[Suche] P2P Protokoll für Priv. Filesharing

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von keks, 09.08.2009.

  1. #1 keks, 09.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 09.08.2009
    keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Board,

    ich suche für ein LANParty Projekt, geeignete P2P Protokolle / Clients.

    Ich benötige die möglichkeit "Pakete zu schnüren" sprich Spiel (o.ä) liegt Spielefertig auf nem Server kann so runtergeladen werden, Infos wie Installationshinweise o.ä. sollten durch den User eingesehen werden können ( z.B.: Tracker-Webseite mit Infos zum Spiel... ). Um die Last zu verteilen sollen natürlich auch die Clients untereinander peeren. => Bittorrent?

    Die User sollen in Ihrem Client Ordner freigeben können die dann einfach durchgebrowst und heruntergeladen werden können (am besten peeren die Clients hier auch untereinander!). => (bedingt geeignet DirectConnect?? imho peeren die Clients hier aber nicht untereinander!(?))

    Es müssen Clients für alle gängigen Betriebsysteme vorhanden sein. Linux/MacOS/Windows(XP/Vista). Am liebsten ein in Java geschriebener Client, dieser Punkt ist aber Optional.

    Serversoftware sollte unter Linux laufen / wenn Serverloser betrieb möglich umso besser :)) .

    Der Datenaustausch erfolgt natürlich komplett im privaten Rahmen :), daher ist auch der Sicherheitsaspekt zu vernachlässigen => unrelevant!


    Wenn jemand einen Heißen Tipp für mich hat, nur her Damit! :)


    Gruß
    Keks

    edit: Das System sollte auch bei ca. 5 - 50 Users einigermaßen gut Skalieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 marcellus, 09.08.2009
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Wieso machst du das ganze nicht mit einem torrent?

    Mit zb transmission kann man sich aussuchen was vom torrent man überhaupt runterladen will.

    Allerdings müsste das schon eine ärger große party sein, dass sich das auszahlt, immerhin kannst du sowieso nicht mehr hergeben, als die Leitungen können. Wenn du mit 100Mbit fährst sollte das für einen einzelnen Rechner kein Problem sein die Leitung voll auszulasten und mehr geht sowieso nicht.
     
  4. myth88

    myth88 Haudegen

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Italien
    ED2K/KAD?

    Sollte auch gut gehen...und gibt es natuerlich auch fuer alle OS....-->aMule
     
  5. keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Die fertig verpackten Spiele ö.ä. könnte ich mit Bittorrent verteilen.
    Für das simple freigeben eines Ordners ist es zu umständlich ein Torrent zu erstellen und das rumzuschicken.

    Lieber freigeben -> Runterladen!

    Das wäre eine Möglichkeit. Aber was genau macht ED2k/KAD besser als Gnutella2?.

    Womit ich auch schon bei der nächsten Idee wäre.

    Wie wärs mit Gnutella2?
    Das ist zogar Dezentral.

    Stellt sich nur die Frage ob man da ala DirectConnect freigegebende Ordner durchbrowsen kann...

    Keks
     
  6. myth88

    myth88 Haudegen

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Italien
    Und wieso nicht gleich einen freigegebenen Ordner?

    Oder sind die Pakete so gross, das dann der Server zusammenknickt?
     
  7. #6 r34ln00b, 09.08.2009
    r34ln00b

    r34ln00b Tripel-As

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Die Möglichkeit, dass Pakete untereinander verteilt werden können, soll bestehen.
     
  8. myth88

    myth88 Haudegen

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Italien
    Aso.... :)

    Ich denke, auch aMule sollte sehr leicht einzurichten sein! Einfach nur die Lan-IPs nicht filtern, dann sollte es schon laufen....

    Und Server braucht es auch nicht!
     
  9. keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    @myth88
    Außerdem möchte ich erreichen, das alle (quasi) freigegebene Ordner schnell durchsucht werden können.

    Das erreiche ich indem ich vorher aufgebaute Dateilisten durchsuche.

    Die 'vorgeschnürten' Pakete werden sehr groß 1-10 gb.

