statische IP einrichten - Problem

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Domcz, 11.03.2008.

  1. Domcz

    Domcz Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Linuxgemeinde,

    ich habe ein Problem und zwar möchte ich eine statische IP vergeben und habe mich dabei an diverse Anleitungen gehalten ( totaler linux neuling ) ... ich habe also unter etc/network/ die Interface datei entsprechend abgeändert. Wenn ich dann jedoch den Server durchstarte, wird die datei anscheinend wieder überschrieben und der server geht über dhcp ins netzwerk.

    was mache ich hier falsch?

    danke schonmal im vorraus.

    gruß dom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Waere interessant. _was_ du da reingeschrieben hast...

    Siehe oben.

    Ich hoffe wir reden hier ueber keine Maschine, die in einem Rechenzentrum steht?

    P.S.: Willkommen im UB.
     
  4. #3 supersucker, 11.03.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    -> du postest nicht die entsprechende Datei /etc/network/....
    -> du nennst nicht deine genaue Distribution
    -> du zeigst nicht die Ausgabe von "ifconfig -a" nach dem rebooten (der btw unter Linux zumindest völlig unnötig ist)
     
  5. Domcz

    Domcz Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ok ok :-)

    also folgendes schreibe ich in die Datei:

    # !!! DO NOT EDIT -- THIS FILE IS AUTOMATICALLY GENERATED !!!"

    auto lo
    iface lo inet loopback

    auto eth0
    iface eth0 inet static

    address 192.168.xx.xxx
    netmask 255.255.255.0
    gateway 192.168.xx.xxx


    und anbei noch die ein screenshot von ifconfig
     

    Anhänge:

  6. Gast1

    Gast1 Guest

    Arbeitest Du bei der CIA?

    Oder welchen Grund gibt es sonst, daß man die _privaten_ IP-Adressen aus dem 192.168er Bereich "unkenntlich" macht?

    (Vor allem, weil sie im Screenshot eh zu sehen ist)

    Wie sieht die Ausgabe von "route -n" und der _Inhalt_ der /etc/resolv.conf aus?

    BTW:

    Meine IP ist 127.0.0.1, hack mich!

    *SCNR*
     
  7. #6 Domcz, 11.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2008
    Domcz

    Domcz Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    ganz ehrlich eine konstruktive antwort wäre mir hier lieber gewesen.

    abgesehen davon ist mir schon klar das dir meine interne ip nichts bringt, aber sie tut hier auch nichts zu sache... also geh computer spielen oder was weiß ich was du mit deiner freizeit machst. ich bin um jede richtige hilfe dankbar aber jemand der nur threads zuspamt nervt etwas
     
  8. Gast1

    Gast1 Guest

    Ganz ehrlich, wer lesen kann ist klar im Vorteil....
     
  9. Domcz

    Domcz Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    search intranet.local
    nameserver 192.168.10.100
    nameserver 192.168.10.103

    route -n klappt leider nicht, da bekomme ich command not found... wie gesagt ich hab von linux leider überhaupt keinen blassen schimmer
     
  10. Gast1

    Gast1 Guest

    Zu "route -n" => Root tut gut.

    Und bist Du Dir sicher, daß die beiden IPs auch wirklich Nameserver sind?

    Ich würde ja eher auf die IP des Routers als Nameserver tippen.

    Greetz,

    RM
     
  11. #10 kostjaXP, 11.03.2008
    kostjaXP

    kostjaXP =[KT]=SUpOrt GUnNer=[KT]=

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
  12. Domcz

    Domcz Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    bezüglich route -n, ich bin als root angemeldet. die beiden ips sind nameserver ja.

    und dyndns benötige ich dafür nicht.

    vielleicht reden wir jetzt auch an dem problem vorbei. das ganze ist eine virtuelle maschine die eine feste ip haben soll. im prinzip ist das mit dem abändern der interface datei ja auch klar, ich habe das ähnlich vor ein paar minuten unter einer anderen version gemacht und es hat geklappt.

    ich verstehe nur niht warum die interface datei bei dieser version immer wieder überschrieben wird.
     
  13. Gast1

    Gast1 Guest

    Dann wäre es am einfachsten, wenn man die IP per DHCP bezieht und sich dann die Ausgaben von ifconfig&Co ansieht, dann weiß man zumindest, welche IPs/Subnetze funktionieren.

    Und schön, daß das mit der VM auch mal Erwähnung findet, ist ja nur ein unwichtiges Detail.

    Welche VM-Lösung? (VMware, VBox, irgendwas Anderes?)

    Welche Einrichtungsmethode des VM-Netzwerkinterfaces? (NAT/Bridge ....)

    Was sagt "which route" als root?

    (Ich kann mir nur schwer vorstellen, daß "route" nicht vorhanden ist, ansonsten muss da bei der Installation grosser Mist gebaut worden sein. Sollte es allerdings wirklich fehlen, dann wundert mich zumindest nicht, wieso das mit der statischen IP nicht klappt.)

    Welches OS ist da in der VM installiert?

    Alles Dinge, die man wissen sollte.

    (Ich hoffe Du merkst so langsam, was das Problem ist, es sind Deine fehlenden Infos und nicht "unsere Arroganz".)
     
  14. Domcz

    Domcz Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    die ip wird ja per dhcp gezogen das funktioniert...

    VM-Lösung: das ganze läuft auf einem vm-ware ESX Server

    nw interface: Bridged...

    ps: bin entwickler und mach das hier grad nur vertretungsweise von dem her weiß ich natürlich nicht welche infos ihr da alle braucht
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Goodspeed, 11.03.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Naja ... mindestends die, die angefragt werden. Daher nochmal ... welches OS ist in der Vmware installiert? Debian, Ubuntu, ...? Welches Release?
     
  17. Domcz

    Domcz Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.03.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    debian enterprise so wie ich das sehe
     
Thema:

statische IP einrichten - Problem

Die Seite wird geladen...

statische IP einrichten - Problem - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Statische Webseiten mit Pelican erstellen

    Artikel: Statische Webseiten mit Pelican erstellen: Heutzutage werden viele Webseiten im Internet dynamisch generiert, seien es Nachrichten-Seiten, Social Networks oder auch Blogs. Statische...
  2. Kann Raspberry nicht per Lan und statischer IP einbinden

    Kann Raspberry nicht per Lan und statischer IP einbinden: Hallo, ich hatte neulich das IP-Netz meines Heimnetzwerkes geändert (von x.x.178.x auf x.x.10.x). Heute musste ich auf meiner Raspberry (mit...
  3. statische IP an KVM

    statische IP an KVM: Moin zusammen! Ich habe ein CentOS 5.3 bei Hetzner auf einem EQ4 Root-Server laufen. 64-Bit Version. Ich versuche seit einiger Zeit meine VM dort...
  4. OenVPN statische IP über Clientseitige Konfiguration

    OenVPN statische IP über Clientseitige Konfiguration: Hoi! Wir haben hier ein VPN-Netz mit OpenVPN in dem alle Clients automatisch IP's zugewiesen bekommen. Kann ein Client sich auch eine...
  5. Merkwürdiges Verhalten bei Umschalten auf statische IP

    Merkwürdiges Verhalten bei Umschalten auf statische IP: Hi, ich habe folgendes Problem: Ich arbeite zu Hause mit DHCP und im Büro mit statitsche IP. Ich benutze das nm-applet 0.6.6 um zwischen diesen...