Studienerfahrungen

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von karru, 13.11.2008.

  1. karru

    karru OSX'ler

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Hi Ihr.

    Ich (bisher ausbildeter Fachinformatiker) mache gerade in zwei Jahren mein Abi "nach".
    Danach soll es wohl ein Mathe oder Info-Studium werden. Eigentlich neige ich zur Zeit eher Mathe, möchte Informatik aber trotzdem nicht "fallen lassen".
    Da das Diplom wegrationalisiert wurde :brav: und es gibt sogenannte "Mono-Bachelor" oder "Kombi-Bachelor", dabei stellen sich mir ein paar fragen.

    Wie sieht das bei einem Kombi-Bachelor aus, habe ich am Ende dann doch nur einen Bachelor in der Tasche und die möglichkeit den 2. verkürzt zu machen? Oder kann ich das verstehen wie zwei "kleine" Bachelors zusammen?

    Nehmen wir mal an, ich möchte defintiv beide Fächer studieren, aber keine halben Sachen... ;) :D
    Wäre das mit einem Kombi-Bachlor realisierbar oder wär die Konzentration auf ein Mono-Bachelor oder gar zwei Mono-Bachelor besser?

    Hoffe ihr versteht was ich meine und könnt mir helfen der Kombi-Mono-Bachelor-Geschichte etwas klarer zu werden...

    Danke, Karru :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. larry

    larry Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Hoi,

    weiß nicht was du unter Kombi-Bachelor verstehst, aber es ist häufig so, dass man bei einem reinen Mathe-Studium ein Nebenfach wählen muss! Dies ist dann ein kleiner Anteil des Studiums (bei mir 1/6). Falls man keins wählen darf/muss, gibt es dann Pflichtveranstaltungen anderer Fachbereiche die man besuchen muss. Oft ist das dann Physik. Ein Studium, in dem man nur Mathe-Vorlesungen hat, wäre mir neu.
    Allgemein würde ich von "Bindestrich"-Studiengänge abraten, falls du das mit Kombi-Bachelor meinst.
     
  4. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich denke du hast durch das Mathe Studium genug Kontakt mit Informatik Themen. Ich kenne einige die jetzt in der freien Wirtschaft Software entwickeln, die Mathe studiert haben.

    mfg
     
  5. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Ganz erhlich?
    Frag nicht das Forum mit (fast) nur Laien in Bezug auf Studienfachordnungen.

    Kuck dir die Universitäten aus, die du gerne besuchen würdest.
    Surf auf deren Seiten und mach dich kundig.

    Entweder über die Studienberatung und/oder die Fachschaftsinitiativen.
    Alles andere *ist* vergeudete Zeit für jeden von uns.

    Ich kann dir von einer Mathematikstudentin mit Nebenfach Informatik sagen, dass sie _sehr_ wenig Kontakt mit Informatik hat.
     
  6. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Also ihc bin nun fertig mit meinem Info Studium. Meine Freundin wurde letztes Jahr fertig. Sie hat Mathe und Physik beides auf Diplom studiert.
    In Mathe kam sie kaum mit Informatik oder in berührung. In Physik schon eher. Da musste sie programmieren lernen etc.. Das einzichste was du in Mathe evtl. lernen wirst sind Algorithmen schreiben. Erst theoreticsch errechnen und dann versuchen um zu setzten.
     
Thema:

Studienerfahrungen