    Um sie effizient zu verteilen (und um zu verhindern das der Server zusammen knickt) bietet sich an das die Clients untereinader peeren.
    In dieser Konstellation ist auch ein 2,3 oder 4 Server nicht ausgeschlossen, da ich sie vor der LANParty alle Pakete runterladen lassen könnte, sie quasi als Clients fungieren um dann auf der Lan den 'Hauptserver' zu unterstützen -> PeerToPeer eben!

    Bei einzelnen Files (aus 'freigegebenen Ordnern') ist das nicht zwingen nötig aber ein nice to have. Beispiel jemand hat ein Ultra Tolles Urlaubsvideo von 4 gb größe gedreht das komischerweise alle auf der LAN haben wollen -> "Kein Problem! Die Clients peere ja untereinander!"


    Lange Rede kurzer Sinn...

    Ich schaue mir die vorgeschlagenen Programme ({a,*}mule, gnutella2) mal an, ob sie meinen Anforderungen entsprechen.

    Gruß
    Keks
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Lord_x, 11.08.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.08.2009
    Lord_x

    Lord_x Guest

    Also mir würde noch DC++ und LanBurst einfallen.
    DC++
    LinuxDC++
    LanBurst
     
  12. #10 Tomekk228, 11.08.2009
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Bei einer Lan mit weniger als 50 Mitglieder, reicht auch ein zentraler Server.

    Ich habe mal sowas mit PHP und zlib realisiert. Einfach ein Ordner auf dem Server ablegen, worin alle Spiele sind, mit PHP die Ordner auslesen und in jedem Ordner der Spiele ein .txt ablegen worin informationen sind usw usf.

    Der "User" besucht dann einfach den Server, sieht den Index, klickt dann z.b auf "Call of Duty", kriegt dann Informationen über das Game und ein "Download" link. Wenn er dann auf Download klickt, wird das Spiel dann an dem User gesendet und währendessen auch gezipt, gestreamt halt.

    Nachteil der Methode: User kann nicht sehen wie groß das File ist, und wie lange es noch dauert > Stream halt.

    Vorteil: Spart viel Zeit, da man die Ordner nicht packen muss, und mann kann immer ganz leicht die Ordner "modifizieren" bzw um Files ergänzen oder Files löschen, ohne immer ein neues Archiv machen zu müssen oder zu entfernen oder zu modifizieren.

    Wenn du sowas haben willst, kann ich dir gerne paar Skripts schreiben falls du kein PHP beherrschst :)
     
Thema:

[Suche] P2P Protokoll für Priv. Filesharing

Die Seite wird geladen...

[Suche] P2P Protokoll für Priv. Filesharing - Ähnliche Themen

  1. [Suche] - Hilfe bei der Überarbeitung eines bash-Scripts

    [Suche] - Hilfe bei der Überarbeitung eines bash-Scripts: Guten Tag allerseits, ich suche verzweifelt nach einer Lösung für mein Problem. Meine Zielsetzung ist wie folgt: Ich möchte in einem...
  2. [suche] streaming server

    [suche] streaming server: hoi... mal wieder was von mir :) ich such nen preiswerten streaming server wo lediglich eine webseite mit einigen videos gehostet werden soll....
  3. [Suche] Maturaprojekt (Softwareentwicklung)

    [Suche] Maturaprojekt (Softwareentwicklung): [Suche] Maturaprojekt (Softwareentwicklung) [vergeben] Hallo, ich suche im Zuge meiner Matura (österr. für Abitur) ein Maturaprojekt...
  4. [Suche]Handschrifterkennung für Touchscreen-sonst darf ich kein Linux installieren^^

    [Suche]Handschrifterkennung für Touchscreen-sonst darf ich kein Linux installieren^^: Hallo, kurze Vorgeschichte: ich möchte meiner besseren Hälfte gern ein Linux auf ihrem 'Netbook' installieren (momentan ist Vista drauf,...
  5. [Suche] Eine art PopBeamer für Linux Mailserver

    [Suche] Eine art PopBeamer für Linux Mailserver: Hallo, ich suche sowas wie Popbeamer für einen Linux Mailserver. Popbeamer gibts ja nur für Windows. Wer die Funktion von Popbeamer nicht kennt...