2009.

  1. #1 flugopa, 03.06.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    im laufe der Zeit sammeln sich viele Dokumente auf den Platten.
    Es ist derzeit zeitaufwendiger, als die Suche in Google.
    Meine Idee (die sicherlich schon viele andere hatten) "Eine Suche, wie in Google bauen"

    Zum testen würde ich erstmal einfache Textdateien in UTF-8 erstellen.
    Den Inhalt jeder Datei in eine SQL-Datenbank legen ( ohje dann brauche ich erstmal die doppelte Platzmenge... egal)

    Mein Wunsch: "Während der Eingabe der Suchbegriffe soll die Auswahl angezeigt werden."

    Frage: Wer hat Praxislinks die mich dem Wunsch näher bringen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 03.06.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst sowas wie Gnomes Tracker?
     
  4. #3 tuxlover, 03.06.2009
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    äh nimm doch google: google-desktop

    läuft nach einmaliger indizierung hervorragend. und egal was andere sagen. ich finde es gut.
     
  5. #4 gropiuskalle, 03.06.2009
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Auch unter KDE gibt es mit → Strigi eine Desktop-Suche, dessen frontend Nepomuk ich mir aber noch etwas näher anschauen muss.

    Davon abgesehen komme ich mit 'locate' und 'find' schon ganz gut hin.
     
  6. #5 Tomekk228, 03.06.2009
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Für die ganz Extremen: Mit find, cat und grep suchen :)

    Mit find die Dateien auflisten, mit cat diese aufrufen und grep "durchleuchten". So kann man direkt nach dem Inhalt auch suchen.

    Ich _weiß_ das cat unnötig ist und grep das auch kann. Nur fällt mir grad nicht der genaue Befehl ein, weswegen ich jetzt einfach grad die Lösung vorgeschlagen habe.
     
  7. Gast1

    Gast1 Guest

    Da gibt es eigentlich keinen "speziellen" Befehl, einfach nur statt

    Code:
    cat $PATH_TO/foo|grep -<options> bar
    das hier

    Code:
    grep -<options> bar $PATH_TO/foo
    verwenden.
     
  8. #7 flugopa, 03.06.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    Tracker und Strigi sind nicht die Erfüllung meiner "Träume".
    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. (siehe im Anhang rechts oben)
    Ich dachte nicht an grep, locate, find etc.
    Evtl. bin ich auch mit meinen Wünschen auf einen "Holzweg"?

    Welche Technik durchsucht ständig das Suchfeld und bringt immer weitere Suchergebnisse OHNE ENTER zur Anzeige?
    Wer hat einen heissen Tip für mich?
     

    Anhänge:

    • Bild1.png
      Bild1.png
      Dateigröße:
      139,2 KB
      Aufrufe:
      62
  9. juan_

    juan_ König

    Dabei seit:
    22.01.2004
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich würde sagen, dass das die meist gesuchten Tags/KW sind.
     
  10. #9 FoxViper, 04.06.2009
    FoxViper

    FoxViper Goupner

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    na wenn es so sein soll
    wäre es logisch in einer while-schleife die tastenabfrage laufen zu lassen
    somit würde sich nach jedem tastenklick die auswahlliste aktualisieren,
    wobei diese wohl auch in grenzen gehalten werden sollte, denn was sollen x1000 einträge beim ersten buchstaben,

    aber wozu?, find mit wildcards erzeugt das selbige

    mfg
     
  11. #10 schwedenmann, 04.06.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Eigener Index

    Hallo

    meinst du sowas wie das Anlegen eines eigenen Index ?

    Wenn ja, schau dir mal den Artikle in der c´t 5,2009 a, S.186ff

    Programmierung eienr eigenen Suchmaschine für die eigene Website.

    php ud mysql.

    Das Ganze könnte man ja auch für die lokale Platte nutzen, dann ahst du genau das, was du wiulst, sowas wie google, nur lokal.


    Es gibt aber auch noch beagle und Konsorten


    mfg
    schwedenmann
     
  12. #11 supersucker, 05.06.2009
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Das von dir im Bild gezeigte Beispiel wird über ein Javascript-Plugin via AJAX-call bewerkstelligt.
    Das schickt bei jeder weiteren Tastatur-Eingabe:
    - den bisher eingegebenen String an den Server
    - der schaut nach welche Vorschläge für diese Anfangsbuchstaben definiert sind
    - schickt eben diese Vorschläge als Liste zurück
    - das JavaScript-Plugin stellt dieses im Browser als Auswahl-Liste dar

    Ich verwende sowas bei meinen Web-Applikationen in Form der jquery-Library, das Plugin selber ist jquery-autocomplete.
    Hier ist eine Demo: http://jquery.bassistance.de/autocomplete/demo/

    Das kann man natürlich auch für den Desktop verwenden, ob du jetzt eine reine Desktop-Applikation oder eine Web-Applikation (die halt eben nur bei dir im Intranet läuft) hast, ist schlußendlich ja egal.
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. caba_

    caba_ (caba{_,}|manuw)

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    grep -i SUCHWORT **/*
    Ist doch nicht so schwer %)
     
  15. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    also ich muss groupi zustimmen ...

    ich denke schneller als locate bekommste nicht hin, das ist so ähnlich wie goolgle das aufbaut, eine indexierte volltextsuche ala lucine oder solr (natürlich bischen mehr aufgebohrt von der performance her ) ;) aber das prinzip ist das gleiche.

    Also mit locate oder slocate solltest du gut bedient sein

    find finde ich in dem falle keine gute wahl, da find sequientiell durch alle ordner läuft. Also mit find kann es dauern
     
Thema:

Suche, wie in Google ?

Die Seite wird geladen...

Suche, wie in Google ? - Ähnliche Themen

  1. Google entfernt Sprachsuche aus Chromium

    Google entfernt Sprachsuche aus Chromium: Nachdem eine Untersuchung eines Entwicklers für Unmut sorgte, weil Chromium im Hintergrund unfreie, binäre Dateien heruntergeladen habe, hat sich...
  2. Ich lasse mir meine Abendunterhaltung bei Google suchen. Und Sie?

    Ich lasse mir meine Abendunterhaltung bei Google suchen. Und Sie?: Hi alle, auf /. ist gerade ein Artikel aufgetaucht, der was wirklich interessantes beschreibt. Ich verrats noch nicht, die 4sec Neugierde,...
  3. Suche in Datei doppelte Wörter in jeder Zeile bis zum dritten Leerzeichen...

    Suche in Datei doppelte Wörter in jeder Zeile bis zum dritten Leerzeichen...: Ich habe eine Textdatei in der ich Einträge bis zum 3. Leerzeichen mit den restlichen Zeilen (auch nur bis 3. Leerzeichen) vergleichen muss und...
  4. Shell-Skript Datum in einer Datai suchen

    Shell-Skript Datum in einer Datai suchen: Hallo zusammen Ich komm eigentlich aus der Klicki-Bunti-Welt von Windows. Seit geraumer Zeit versuche ich meine Künste mit verschiedenen...
  5. [Gelöst] Suchen und ersetzen mit Hilfe mehrerer Parameter

    [Gelöst] Suchen und ersetzen mit Hilfe mehrerer Parameter: Hallo zusammen, ich bin an einem Punkt angekommen, wo ich nicht mehr weiter komme und hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Anbei ein Ausschnitt aus...