Starten von X-Anwendungen auf remote Server

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von staublunge, 13.12.2006.

  1. #1 staublunge, 13.12.2006
    staublunge

    staublunge Jungspund

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    tach zusammen...

    ich habe da ein kleines problem: Ich habe einen debian linux rechner mit kde. ist allerdings alles selbstgemacht. also kein rpm, .deb, apt-get oder sonstiges:D

    mit dieser maschine will ich mich per ssh -l user -X serverip auf einen remote server verbinden und zum beispiel den firefox starten. die anzeige des firefox soll auf meiner debian kiste hier sein. die fehlermeldung die ich kriege ist folgende:

    Xlib: connection to "localhost:11.0" refused by server
    Xlib: Invalid MIT-MAGIC-COOKIE-1 key
    Error: Can't open display: localhost:11.0

    achja, das zielsystem ist ein suse sles 9.0 (kotz, röchel)
    wenn ich mit meinem zweiten rechner (welcher ein suse9.3 ist, aus zwang wohlgemerkt *gg*) auf den gleichen remote server verbinde gibt es keine probleme.
    das heisst ich denke das es ein konfig problem von meiner debian maschine ist. gibt es da eine default einstellung des x-servers die man umsetzen muss oder sonstiges?

    nun noch ein paar randangaben:
    Xfree ver 4.6.0
    kde ver 3.5

    braucht ihr sonst noch angaben? konfigfiles? sonstiges

    ich sage ersteeinmal danke im vorraus

    in diesem sinne denn...

    greeeetz
    Staublunge
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Xanti

    Xanti Mouse Organist

    Dabei seit:
    05.09.2004
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Mal rekapitulieren: Deine (kotz, röchel)-SuSE-Versionen funktionieren, aber Deine leete, selbstgemachte Debian-Installation geht nicht?
     
  4. #3 staublunge, 13.12.2006
    staublunge

    staublunge Jungspund

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    tach auch...

    erstmal danke für die schnelle antwort

    yep. so kann man es kurz und knapp formulieren....wenn du mir jetzt sagen willst "dann nimm doch suse" muss ich dir leider sagen: nein! kann mit suse nix anfangen. :D :D
    ausserdem läuft die debian kiste ansonsten ja prima. bis auf diese eine sache. ich denke es hat was mit MIT-magic-cookies zu tuhen.

    eine temporäre lösung wäre auch auf der debian kiste folgendes zu machen:

    xhost +serverip

    dann geht es auch. allerdings funzt es nur wenn ich das als root mache. wenn ich das als normaler user mache klappt es nicht.

    ausserdem muss es da ja auch einie andere lösung gegeben als jedesmal xhost.... zu machen

    bei suse scheint es da ja auch ne andere möglichkeit zu geben....aber da ich in dem thema nicht so fitt bin dachte ich ich frage hier einfach mal nach :D

    soviel von mir erstmal wieder...

    in diesem sinne denn

    greeetz
    Staublunge
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Erlaubt den der entfernte Rechner X11-forwarding (s. /etc/ssh/sshd_config)?
     
  6. #5 staublunge, 13.12.2006
    staublunge

    staublunge Jungspund

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    tach auch...

    das wird er müssen, da ich mich ja von anderen maschinen auf besagten remote server connecten kann. mit windows und cygwin funzt das auch....nur an meiner debian Xfree config scheint was nicht zu stimmen....vieleicht nen falscher startparameter oder änliches?

    habe nen bissle rumgegooglet aber nix richtiges gefunden...daher die frage hier, da ihr mir bisher immer gut weiterhelfen konntet :D

    in diesem sinne denn...

    greeetz
    Staublunge
     
  7. blur

    blur Tripel-As

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Das ist keine temporäre, sondern die richtige Lösung. Du musst dem Displayserver mitteilen, daß die Suse-Kiste connecten kann. Und das machst Du mit xhost. Ansonsten hast Du von der Suse-Kiste keine Rechte auf dem Display der Debian-Kiste zu zugreifen.

    Gruß
    Blur
     
  8. #7 staublunge, 13.12.2006
    staublunge

    staublunge Jungspund

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    tach auch....

    mom, das iss nen missverständniss denke ich blur.

    also, ich habe einen suse sles 9.0 server. da laufen nen paar progs drauf die man per ssh -X.... von nem remote client starten können soll.

    wenn ich mich jetzt an eine suse9.3 kiste setze klappt das auch ohne eingabe von irgendwelchen befehlen (xhost, xauth, etc)

    wenn ich das gleich jetzt von meiner debian maschine aus mache klappt es halt nicht und ich verstehe nicht warum... :D

    in diesem sinne denn...

    greeetz
    Staublunge
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. blur

    blur Tripel-As

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Vielleicht ist auf der Suse-Kiste schon alles mit "xhost +" freigegeben und Dein Debian System ist da strikter. xhost regelt den Zugriff auf deinen XServer.

    Gruß
    Blur
     
  11. #9 staublunge, 13.12.2006
    staublunge

    staublunge Jungspund

    Dabei seit:
    08.06.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    tach auch...

    also ich habe es folgendermaßen gelöst:
    auf der debian kiste:
    xhost +serverIP

    auf dem remoteserver:
    export DISPLAY=debianIP:0.0

    ist halt nervig das man jedesmal neu machen muss.....werde ma schauen ob ich eine lösung finde die "automatischer" funktioniert....geht bei suse ja auch...warum auch immer....

    ich bedanke mich trozudem bei euch allen für eure antworten :D

    auf bald...in diesem sinne denn

    greeetz
    Staublunge
     
Thema:

Starten von X-Anwendungen auf remote Server

Die Seite wird geladen...

Starten von X-Anwendungen auf remote Server - Ähnliche Themen

  1. DragonBox Pyra: Vorbestellungen starten

    DragonBox Pyra: Vorbestellungen starten: Der Nachfolger der OpenPandora, DragonBox Pyra, kann ab sofort vorbestellt werden. Die Konsole ist in verschiedenen Varianten verfügbar und...
  2. Vorbestellungen für OpenBSD 5.9 starten

    Vorbestellungen für OpenBSD 5.9 starten: Zahlreiche Neuerungen und Erweiterungen wurden in OpenBSD 5.9 in dem halben Jahr seit der Freigabe von OpenBSD 5.8 eingebracht. Nun steht die...
  3. Service oder Screen überwachen und ggf. Neustarten?!

    Service oder Screen überwachen und ggf. Neustarten?!: Hallo liebe Community. Leider habe ich nichts passendes gefunden, weshalb ich nun diesen Thread aufmache. Ich habe einen Gameserver den...
  4. Univention und IBM starten Open Cloud Alliance

    Univention und IBM starten Open Cloud Alliance: Univention, IBM und weitere Software- und Cloud-Service-Anbieter haben mit der Open Cloud Alliance (OCA) eine neue Initiative ins Leben gerufen,...
  5. Raspbian: Starten einer Java-GUI Anwendung beim Systemstart (JBidWatcher)

    Raspbian: Starten einer Java-GUI Anwendung beim Systemstart (JBidWatcher): Moin Moin, ich möchte das Programm "JBidWatcher" auf meinem Raspberry mit Raspbian nach dem start der GUI ausführen. Dafür habe ich bereits...