start-stop-daemon

Dieses Thema: "start-stop-daemon" im Forum "Gentoo" wurde erstellt von control, 21.01.2004.

  1. #1 control, 21.01.2004
    control

    control Gentoo

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    irgendwie stirbt mein dhcp prozess gelegentlich. mit /etc/init.d/dhcp
    bekomme ich ihn nicht mehr gestartet, weil er noch irgendwo regestriert
    ist. weiss einer was ich da machen muß?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier --> (hier klicken). Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hopfe

    hopfe Haudegen

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Unter Gentoo kannst du den Prozess mit /etc/init.d/dhcp zap aus der Liste der gestarteten Prozesse entfernen.

    Um zu sehen welche Parameter das Script unterstützt kannst du es einfach mit /etc/init.d/dhcp (ohne Parameter) aufrufen.

    Sollte der Restart immer noch nicht klappen, mußt du im Verzeichnis /var/run dir Datei mit der Prozessid deines Dienstes löschen, diese solltest am Namen erkennen.
     
  4. #3 control, 21.01.2004
    control

    control Gentoo

    Dabei seit:
    12.05.2003
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    thx. it's works :-)
     
  5. svele

    svele Jungspund

    Dabei seit:
    26.01.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mit dem dhcp habe ich auch so meine sorgen der stirbt bei mir auch immer wieder. Hat jemand ne Ahnung woran das liegt ?
    Ich habe mittlerweile in die Crontab killall dhcp und /usr/sbin/dhcpd drinne stehen, ist aber nicht die beste Lösung !

    Mfg Svele
     
Thema:

start-stop-daemon

Die Seite wird geladen...

start-stop-daemon - Ähnliche Themen

  1. Der start-stop-daemon setzt eigenen max open files Wert (ulimit -n)

    Der start-stop-daemon setzt eigenen max open files Wert (ulimit -n): Hallo zusammen Habe eine Frage zu open files bei Linux. Die maximale open Files bei Linux kann man ja über ulimit -n einstellen. Oder man...